⎯ Wir lieben Familie ⎯

Das Antworten auf diese Frage ist nicht möglich.

Vaterschaftstest - Vaterschaft raktisch erwiesen

mymyheyhey
mymyheyhey
04.07.2017 | 70 Antworten
Hallo,

wie neulich schon geschrieben, haben mein Freund und ich nen Vaterschaftstest machen lassen. Das Ergebnis kam heute.
Auf der letzen Seite steht:
Zusammenfassung
Die Verwendung der ermittelten genetischen Profile zur Bestimmung der Vaterschaftswahrscheinlichkeit führt zu folgendem Ergebnis mit dem dazugehörigen verbalen Prädikat:

Wahrscheinlichkeit: 9973757

Vaterschaft praktisch erwiesen.

Mutation: 0

Weiß jmd, was das genau bedeutet?

70 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
70 Antwort
Hinweis: Liebe Mamas, Omas, vllt auch mitlesende Papas usw: Ich werde diesen Thread hier jetzt eigenmächtig stoppen, bevor es richtig eskaliert. Wie wir mit dem thread weiter verfahren, wird das CB als Team besprechen. Den Rest lasse ich erstmal unkommentiert stehen. LG
xxWillowXx
xxWillowXx | 07.07.2017
69 Antwort
Nachtrag: ich weiß auch ohne vater- und Mutterschaftstest dass das mein kind und wer der vater ist. Aber vielleicht muss dir erst das kleine weggenommen werden und dein partner flüchten, damit du mal merkst was du für einen mist baust. Ganz schlimm ist das.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
68 Antwort
@mymyheyhey Liebes, ich arbeite mit psychisch kranken menschen zusammen und psychische Erkrankungen sind in der regel nicht angeboren, sondern erworben. Es gibt zwar welche, die man aufgrund von körperlichen Erkrankungen, der genetik, botenstoffen, hormonen etc. hat, aber ich was weiß ich schon? XD Übrigens bin ich nicht der Meinung dass psychisch kranke keine guten mütter sind, nur die die so unreflektiert sind wie du madame! Du lebst deine krankheit nämlich an deinm baby aus und DAS ist richtig sch**** von dir und macht dich zu einer schlechten mutter. Und weißt du was, ich nehme mir deine worte nicht zu herzen, weil ich wei7 dass du eine macke hast und nicht weißt wovon du redest. Beweist du immer wieder. Das nehme ich nicht ernst, denn mein kind ist gesund und ich weiß auch ohne vater- und Mutterschaftstest dass es mein kind ist. Peinlich und traurig wenn man das nicht auch von sich behaupten kann, was!? und du stellst dich selbst aös schlechte mutter dar. DU GANZ ALLEIN SCHAFFST DAS! Dein kind wird dir dann weggenommen, wenn ersichtlich ist, dass du dein kind psychisch und körperlich schädigst/ gefährdest und das tust du. Da du nicht mal eine krankheitseinsicht hast, wird es wohl eher noch schlimmer als besser, also immer noch: dein armes baby! Übrigens ist dein pseudowissen was medizinische und psychologische aspekte betrifft wirklich zum fremdschämen. Und mit welch einer Überzeugung du hier falsche aussagen bzgl des Ursprungs von psychischen krankheiten tätigst ist ja echt zum kreischen. Und ängste und wahn sind zwei paar schuhe. Jede mutter hat ängste, vor allem um ihr kind. Du hast nur fixe ideen und bestenfalls angst um deine " heile welt". Was du mit deinem übertriebenen verhalten und ausleben deiner ängste deinem baby antust ignorierst du ja gepflegt und ist dir offensichtlich total egal. Bite erzähl mal einen psychologen dass psychische krankheiten ausschließlich angeboren sind. Der wird sich kaputt lachen.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
67 Antwort
@mymyheyhey Dein letzter Kommentar zeigt, das du keine Ahnung hast. Natürlich schadest du deinem Kind durch deine Ängste und dein Verhalten. Sie hat keine emotional stabile Bezugsperson, wird permanent mit unrealistischen Ängsten konfrontiert. Sie kann keine stabile Persönlichkeit entwockeln. Und das du nicht mal gewillt die Gefahr in Erwägung zu ziehen, zeigt wie schlimm es ist. Niemand hat gesagt das psychisch krsnke keine Kinder bekommen dürfen, die liest Antworten nicht mal richtig. Aber du musst dir Hilfe holen. Psychische Krankheiten können heilbar bzw beherrschbar sein, Menschen die sich Hilfe holen, ggf medikamentös und Therapien machen, können ein normales Leben führen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
66 Antwort
Widerlich sind Menschen wie du, die andere versuchen fertigzumachen und sie als schlechte Mutter darstelle, wegen Ängsten. Eine psychische Erkrankung ist übrgens nicht heilbar. ;) Sie ist angeboren. Soviel dazu. Üsychisch kranke Menschen dürfen also deiner meinung nach keine Kinder großziehen. Pass du mal lieber auf, dass du nicht perfekt bist. Menschen wie du haben auch ein Problem. Wenn du beideinem Kind so redest wie hier, stelle ich mir das auch nicht schön vor. Na wie ist das so? Wegen Ängsten wird einem nicht das Kind weggenommen, da das Kind keinen Schaden erleidet, ich lasse es nicht an ihr aus. Aber du empfindest es eben so. Das ist dann dein Problem.
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
65 Antwort
@mymyheyhey Es schadet ihr eine mutter zu haben, die psychisch krank ist, immer neue Gründe sucht, warum sie nicht richtig ist und du pflegst die nur, liebst sie aber nicht, vermittelst ihr keine ruhe, liebe, mütterliche wärme und bist total fanatisch. Du bist ein ganz armer mensch, der nie mal zufrieden sein und in sich ruht und das überträgt sich auf deine Tochter. Das wird immer so weiter gehen, aber du kapierst das eh nicht. Eine mutter die nicht mal ihr eigenes baby wieder erkennt, ist einfach wohl nicht in der lage zu verstehen was sie ihrem baby mit so einem kranken verhalten antut. Du willst immer deine heile welt, aber die machst du dir selvst kaputt und deiner tochter auch, aber ich bin zuversichtlich dass deine tochter dir früher oder später weggenommen wird bzw dein partner sie irgendwann allein großzieht. Du denkst nur an dich und bist null bereit auch nur für einen moment dein bescheuertes verhalten zu überdenken. Aber ich spar mir jegliche Erklärungen ab jetzt. Du raffst es ja doch nicht. Gemeldet bist du eh und es ist besser dich zu ignorieren. Das arme baby und du widerlicher mensch .
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
64 Antwort
@mymyheyhey Ich habe nicht gesagt, dass der Test ihr schadet. Dein Verhslten schadet ihr. All diese unrealen Ängste. Ich hab es dir im Kommentar Nr 57 schon erklärt, ich hab es dir auch schon erklärt als du noch schwanger warst. Wenn du die Antworten nicht liest .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
63 Antwort
Inwiefern schadet ihr solch ein Test? Weil ihr Speichel entnommen wird? Außerdem wurden nur routinemäßige Sachen bei ihr gemacht, sonst nichts.
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
62 Antwort
Ist es dir wirklich egal, dass du aufgrund deines Problemes deinem Kind massiven Schaden zufügst? Das du deinem Kind die Zukunft ruinieten wirst? Die Chance auf ein gutes selbstbestimmtes Leben?! Ist dir das wirklich egal, weil du davon überzeugt bist, das deine Sorgen real sind, obwohl alle dir sagen, dass es nicht normal ist? Auch wenn du es nicht siehst , glaub allen anderen, die es dir sagen und hol dir Hilfe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
61 Antwort
@mymyheyhey Nein, die Tatsache, das du es für notwendig hälst so einen Test zu machen und wie du diese Notwendigkeit begründest ist krankhaft. Und wenn der Test gemacht wurde und du es liest, das du die Mutter bist, ist es ja nicht vorbei. Dann wirst du was anderes finden. Und dann wieder was und wieder was und immer so weiter du wirst nie aufhören ohne Hilfe, bis dein Kind daran kuputt gegangen ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
60 Antwort
den gedanken räume ich mit dem test ja aus dem weg . hoff ich doch..
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
59 Antwort
Wir sagen nicht zu jemanden der "anders" ist, daß er in die Psychiatrie muß. Aber mymyheyhey: Mensch, Deine Aussagen sind wirklich heftig und entbehren jeglicher Grundlagen! Du bist nicht einfach nur anders, Mädel! Du hast wirklich ein schweres Problem mit der Realität! Du suchst wie eine Irre nach der Nadel im Heuhaufen! Du denkst und malst Dir Dinge aus, da braucht man wirklich eine wahnsinnige Phantasie! Es ist wirklich nicht okay, was Du hier von Dir gibst! Und zum Schutz Deines Babys solltest Du am besten direkt Montag morgen einen Termin bei einem Psychologen ausmachen. Wenn Du nämlich im Kopf hast, daß dieses süße, liebenswerte Würmchen in Deinen Armen nicht Dein Baby sein könnte, dann kannst Du es auch nicht wirklich von Herzen lieben! Wie denn, wenn Du immer den Gedanken dabei hast: "Vielleicht ist es nicht meins?" Dein Baby braucht aber all Deine ganze Liebe, Wärme und Zuneigung! Es wird bei Deinen Gefühlen immer eine Wand zwischen Euch stehen, wenn Du nicht jetzt SOFORT handelst! Und mit SOFORT meine ich auch SOFORT! HIER und JETZT! Und nicht mehr im Internet rumsurfen und irgendwelche irrsinnigen Vermutungen in die Welt posten! Krieg endlich Deinen ARSCH hoch und laß Dir helfen! Bevor es irgendwann zu spät ist und Deine verdrehten Ansichten noch zu schlimmeren Dingen führen! Einen Vaterschaftstest zu machen ist ja noch okay, aber daran zu zweifeln, daß man die Mutter des Babys ist, das ist schon wirklich . ! Ich habe vier Kids und meinen Sohn erst drei Tage nach der Geburt sehen dürfen. Ich habe keine Sekunde, nicht ein Millisekündchen daran gezweifelt, daß dieses Baby dort im Inkubator mein Baby, mein eigen Fleisch und Blut ist! Niemals im Leben! Wenn Dir dieses Gefühl fehlt, dann wird es echt Zeit, daß Du handelst, meine Liebe! UMGEHEND! Achja noch was: Nicht wirklich alle Babys haben blaue Augen am Anfang. Zum Beispiel die Babys von farbigen Menschen haben auch schon von Anfang an dunklere Augenfarben. Das nur mal zu Deiner Theorie!
babyemily1
babyemily1 | 07.07.2017
58 Antwort
Jetzt komm mal runter, niemand ist hier irgendetwas ausgeliefert. und ob ich mein kind anschaue oder nicht:die veränderung innerhalb der ersten tage ist groß. das weiß jeder. genauso wieder weiß, dass alle babys am anfang blaue augen haben. sowas schwachsinniges hier. zu behaupten, ich sei ein schlechtes elternteil, weil ich einen test machen lasse. ich glaube eher dass gewisse personen hier ein problem mit menschen haben, die anders sind. wenn jmd anders ist, ist er eurer meinung nach gleich reif für die klapse. ganz tolle erziehung muss dabei rauskommen. oO
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
57 Antwort
Es tut einfach nur weh das zu lesen, es macht unendlich traurig. Du merkst es gar nicht. Nachdem meine Kinder geboren wurden hab ich stunden dagesessen im Krankenhaus ubd mir jeden Finder, jeden Zeh und jedes Grübchen, jede kleine Ader angesehen . es war dad Faszinierenste überhaupt. Unter 1000 Babies hätte ich meibes gefunden . und du hast sie nicht wirklich angesehen. Du sagst, du liebst dein Kind über alles, dann sollte dir folgendes wichtig sein: Das sie eine gute Kindheit hat und die Chance bekommt eine emotional stabile Persönlichkeit zu entwickeln. Dazu braucht es eine sichere Bindung an Bezugspersonen. Das sie lernt Risiken realistisch einzuschätzen. Das die lernt Priotritäten zu setzen. Das sie Selbstbewusstsein entwickelt. Das sie in der Lage ist zu anderen Menschen eine gesunde psychosoziale Bindung einzugehen. ALL DAS KANNST DU IHR NICHT BEIBRINGEN! Wenn sie all das nicht lernt, wird sie bitter im Leben scheitern. Sie wird eher abhängig von anderen Menschen sein, die diese Abhängigkeit ausnutzen könnten, z.B. durch Gewalt, Missbrauch etc . Willst das deinem Kind antun. Ich sag es jetzt ganz direkt: Du schadest ihr, mit jedem Tag! Jetzt durch eine unsichere Bindung, denn dein Baby spürt deine Ambivalenz und später durch paranoide Wahnideen. Sie wird in deiner Welt des Wahnes aufwachsen. Wenn dir etwas an deinem Kind liegt, wenn du sie liebst, holst du dir psychiatrische Hilfe. Sofort. Warum dein Gedankengang bzgl Mutterschaft falsch ist: Glaubst du dein Partner hat dich betrogen und zur gleichen Zeit als er dir ein Kibd gemacjt hat auch einer andeten Frau ein Kind gemacht hat. Das diese beiden Kibder am selben Tag in der gleichen Klinik geboren wurden. Musd ja ein krasser Tag für deinen Freund gewesen sein. Und dann das ausgerwchnet auch noch diese beiden Kinder in der Klinik vertauscht wurden während du duschen warst. Wenn du den Wahnsinn darin nicht erkennt, bist du sehr sehr krank. Wenn du ein fake bist, bist du sehr sehr krank. Ich, kann einfach nicht fassen, das ein kleines Baby dem ausgeliefert ist und das es so klar ist, das dieses Kind keine Chance haben wird eine gesunde Psyche zu entwickeln, weil du seine Mutter bist . Ich hoffe das du ein fake ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
56 Antwort
Ich habe nicht auf mein Baby geguckt sondern auf die Namenskarte. Klar. Macht man so wenn man sein Baby über alles liebt. Scheiß auf seine süüen blauen Augen und den zarten Flaum auf dem Kopf. Dran schnuppern, ih nee, riechen eh alle gleich. Abartig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
55 Antwort
Ja, klar! Anderthalb Stunden Duschen! Ist ja auch wirklich megagesund und sehr, sehr gut für die Haut . Hoffentlich bist Du auch sicher, daß Du dann auch sauber warst und hast Dir die Ohren gewaschen! Bist Du Dir auch sicher, daß es Dein Freund ist, der nach der Arbeit zu Dir nach Hause kommt ? Könnte ja sein, daß er auch ausgetauscht wurde? Schau mal auf seinen Perso, würde ich vorschlagen. Also entschuldige bitte meinen schwarzen Humor, aber nach Deinen Kommis kann man Dich einfach nicht mehr ernst nehmen. Ich weiß, vielleicht echt ein Fehler, sorry! Aber es ist wirklich absolut haarsträubend, da man zwischen Bedauern und Kopfschütteln ständig hin- und herschwankt.
babyemily1
babyemily1 | 07.07.2017
54 Antwort
@mymyheyhey Wenn alle hier scheiß erzählen, nur du nicht, dann bitte verlasse dieses forum und stell und keine fragen mehr, dessen antworten du eh nicht verstehst bzw verstehen willst und scheinbar nicht mehr liest. Mein sohn kam auch kurze zeit nach der geburt in ein anderes zimmer zur Untersuchung, aber solche kranken gedankengänge und egoistischen allüren hatte ich NICHT! Und wozu solleb wir dir noch was erklären? Du bist krank und egal was dir geschrieben wird, du begreifst es nicht, weil du krank bist. Druck mal das was du hier schreibst aus und geh mal "nur zum Spaß" zu einem psychologen. Der wird dir genau erklären, warum deine Gedankengänge irre sind. Du liebst sie über alles? Komisch, merkt man gar nicht. Ich könnte nie nie nie sowas über mein kind denken und würde mich so schämen so über mein baby gedacht bzw es nicht mal erkannt zu haben. Dem typen der dich geschwängert hat, sollte man mal durchschütteln, damit er euer baby vor dir beschützt. Merkst DU eigentlich noch was?
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
53 Antwort
Dann sag mir doch bitte einer, warum mein Gedankenweg falsch ist.
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
52 Antwort
Das ist so ein Scheiß, was ihr da erzählt. Deshalb gibt man das Kind nicht weg, die Gefühle ändern sich doch nicht! Und außerdem bin ich Langzeitduscher, was gute 1, 5 Stunden sein können. Und ja ich muss zugeben, dass ich manchmal nicht nach dem Aussehen geschaut habe, sondern auf ihre Karte, ob ich jetzt auch das richtige Kind wiederhole, nach dem Duschen. Wenn ihr eure Kinder immer dabei hattet, könnt ihr doch gar nicht wissen, wie es ist, wenn dem nicht so war. Ich liebe sie über alles, gerade deshalb will ich, dass alles richtig ist. Oder zumindest die Eltern.
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
51 Antwort
Mädels, ihr könnt Euch hier die Finger wund schreiben. Es wird immer wieder ein Gegenkommentar kommen, der einen komplett an den Wahnsinn glauben lässt. Ich habe es jetzt dem Team auch gemeldet. Egal ob Troll oder nicht: Hier schreibt ein sehr, sehr kranker Mensch! Es bleibt nur die Unsicherheit, wenn es kein Troll sein sollte, daß ein Baby hier einer psychisch kranken Mama ausgeliefert ist, die überall Gespenster sieht und dringend Hilfe braucht. Aber auch wenn es ein Troll ist, braucht diese Frau Hilfe. Das was sie hier postet ist wirklich krank. Auch wenn hier jemand das "Sommerloch" stopfen will, so spielt er auch mit Ängsten von jungen Müttern, die solche unsinnigen Aussagen sich u.U. vielleicht zu Herzen nehmen könnten. @mymyheyhey: Bitte höre auf, diesen Schwachsinn zu posten! Falls Du wirklich real sein solltest, geh´umgehend zu einem Arzt! Egal ob es hier der Wahrheit entspricht was Du schreibst oder ob es erfunden ist. Beides zeigt, daß Du eine starke psychische Störung hast, die dringend behandelt werden muß.
babyemily1
babyemily1 | 07.07.2017
50 Antwort
Ja, ich merke dass du nach dem Duschen also wenn du 15 Minuten weg bist, dein Kind dass du gerade geboren hast nicht mehr wieder erkennst. Das sagt für mich alles darüber aus, wie du dein Kind liebst und wahrnimmst. Und darum glaube ich, du solltest es dringend in Obhut geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
49 Antwort
Seht ihr. Bei uns hier im KH ist es üblich, dass man das Kind ins "Kinderzimmer" gibt zu den hebammen, wenn man duschen geht etc. Na, merkt ihr was?
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
48 Antwort
" . meine nächste Angst: Ist sie mein Kind? Klingt vllt doof, aber das ist mein Ernst. Es ist schon vorgekommen, dass Babys vertauscht wurden, und da sie ja nunmal direkt nach der Geburt total anders aussehen, ist es schwer, das Aussehen zu vergleichen. " So, ich zweifel ernstaft daran, das Du in Deutschland in den letzten Monaten, Jahren . ein Kind geboren hast. Beide meiner Kinder 1) Kaiserschnitt 2) normal entbunden nicht eine Minute nicht bei mir gehabt. Und nachdem ich meine Söhne einmal im Arm hatte hätte man mir kein anderes Kind als meines unterjubeln können. Zudem gabs ein Kettchen mit Nachnamen um den Arm. Aber nicht eine Sekunde war das Kind ohne mich oder mit anderen Neugeborenen ohne mich bis zur Entlassung. Das macht doch alles keinen Sinn. Ist dir langweilig. ?
EmmaKJ
EmmaKJ | 07.07.2017
47 Antwort
@dajana01neu Danke, liebe Dajana. Ich hoffe sehr, dass sich dann was tut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
46 Antwort
@mymyheyhey Doch, die finden es komisch. Sie haben nur Angst, dass Du gefährlich bist, genau wie ich. Sie sehen es daher neutral als Verdienstmöglichkeit und halten sich mit Kommentaren während Deiner Anwesenheit zurück. Bei manchen Leuten weiß man ja nicht, zu was die fähig sind, nacher läufst Du Amok oder gefährdest Dich selbst und die sind dann schuld daran. Das will keiner. Wozu auch .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
45 Antwort
@dajana01neu Danke dajana. Sowas hält ja kein mutterherz aus was die hier offenbart. Aber warum die olle ständig fragen stellt und immer einen draufsetzt, obwohl sie sich weder die antworten durchliest noch antworten auf diesen Stumpfsinn bekommt ist mir schleierhaft . Bitte lass diese Person ein troll sein.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
44 Antwort
Also wo wir den Termin haben, findet es keiner komisch, einen Mutterschaftstest zu machen.
mymyheyhey
mymyheyhey | 07.07.2017
43 Antwort
Ich hab das Ganze ebenfalls gemeldet, aber nicht ans Team. Sei es grober Unfug . aber den Gedanken an dieses Wesen kann ich nicht ertragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017
42 Antwort
Ich hoffe dein noch-partner zieht daraus die richtigen konsequenzen und zieht das kind alleine groß. Spätestens jetzt muss sogar er bemerkt haben was du für eine bist. Das baby tut mir so leid mit dir als mutter gestraft zu sein und ich habe echt angst um das kleine. Hoffentlich wirst du ermittelt, aber so eine psychisch kranke Mutter wie du sollte auch den ärzten und dem Jugendamt nicht lange verborgen bleiben. Und wenn du ein troll sein solltest: ganz armselige vorstellung. Das ist nicht mehr lustig sondern asozial!
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.07.2017
41 Antwort
@mymyheyhey "Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Lieber jetzt, wenn sies noch gar nicht mitbekommt, als später wenn sie die Zusammenhänge versteht." Schämst Du Dich eigentlich kein bisschen? Ich würde im Boden versinken. Gib das Kind in Obhut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2017

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Vaterschaft anzweifeln
11.01.2018 | 24 Antworten
Bestimmung der Schwangerschaftswoche
21.08.2013 | 27 Antworten
muss man den vater angeben?
01.04.2013 | 21 Antworten
vaterschaftsanerkennung
27.04.2012 | 20 Antworten
Vaterschaftserklärung
08.06.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x