⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie soll ich meinen Eltern sagen dass ich Schwanger bin?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.05.2017 | 9 Antworten
Ich befinde mich seit einpaar Monaten weit weg von zu Hause weil ich für länger verreist bin. Bereits in den ersten Tagen habe ich meinen jetzigen Freund kennengelernt und unsere Bezihung läuft super. Da meine Tage verspätung hatten und bis jetzt immer noch nicht kamen habe ich letzte Woche einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war. Nun ich bin erst 20i und ich bin mir sicher das ich das Kind nicht abtreiben möchte. Ich habe recht Angst meinen Eltern zu sagen dass ich Schwanger bin das würde sie schocken vorallem meine Mutter. Sie ist ziemlich streng und ich hatte nie ein gutes Verhältnis damit mit ihr über Dinge zu reden. Sie weiss nicht mal das ich einen Freund habe. Sie wollte nicht mal das ich verreise und wollte mich deshalb wegstossen was sie aber schlussentlich nicht konnte. Ich weiss nicht wie ich es ihr sagen sollte damit es nicht so schlimm klingt. Ich wäre mehr traurig das Kind nicht zu bekommen denn es zu bekommen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Erstmal trotz allem Herzlichen Glückwunsch. Zu Deiner Frage: Du bist eine junge erwachsene Frau und triffst Deine eigenen Entscheidungen. Das ist richtig und gut so. Mach Dir keine Gedanken darüber, ob Deine Entscheidungen Deiner Mom passen oder nicht. Wenn Du für Dich entscheidest, daß sie richtig sind und Du dabei ein gutes Gefühl hast, dann sind sie richtig. Und falls doch nicht: Fehler passieren und sind dafür da, um daraus zu lernen. Und ein Baby ist nie ein Fehler! Warte jetzt erstmal ab. Mach in Ruhe einen FA-Termin. Ich würde auch dann mit der Mitteilung der Schwangerschaft auch noch etwas warten, bis wirklich alles in "trockenen Tüchern" ist, sprich bis nach der zehnten Woche auf jeden Fall. Klingt zwar hart jetzt, aber es kann ja immer noch etwas passieren und dann gibt´s unnötig Theater. Genieße Dein Leben. Du bist jung und hast das Recht, Dein Leben selber zu bestimmen. Weiß Dein Freund schon von der Nachricht? Was sagt er denn dazu?
babyemily1
babyemily1 | 20.05.2017
2 Antwort
Hi, Glückwunsch :) Ich würde glaube ich auch warten bis nach dem ersten Termin oder sogar nach der 12. Woche. Hm also wenn sie so streng ist, wird es die wahrscheinlich immer schockieren. Vielleicht mit "du wirst Oma" Aufjedenfall ist und bleibt die deine Mutter und die Oma deines Kindes, sie hat ja auch mal ein Kind gekriegt, und weiß wie schön es ist Mama zu werden. Aber denk dran egal was passiert du bist alt genug und es Is DEIN Leben.. Lass dir da nicht rein reden, irgendwann wird sie sich einkriegen. Alles gute und liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2017
3 Antwort
Da hast du wohl recht ich muss mein Leben selbst bestimmen. Danke viel mals für deine Antwort@babyemily1 Mein Freund weiss es und er würde auch dazu stehen und für mich da sein auch wenn wir nicht lange zusammen sind. Seinen Eltern hat er es aber schon Mitgeteilt weil er ein ziemlich gutes Verhältnis und die sind sehr glücklich für uns.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2017
4 Antwort
Hey ich verstehe dich sehr gut . Ich war auch mal in der gleichen lage . Nur ich war schon ausgezogen und mit meinem freund in einer wohnung . Ich habe mich auch nicht getraut . Mein Freund hat es seinen Eltern sofort gesagt ich hab es lang vor mir her geschoben . Ich hab es eines abends einfach über whtas app gemachtt . Ich hab ihnen in den text geschrieben das sie sich um nix kümmern müssen ich mach das alles alleine ich erwarte keine unterstüzung und ich stehe zum kind egal ob sie hinter mir stehen oder nicht . Ja zum schluss ist es so meine mama is nicht begeistert aber es ist ok für sie . Mein papa freut sich da mehr . Ich weis persönlich wäre besser gewesen aber da hab ich gedacht um den stress oder alles andere zu vermeiden gehe ich diesen weg . Also du musst wissen wie du das machst . Snst schreib ein brief und erkläre ihnen das du auch angst vor denen reagtion hast und du deswegen diesen weg gehst . Zum schluss ändern können sie nix . Aber lass ihnen auch zeit es zu verstehen und damit klar kommen . Den IHR kind bekommt jetzt ein Kind und das ist für eltern nicht immer einfach zu verstehen . # berichte , mal ich wünsche dir alles alles liebe .
Linapups19
Linapups19 | 20.05.2017
5 Antwort
hallo du erst mal glückwunsch :) es ist DEIN kind, nicht das deiner mama. und wenn du dich drüber freust und auch dein freund, DAS ist das wichtige. sich nicht zu freuen oder zu überlegen was man nun tut wegen deiner mama, das ist unsinn. denn du musst dich mit 20 von deiner mama lösen. man liest zwischen den zeilen, dass sie voll die hand auf dich drauf hat und du auch emotional angst hast dich abzunabeln. aber du bist 20. eine junge frau. du wirst MUTTER und bist nicht mehr das kind. jetzt bekommst du eins :) geniesse es, du wirst mama. das ist wundervoll. denn du führst dein leben, nicht das deiner mama und sie nicht deins. lasst es euch gutgehen
Brilline
Brilline | 20.05.2017
6 Antwort
Ist doch super, wenn Dein Freund so hinter Dir steht. Ich weiß ja nicht, wie Eure finanzielle Lage aussieht, aber zur Not gibt es genug Stellen, wo man Hilfe bekommen kann . Du kannst z.B. auch zu profamilia gehen und da Unterstützung bekommen. Vielleicht wäre es ja dann auch eine Möglichkeit, daß ein Mitarbeiter von dort bei dem Gespräch mit Deiner Mom dabei ist und Dich ein bißchen unterstützt, falls sie nicht ganz so erbaut sein sollte. Klar, erstmal ist es ein Schock und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht, wenn man eigentlich noch nicht mit dem kleinen Wunderknubbel gerechnet hat. Aber Du bist nicht alleine. Viele junge Frauen waren in einer ähnlichen oder noch schlimmeren Lage wie Du und haben es auch geschafft. Hast Du eine Freundin, die Dich vielleicht ein bißchen aufmuntern kann? Glaub´mir, die Zeit mit Deinem Baby wird vielleicht am Anfang etwas anstrengend, aber ist wunderschön. Und noch etwas: Du bist Deiner Mom keine Rechenschaft mehr schuldig. Sie braucht nicht mehr alles von Dir zu wissen. Du bist erwachsen und hast das Recht, Dein Leben so zu führen, wie Du es möchtest. Da kann sie noch so viel wollen. Wenn Du verreisen möchtest oder egal was auch tun willst, es ist Deine Entscheidung. Ob sie richtig oder falsch ist. Du entscheidest. Klar, Du mußt natürlich auch mit den Folgen Deiner Entscheidung leben, aber das mußte sie damals auch. Sie war auch mal so jung wie Du und hat genauso angefangen, ihr Leben ohne ihre Eltern zu planen und leben. Jetzt bist Du dran.
babyemily1
babyemily1 | 20.05.2017
7 Antwort
Es kann nicht schlimm klingen wenn man sagt, dass ein neues Leben in diese Welt kommt. Ich kenne die Umstände bei Dir natürlich nicht, vielleicht bist Du ja ein ganz und gar schreckliches unselbstständiges Wesen und säufst und nimmst Drogen und überhaupt. Liest sich aber nicht so! Und weil ich darum glaube, dass es ganz wunderbar ist, dass Du ein Kind bekommst und auch willst: Ruf sie an. Sag es ihr. Sachlich und direkt. Und falls Deine Mutter tatsächlich so komisch drauf ist, dass sie Dich dann anmault statt sich zu freuen: Nimm es nicht persönlich. Das hat dann lediglich mit ihren eigenen, ganz persönlichen Schwierigkeiten zu tun und gar nichts mit Dir und überhaupt nichts mit dem kleinen neuen Leben. Ich gratuliere Dir und wünsche euch dreien alles Gute. Denk immer daran: Dies ist Dein Kind, Du wurdest als seine Mama auserwählt. Alles wird gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2017
8 Antwort
Deine Eltern werden diese Nachricht überleben . sie werden vielleicht am Anfang nicht gleich Luftsprünge machen , doch irgendwann werden sie sich sicherlich darüber freuen . nun ist es so , Du entscheidest und rückgängig kann man es eh nicht machen . Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft .
130608
130608 | 20.05.2017
9 Antwort
Danke allen für eure lieben Antworten. Nein Saufen in der Schwangerschaft garnicht und Drogen würde ich auch niemals probieren. Ich wünsche mir für mein kleiner nur das beste. :) Ich denke auch das meine Mama das irgendwann verkraften wird und sich darüber freuen aber ich habe halt Angst vor der ersten Reaktion. Ich werde das schon irgendwie hinkriegen müssen. Danke nochmals :) @Schnurpselpurps
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2017

ERFAHRE MEHR:

streit mi den eltern wer kennt das auch
24.06.2013 | 7 Antworten
wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten
Ich bin 19 , schwanger und habe Angst
24.09.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x