Leichte Blutung

Verena92
Verena92
09.01.2017 | 15 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bin seit heute in der 10. SSW und hatte heute in der Früh eine leichte Blutung. Es war zwar eher nur ein Tropfen aber jetzt mache ich mir sorgen...
Da es meine erste Schwangerschaft ist mache ich mir sowieso wegen jeder Kleinigkeit gleich sorgen. Außerdem habe ich fast jeden Tag einen leichten Ausfluss der weis mit ein bisschen braunen Fäden ist (sorry für die genaue Beschreibung)

Kann mir jemand sagen ob das normal ist oder was ich tun soll?

Liebe Grüße Verena
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Hallo, wir können durch die körperliche Schonung wohl dazu führen, dass eine Blutung weniger intensiv ist, aber prinzipiell lässt sich der Verlauf der ersten drei Monaten in dem Zusammenhang praktisch nicht aufhalten, wenn dem keine besondere klinische Ursache zu Grunde liegt . VB von Dr. Vincenzo Bluni am 08.11.2012
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
14 Antwort
Na endlich :-P ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
13 Antwort
@DenizBelma Schonung und absolute Bettruhr sind ein Unterschied...aber es geht nicht ums Recht haben. Lass gut sein. Passt schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
12 Antwort
@Dajana01 Da guck...Also kann der Arzt aber nix machen. Schonung ist das einzige. Und das auch nur, wenn man sich vorher nicht geschont hat. Was ja an sich jede schwangere tun sollte. Auch ich hab Erfahrungen und hätte jetzt ein 2 jähriges Kind, wenn man früh erkannt tatsächlich was tun könnte. Und 2 Wochen vor Abstreben des Fötus ist durchaus frühzeitig. Wenn es eine FG werden soll hilft Schonung auch nicht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
11 Antwort
@DenizBelma Es ist ein Unterschied zwischen DROHENDEM Abort und einem BEGONNENEN...das mal zuerst. Bei einem drohenden gibt es STRENGSTE Bettruhe, Medikamente etc. Und glaub mir: Ich weiß das sowohl aus eigener als auch aus beruflicher Erfahrung. Hätte ich auf den straff-lockeren Rat gehört:" Passt schon, ist normal, schon Dich", hätte ich mind. ein lebendes Kind weniger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
10 Antwort
@Dajana01 Was kann der Arzt denn tun gegen eine drohende FG? Wenn die Blutungen durch die FG verursacht werden und die FG also schon im Gange ist... Jetzt bin ich wirklich gespannt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
9 Antwort
@DenizBelma eine drohende fg kann sich auch mit leichten blutungen und schmerzlos manifestieren-stellt man es frueh genug fest, kann ein abort u.u. aufgehalten werden. Ja, eine Blutung kann normal sein, gehoert aber immer abgeklaert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2017
8 Antwort
@130608 Man muss nicht immer zum Arzt wegen Blutungen. Wenn sie, wie gesagt leicht sind und ohne Schmerzen, hat das in der Regel nichts zu sagen. Dann müssten manche ja immer nach dem Sex hin, da es in der Ss danach oft zu leichten Blutungen kommt. Wenn man seinen Körper gut kennt, kann man das auch abschätzen. Wichtiger ist der Arztbesuch, wenn es einem nervös macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2017
7 Antwort
Na siehst du! Super freut mich. Mal eine blöde Frage. Ich hatte es in meiner 2 ss öfters nach dem gv das ich leicht Blutungen hatte. Da war ich auch mal beim arzt und er meinte, dass kann auch passieren, da unten Rum alles stärker durchblutet wird und eventuell eine kleine Ader verletzt wird dabei... Kann ja sein das es das bei dir auch ausgelöst hat. Aber schön das der Arzt nichts gesehen hat, was er nicht sehen soll. :)
melina87
melina87 | 09.01.2017
6 Antwort
Hallo ihr lieben, komme gerade vom FA. er hat mich untersucht und dem Kind geht es super. Es hat die richtige Größe und das Herz schlägt auch. Er konnte auch keine Blutung sehen und meinte im Moment ist alles in Ordnung :) jetzt bin ich happy und mir fällt echt ein Stein vom Herzen.
Verena92
Verena92 | 09.01.2017
5 Antwort
Blutungen sollten grundsätzlich immer vom FA abgeklärt werden und nicht von Laien .. ...man kann auch in der Arztpraxis anrufen und sich Rat holen , denn hier kann das niemand beurteilen bezw. eine Ferndiagnose stellen......Alles Gute für Euch....
130608
130608 | 09.01.2017
4 Antwort
Berichte mal was der Fa sagt. Ich denke er wird dich auch erstmal krank schreiben.
melina87
melina87 | 09.01.2017
3 Antwort
Ist erstmal ganz normal, mach dich nicht verrückt. Hör in dich hinein, wenn du das Gefühl hast zum Arzt zu müssen, geh hin. Aber solange du keine Schmerzen hast und es nicht stärker wird, musst du nicht zum Arzt. Aber Schonung ist angesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2017
2 Antwort
Super danke für die schnelle Antwort. Werde heute Abend gleich zum FA gehen
Verena92
Verena92 | 09.01.2017
1 Antwort
Bei Blutungen in der ss würde ich immer zum Arzt gehen. Auch wenn du sorge hast, kannst du jederzeit hin gehen, dafür sind sie da. Ich hatte bei meinem ersten Sohn auch sehr lange schmierblutungen mein Arzt hat mich krank geschrieben. Ruf an und lass dir einen Termin geben. Alles alles liebe!! Aber mach dir erstmal nicht zu viele Gedanken.
melina87
melina87 | 09.01.2017

ERFAHRE MEHR:

leichte hellrote blutung
11.11.2015 | 19 Antworten
9.SSW und leichte Blutung
20.11.2014 | 11 Antworten
leichte blutung nach dem Sex
22.08.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading