Ringelröteln in der Schwangerschaft

Susl1
Susl1
31.03.2014 | 8 Antworten
Hallo liebe Mamas und Schwangere! Ich habe ein Problem, meine Schwangerschaft war von Anfang an nicht wirklich leicht, ich hatte voriges Jahr zwei missed abort und bin dann zum dritten mal schwanger geworden. Alles sehr gut, ich spritze jetzt jeden Tag Heparin und habe am Anfang noch Hormone bekommen, so konnte ich meine Kleine halten und hab es wirklich in 23+4 geschafft. Jetzt erfahre ich vorige Woche also am 24.02. das ich mich mit Ringelröteln infiziert habe, für mich irgendwie ein herber Rückschlag.

Hat jemand von euch vielleicht auch Erfahrung damit gemacht und ist alles gut ausgegangen? Ich habe leider erst am 10.04. einen Termin zum nachschauen ob sich die kleine infiziert hat, und bis dahin heißt es hoffen!

LG Susl
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@andrea251079 Ja das mache ich auf jeden Fall:-)
Susl1
Susl1 | 01.04.2014
7 Antwort
Ja, da hast Du Recht. Das wird schon. Kannst ja mal berichten, was dabei herausgekommen ist :)
andrea251079
andrea251079 | 01.04.2014
6 Antwort
@andrea251079 Vielen Dank:-) Nein ich denke ich lass das lieber, macht mich wahrscheinlich nur noch mehr verrückt. Ist manchmal besser weniger zu wissen, zumindest von den möglichen negativen Folgen. Dir auch alles Gute!
Susl1
Susl1 | 01.04.2014
5 Antwort
Daumen sind ganz dolle gedrückt. Stell Deine Frage vielleicht nochmal im Forum. Möglicherweise war die Zeit etwas doof. Abends ist mehr los. Vielleicht kann Dich ja noch jemand mit Erfahrungswerten versorgen. Alle Gute!
andrea251079
andrea251079 | 01.04.2014
4 Antwort
@andrea251079 ja es ist ja nicht mehr so lange...ich habe jetzt auch gelesen das es wenn es wirklich auf meine Kleine übergegangen ist, die Möglichkeit einer Bluttransfusion über die Nabelschnur besteht...ich schau jetzt also mal nach vorn und versuche ruhig zu bleiben.
Susl1
Susl1 | 01.04.2014
3 Antwort
Ach Manno, das ist doof Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und hoffe, dass die Zeit bis zum US schnell vergeht, damit Du zügig Gewissheit bekommst.
andrea251079
andrea251079 | 01.04.2014
2 Antwort
@andrea251079 Danke! Das kann wohl keiner, nicht mal die Arzte, ich muss abwarten was beim US rauskommt.
Susl1
Susl1 | 01.04.2014
1 Antwort
Ich kann Deine Frage leider nicht beantworten, aber ich wünsche Dir alles alles Gute.
andrea251079
andrea251079 | 31.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Ringelröteln in der KiTa
21.10.2013 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading