schwangerschaftsöl

quiteeasy
quiteeasy
26.03.2014 | 10 Antworten
aus gegebenen anlass frag ich jetzt einfach mal in die runde:
welches öl habt denn ihr benutzt, um euch die kugel einzuölen? von welchem seid ihr überzeugt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Mein Bauch ist auch grad im Wachstum und das ziemlich schnell. Ich habe mich von meiner Hebamme und von meiner Ärztin beraten lassen. Beide halten vom Öl überhaupt nichts. Das verkleistert nur die Poren und damit die Haut das wieder los wird, schüttet diese noch mehr Wasser aus. Sie haben es natürlich mit schöneren Worten umschrieben. Meine Ärztin hat mir Avelii in Kombi mit leichter Massage empfohlen. Hatte ich bis dahin noch nicht gehört. Ist wohl ganz neu auf dem Markt und nur übers Internet zu beziehen. Ich habe zuerst die Lotion ausprobiert und bin begeistert. Habe mir jetzt alle drei Produkte nochmal bestellt. Die Lotion fühlt sich gut an und stinkt vorallem nicht. Das mag ich ja an den Ölen gar nicht . hier noch der Link, damit du es schneller findest: www.avelii.de Ich muss mal noch raus finden, woher der Name kommt. Ist doch sehr ungewöhnlich.
hexeannett
hexeannett | 15.04.2014
9 Antwort
ich hatte mandelöl aus der apotheke, das hab ich immer vormschlafengehen aufn bauch geschmiert. manchmal auch das weleda schwangerschaftsöl, hatte mir das zusammen mit dem dammmassageöl gekauft. nach dem duschen hab immer eine schwangerschaftscreme genommen, meist von schlecker war es damals noch, die war super, gibts nun ja leider nicht mehr. mochte auch die babydream creme für schwangere sehr gern, habe sie aber nach der ss genutzt, da sie einen straffenden effekt haben soll. ich hab jeden tag mehrmals gecremt, geölt und hatte einen meeeeega bauch, war so stolz und glücklich, dass ich nicht gerissen bin, zwei tage vor der geburt war ich auf einmal aber doch übersäät mit streifen, rund um den nabel und längs richtung bikinizone. richtig schöne tiefe risse, die sieht man jetzt auch noch ganz wunderbar, aber mich störts kaum. cremen, ölen nützt kaum bis gar nicht, wie gut dein bindegewebe ist, ist erblich bedingt. feuchtigkeitsspendende inhaltsstoffe, die tief eindringen können vllt unterstützend wirken, sind aber kein allheilmittel :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2014
8 Antwort
... grad aufgemacht... riechen tuts schonmal gut ;)
quiteeasy
quiteeasy | 26.03.2014
7 Antwort
naja zum thema studie kenn ich nur einen spruch und der triffts glaub ganz gut: "traue keiner studie, die du nicht selber gefälscht hast" deswegen leg ich da mehr wert auf erfahrungsberichte :) habe mir jetzt beim DM alverde geholt. das hat mich gleich angesprochen. mal schauen, wie das is
quiteeasy
quiteeasy | 26.03.2014
6 Antwort
es gibt ne Studie das Tiegergras-haltige Cremes am besten Vorbeugen, weil die tiefer in die Hautschichten eindringen . Hab mir dann auch Tiegrgrascreme bestellt, aber ich muss ganz ehrlich sagen: ich benutze viel lieber ein gutes Öl. Finde es einfach angenehmer. Habe jetzt das SS-Öl von Weleda und werde als nächstes Das von Frei-Öl nehmen. Das hat bei meiner Narbe auch sehr sehr gut geholfen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2014
5 Antwort
Wirklich was gegen Streifen kann man nicht machen mit den Ölen. Aber der strapazierten Bauchhaut gut tun kann man damit sehr gut. Ich hab auch Weleda, das Öl ist super aber mein Nachttisch sieht aus wie sau weil das öl ständig an der Flasche runterläuft, das nervt leider :(
Zenit
Zenit | 26.03.2014
4 Antwort
also ich habe das kakaobutter von palmers auf ebay bestellt und ich bin super zufrieden... keinen einzigen streifen. habe morgens und abends eingecremt. viele behaupten, dass es nicht hilft
manndy89
manndy89 | 26.03.2014
3 Antwort
Wenn du es dazu nutzen willst um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen, wird dir keines helfen, da keines bis ins Bindegewebe vor dringt, genauso wie bei Cremes. Ansonsten wie Maulende-Myrthe schon schreibt.
Zypta
Zypta | 26.03.2014
2 Antwort
danke für den schnellen tipp :)
quiteeasy
quiteeasy | 26.03.2014
1 Antwort
Ich würde dir raten, eines mit Mandelöl und Vitamin E zu nehmen, weil das gut für die Hautelastizität ist. Und guck bei den Inhaltsstoffen drauf, dass kein PEG oder PPG drin ist oder auch Parabene und son Zeugs. Ich habe immer das von Weleda genommen mit Lavendel. Habe meistens abends geölt und der Lavendelduft beruhigt, was in der späteren Schwangerschaft manchmal schön zum Einschlafen ist. Versuch echt, Naturprodukte zu kaufen. In den meisten billigen Ölen ist viel Scheiß mit drin und das ist nicht gut. Ich guck inzwischen bei allem drauf, ob PEG oder PPG o.ä. drin ist. Am besten fährt man da mit Naturkosmetik.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Welches Schwangerschaftsöl?
18.04.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading