Verhält er sich wie ein idiot oder machen meine Hormone mich zur Idiotin?

ninja444
ninja444
27.01.2014 | 6 Antworten
Hallo… Ich dachte mir, ich schreib meine sorgen einfach mal hier rein und schau was passiert!

Bin ein bisschen verzweifelt, wegen meinem partner und bin mir nicht immer sicher ob ich nicht überreagiere wegen der Hormone, aber viele seiner Worte und taten kränken mich einfach gerade sehr!

Angefangen damit, dass er mich seit ich schwanger bin nicht mehr wirklich anrührt (ich muss sagen, dass der sex zwischen uns eigentlich immer total super und häufig war über Jahre..ja sogar so dass wir es oft beide nicht glauben konnten dass wir so scharf aufeinander sin…und sobald ich mich neben ihn gelegt hab.. sind wir schon übereinander hergefallen)..aber seit Wochen…nichts (bin in der 11. ssw)
Ja ich mein vielleicht muss er erstmal damit klarkommen, aber he ich hab riesenbrüste und da kann ich mich splitternackt neben ihm einölen und da passiert nichts! aber gut…ich werde ihm zeit geben..sex ist ja nicht das allerwichtigste..fühlt sich nur grade sehr fremd an alles und nicht schön :(

..das grosse ABER..wenn er sich wenigstens sonst liebevoll verhalten würde! aber nein er hackt auf mir rum wegen dem essen, derweil achte ich total auf regelmäßiges essen, esse nur 2 mal die Woche Fleisch, hab noch nichts zugenommen… und er meint ich soll nicht dauernd fressen..nur weil ich mal zwei Kekse genascht hab..sondern mir eine Beschäftigung suchen, die mich davon ablenkt (am Wochenende wo er die ganze zeit auf der Couch rumliegt)! Bewegung habe ich nämlich unter der Woche genug da ich Tischlerin bin…

langsam wölbt sich auch mein Bauch..er hat noch kein einziges mal darüber gestreichelt..er wirkt einfach so emotionslos über die Schwangerschaft..obwohl er anfangs gesagt hat dass er sich freut und das mit mir durchzieht…und wenn ich ihm irgendwas erzählen will oder seine Meinung hören will sagt er ..das geht mich alles nichts an das ist deine Sache, aber ich kann stundenlang zuhören über blödsinnigen scheiss!

auch die Sache, dass ich jetzt nicht rauchen und trinken darf, fehlt mir zugegeben schon etwas, das ist nicht einfach aber ok…und wir haben uns vorher auch gern mal ein paar Gläschen eingeschenkt und einen schönen Abend gemacht..er sagte er unterstützt mich dabei..und was ist..kommt zu mir mit einer flasche Wodka und trinkt neben mir fast die halfte davon…ich mein mir würde es jetzt sowieso nicht schmecken aber ..das ist einfach keine Unterstützung..und ich verstehe nicht dass er nicht merkt dass diese Aktionen von ihm noch mehr Konflikte in die Beziehung bringen..manchmal denke ich er macht so etwas absichtlich, um zu zeigen "ich bin ein freier mann und ich kann tun und lassen was ich will!!!"
ich fühl mich einfach grade total unverstanden und allein..
vielleicht geht es ja jemandem ähnlich oder es sagt mir jemand ob ich überreagiere oder nicht!
Liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja, schön ist sein Verhalten nicht und sicher kennst Du ihn am besten um einschätzen zu können, ob es an ihm oder an den Hormonen oder an beidem liegt. Ich könnte mir vorstellen, dass er einfach gerade unsicher ist und vielleicht auch ein wenig mit dem Gedanken überfordert "Hui, ich werde nun Vater" Gib ihm vielleicht einfach noch ein bisschen Zeit, lass ihn an der Schwangerschaft teilhaben , mache ihm aber auch deutlich klar, dass Dein Körper schon weiß, was er braucht und Du dementsprechend isst. Und Eure Gläschen geniesst ihr irgendwann wieder miteinander
andrea251079
andrea251079 | 27.01.2014
2 Antwort
klingt irgendwie nach ner Schutzmaßnahme von ihm ... gegenüber der Situation. Er wird Vater und daran kann er sich noch nicht gewöhnen - er sieht vielleicht seine Felle wegschwimmen ??? Du kannst gut schreiben und dich noch besser ausdrücken ... schreib ihm nen Brief, handschriftlich. Schreib alles rein was dir auf dem Herzen liegt. Deine Ängste, deine Sehnsucht nach ihm, deine Wünsche, deine Vorstellungen usw ... sowas muß einfach bei ihm ankommen für den Fall, dass du mit ihm darüber nicht reden kannst
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.01.2014
3 Antwort
ich denk auch ihm geht gerade gehörig der a**** auf grundeis und um seine angst zu überspielen, benimmt er sich wie ein depp. männer! da hilft alles nichts, da wirst du wohl in ruhe mit ihm reden müssen, auch wenn er wahrscheinlich lieber tot umfallen als zugeben würde, dass er schiss davor hat, vater zu werden. ja, es ist total unfair, dass nun DU sensibel sein und auf ihn zugehen mußt, aber wenn ihr das übersteht, hast du hinterher deinen liebevollen und fürsorglichen mann und papa zurück ;-) hab geduld mit ihm, männer haben manchmal die schlimmeren schwangerschaftshormone. lege seine worte und taten nicht auf die goldwaage, aber bestehe auf ein ruhiges gespräch. alle gute euch!
ostkind
ostkind | 27.01.2014
4 Antwort
Kann es sein, dass er einfach so etwas wie "Angst" verspürt. Nicht unbedingt auf seie Rolle bezogen, sondern Du schreibst, Ihr hatte früher eine intensives Sexleben, habt viel gemeinsam unternommen, also auch mal was zusammen getrunken, usw. Jetzt ist dieses Gemeinsame nicht mehr da. Dein Körper verändert sich. Das muss nicht einmal negativ sein. Er ist eben einfach anders, als der Körper, den er gewohnt war. Alles ist irgendwie anders geworden, Vertrautes fehlt ud da KÖNNTE es ja sein, dass er einfach befürchtet, alles Vertraute und von ihm so Geliebte, in Punkto Zweisamkeit, sei nun unwiderbringlich weg. Das kannst Du aber nur herausfinden, indem Du in Ruhe mit ihm sprichst, ohne vorwurfsvoll zu klingen. Nur, wenn er sich öffnet, könnt Ihr die Lösung gemeinsam angehen. Aber es kann auch sein, und das sollte Dir bewusst sein, dass er Dinge sagt, die ehrlich sind, doch Dich auch etwas verletzen könnten.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 27.01.2014
5 Antwort
Schwanger sein ist auch für Männer nicht so einfach, oft weil ihnen dann klar wird das sie jetzt wirklich erwachsen werden müssen und für einen kleinen Menschen verantwortlich sind ;) GV in der Schwangerschaft hatten wir bei beiden Kindern nicht, war nicht meine Entscheidung. Mein Schatz wollte nicht, er sagt er kann das nicht mit Baby im Bauch. Da hätten im Arzt und Hebamme egal wie oft sagen können dass da nix passiert. Aber es gibt ja noch andere schöne Sachen als GV, und man ist ja auch nicht ewig schwanger :) Das streicheln vom Bauch ist ihm vielleicht einfach noch nicht in den Sinn gekommen? Manchen Männern wird's erst so richtig bewusst wenn sie das Kind beim Ultraschall sehen oder es anfängt zu treten. Mach dir selbst nicht so einen Stress wegen dem essen. Wenn er dich anpamt wenn du Kekse isst solltest du ihn zur Rede stellen, sowas geht gar nicht. Zigaretten und ab und an mal ein Gläschen Wein haben mir auch gefehlt, aber man ist ja auch nicht ewig schwanger. Das einzige was mir sorgen machen würde, warum trinkt er einfach mal so eine halbe Flasche Wodka? Als gute euch beiden.
Leyla2202
Leyla2202 | 27.01.2014
6 Antwort
das, was du hier geschrieben hast, kannst du doch auch alles mit ihm besprechen. ihr seid gemeinsam bald eltern, da solltet ihr einander vertrauen und gegenseitig alles sagen, was euch bewegt. sonst läuft garnix. also, ran an den mann und mal ein gutes gespräch geführt.
sommergarten
sommergarten | 28.01.2014

ERFAHRE MEHR:

Mein Mann verhält sich komisch
22.12.2013 | 8 Antworten
Depression oder nur die Hormone?
11.09.2013 | 6 Antworten
zuviel männliche Hormone
28.02.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading