⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ss Diabetis Nüchternwert

Jennyy22
Jennyy22
21.10.2013 | 6 Antworten
Hi Mädels,

ich muss mein Zucker messen da ich beim Test:
96/152/122 hatte.
Nun meine Frage meine Werte sind Top 2 Stunden nach dem essen zwischen 89-102.
Nur der Nüchternwert schwangt zwischen 85-95 was meint ihr dazu?
bin jetzt 32 ssw hab angst vorm spritzen wenn tabletten geben würde wär es kein problem=))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Traumwerte . der normalwert ist zwischen 80 und 120 . lg
herzchen73
herzchen73 | 21.10.2013
2 Antwort
Nein, der Normalwert nüchtern liegt zwischen 60-90, deiner ist also schon leicht erhöht. Deine anderen Werte sind allerding vollkommen in Ordnung, bin aber keine Ärztin ;) Ein hoher Nüchternwert kann auch durch andere Faktoren hervorgerufen werden, nicht nur durch Diabetis.
LadySnowblood21
LadySnowblood21 | 21.10.2013
3 Antwort
Der Grenzwert für Schwangere liegt nüchtern bei 90. Da lag ich in beiden Schwangerschaften auch drüber, aber das war immer nur der Morgen-Wert. Nach dem Essen war immer alles super. Ich hätte mal eher mit meiner Mutter darüber sprechen sollen. Sie hatte in der Reha vor dem Frühstück auch immer nen höheren Wert, als nach dem Frühstück . Scheint also in der Familie zu liegen. Also, geh mal davon aus, dass du bis zum Ende der Schwangerschaft mit ner Ernährungsumstellung klar kommst. Und auch ans Spritzen würdest du dich gewöhnen, soll einfacher sein, als das Pieksen fürs messen. Hab ich aber nie gebraucht und bei mir wurde die SS-Diabetes einmal in der 23. Woche und einmal in der 17. Woche oder so, festgestellt .
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.10.2013
4 Antwort
@LadySnowblood21 ich muß auch leider korrigieren, deine vorrednerin hat recht, zwischen 80 und 120 ist allgemein ein bz in ordung. aber bei gestationsdiabetes ists ein wenig anders. wenn dein bz immer mehr an 95 kratzt könnte es darauf hinaus laufen, das du dir zur nacht etwas spritzen mußt. bei zunehmender ss ist das möglich, muß aber nicht. ich denke mal das du beim diabetologen in behandlung bist, und der wird dir schon sagen wann es so weit ist.
SrSteffi
SrSteffi | 21.10.2013
5 Antwort
Die Messgeräte sind nicht 100%. Ne Schwankung von bis zu 20 % nach oben oder unten ist nicht unüblich. Ich weiß gar nicht warum Ärzte bei diesen Werten, die bestimmt mit einem normalen Messgerät gemessen wurden, von SS-Diabetes ausgehen. Und was willst du da spritzen? Zu tiefe Werte sind genauso Gift fürs Baby.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2013
6 Antwort
@Gabriela1511 egibt nunmal die grenze von 95mg%, den hat sie überschritten, wenn auch nur mit 1mg%. ich habe auch nur um 2mg% überschritten und es ließ sich kurz vor ende der ss nicht mehr ohne insulin regeln. wenn der fa das gemessen hat, seis auch mit einem normalen bz gerät, obwohl manche fa schon über die möglichkeit mit venösem blut zu messen haben, wird er sie ja wohl an einen diabetologen überwiesen haben.
SrSteffi
SrSteffi | 21.10.2013

ERFAHRE MEHR:

chinesisch essen - diabetis
15.08.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x