hab mich überwunden

Mullemmausi84
Mullemmausi84
10.07.2013 | 8 Antworten
es heute meinen besten freunden und gleichzeitig nachbarn mitzuteilen dass wir schwanger sind.
ich war lange am überlegen wie ich dass am besten mache. aber dann kam mir eine idee. ich hatte noch eine karte wo vorne eine zeichnung drauf war mit einer babywiege und babys drin. davor steht ein mann und als überschrift, "volltreffer" dann habe ich mir einen text ausgedacht: Hallo liebe Nachbarn, ihr kennt mich noch nicht, aber spätestens ab Januar wohne ich neben euch. Momentan habe ich dass 1-Zimmer-Apartment bei meiner Mama bezogen. Auf jeden Fall freuen sich meine Eltern riesig auf mich. Liebe Grüße, die Erdnuss. Und dann hab ich noch eine Kopie vom Ultraschall dazu kopiert.
Jetzt heisst es abwarten wie sie reagieren. Zumindest ist der Brief nicht mehr bei Ihnen im Briefkasten.
Am Samstag will mein Mann dann die Bombe im Familienkreis platzen lassen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Nalape ne die werdens nich weiter erzählen. die haben so gut wie keinen kontakt zu den eltern
Mullemmausi84
Mullemmausi84 | 10.07.2013
7 Antwort
Ich hätte es erst der Familie gesagt. Sollten die es nämlich zuerst durch einen dummen Zufall von Euren Nachbarn erfahren, sind die sicher angepisst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2013
6 Antwort
@Mullemmausi84 Wie gesagt, ich hoffee einfach, dass sich alle ehrlich mit euch freuen. Egal ob Freunde/Nachbarn oder Eure Familie!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2013
5 Antwort
@cgiering also gerade mit meinen nachbarn, denen bin ich es schuldig es irgendwie anders mitzuteilen. meine FG haben sie hinter meinem rücken über die arbeit erfaren. und ich haber versprochen, wenn was ist, erfahren sie es als eine von den ersten. als alle von der FG wussten, kamen nur reaktionen wie, überlegt es euch nochmal gut, wie wollt ihr dass finanziell machen usw. deswegen stelle ich mich schon darauf ein, dass sie erst nicht begeistert sein werden. aber naja, früher oder später würde man es ja sehen. und meine mama hat schon am samstag etwas erahnt.
Mullemmausi84
Mullemmausi84 | 10.07.2013
4 Antwort
Ich finde, das hört sich irgendwie kompliziert an. Bei Freunden hab ich da irgendwie gar keine großartige Ankündigung gemacht. das hat sich halt immer einfach irgendwie ergeben. So eine Art Brief haben wir dann aber für die Familie gemacht. Da bekam dann auch jeder eine Karte mit nem Spruch und dem ersten US-Bild. War für alle aber ein schöner Moment. Das mit "Bombe" platzen lassen hört sich irgendwie so an, als wenn ihr damit rechnet, dass die Familie nicht unbedingt mitfreuen würde. :-( Ich wünsch euch auf jedenfall alles gute und dass sich sowohl eure Freunde als auch die Familie alle mit euch freuen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2013
3 Antwort
@Mullemmausi84 ach herrje... na super :( mach dir nichts drauss, wenn die Erdnuss erstmal da ist, schaut das sicherlich anders aus... ich habe selbst 3 Kinder, vielleicht kommt irgendwann noch ein 4. dazu... wer weiß was die Zeit bringt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2013
2 Antwort
@pw_reloaded naja, meine eltern bringen teilweise schon komische sprüche und meine schwiegermutter wird dann zum 8. mal oma. und die waren bei meiner kleinen anfangs auch nich begeistert, obwohl es dass erste von ihrem sohn ist.
Mullemmausi84
Mullemmausi84 | 10.07.2013
1 Antwort
eine Schwangerschaft ist doch was schönes...? und wenn man den neuen Erdenbürger so nett ankündigt, kann man sich doch nur mit freuen... warum Bombe platzen lassen...? steht die Familie nicht dazu...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Krebs
27.02.2013 | 13 Antworten
wurzelspitzenresektion erfahrungen
14.10.2012 | 9 Antworten
wie geht man mit so etwas um
27.09.2012 | 7 Antworten
Hat es noch einen Sinn?
07.04.2011 | 6 Antworten
Was geht in diesem Mann vor?
02.03.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading