Hebamme

Yvi88
Yvi88
13.02.2013 | 21 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich glaub das ja langsam echt nicht mehr ... Ist dieses Jahr ein babyboom oder was?

Ich bin nun in der 15 SSW und versuche seid gestern abend verzweifel eine Hebamme zu bekommen ... Aber keine hat mehr was frei im August!?!

Ich hatte 2009 schon keine bei meiner Tochter, weil ich "zu spät" war ... Da hab ich aber erst in der 25 SSW gesucht ... Nun bin ich gaz 10 Wochen eher und auch schonw ieder alle weg ...

Wird wohl wieder nichts mit ner Hebamme ... Muss man sich schon vor der Schwangerschaft ne Hebamme suchen? Vllt. sollte man ein Kind nach dem Zeitplan der Hebamme "machen"?

Ich persönlich find das nun nicht soo dramatisch ... Aber ich hätte schon gerne nen Ansprechpartner gehabt, zumal die erste Schwanegrschaft der reinste Horror war ... Aber na gut ;-)

Falls ein drittes Kind geplant wird, frag ich erstmal nach ner Hebamme ob die evtl. in ein paar Monaten Zeit hat (happy01) (happy01) (happy02) (happy02)

Ist das bei euch auch so schlimm? Wann habt ihr euch denn deine gesucht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte damals noch glück gehabt..war auch schon 22.ssw als ich bei meiner hebamme anfragte und grade noch so in den kurs kommen konnte ... ich war da die letzte die sie bis dahin offiziell nahm..kurz vor kursende kam noch eine dazu, die sonst in berlin wohnte, aber während mutterschutz und geburt, zuhause bei ihren eltern war..die machte dann die paar kursabende noch mit..zu ihr sagte die hebi aber gleich, sollte es bei ihr und ner anderen zeitgleich losgehen, müsste sie sich, da sie erst so spät dazukam, mit ner hebamme ausm kh begnüngen bei der geburt..und so kams dann auch..wir beiden bekamen unsere mäuse am gleichen tag ... heute wär das denk ich auch kompliziert ne hebamme zu kriegen..meine von damals hat, wie soviele andere hier auch, wegen der hohen kosten aufgehört..glaub wir haben hier nur noch 3 oder 4 im ganzen landkreis, die aber auch nur noch kurse, nachsorge, stillberatung usw aber keine gebursbegleitung mehr machen
gina87
gina87 | 13.02.2013
2 Antwort
Scheint wohl so ... Ich gehöre auch zu den Frauen die dieses Jahr ihr Zweites Kind bekommt im März ... Bei meiner Tochter vor 5jahren, hatte ich erste nach der Geburt mir eine Hebamme gesucht und die kam dann auch und war super nett..Jetzt bei meinem Sohn wollte ich keine haben und hab auch nicht gesucht ...
Angel78
Angel78 | 13.02.2013
3 Antwort
bei uns ists auch ganz schlimm. aber ich habe auch schon in der 13 ssw bei meiner "alten" hebamme angerufen und hab n platz. zum glück.
SrSteffi
SrSteffi | 13.02.2013
4 Antwort
Ich hatte auch keine mehr bekommen in der 20.SSW - hatte letzten August ET. Mir wurde gesagt, dass grade die Sommermonate schwierig sind, weil die Hebammen ja auch mal 3 Wochen Urlaub machen ... ;) . Viel Glück noch bei der Suche, aber beim 2. Kind geht's auch ohne. Hatte sogar ambulante Geburt trotz fehlender Hebi, und im nachinein wüsste ich auch nicht warum ich sie hätte "belästigen" sollen.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 13.02.2013
5 Antwort
Ich habe bis jetzt nur eine Hebamme angerufen, die mir zugesagt hatte, dass sie mich betreuen würde, allerdings habe ich meinen ET am 24.07.2013, also mitten in den Ferien. Beudeutet, dass sie vllt im Urlaub ist! Konnte sie mir aber jetzt noch nicht beantworten ... Hat bloß gesagt, dass dann evtl. ein Ersatz einspringt ... Nunja, bin am überlegen, ob ich mir überhaupt eine holen soll! Meine Momi hat drei Mädels ohne Hebammen bekommen! Tipps wird sie mir sicherlich auch geben können :)
Kristina1988
Kristina1988 | 13.02.2013
6 Antwort
Vielleicht machen einige Hebammen mit Familie im August auch ganz einfach Urlaub und können daher nicht zur Verfügung stehen. Andere Hebammen machen dann wohl vermehrt Vertretung für die Kolleginnen im Urlaub ... Juli/August sind eben auch für Hebammen, wie für jeden Anderen, beliebte Urlaubsmonate.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.02.2013
7 Antwort
Huhu, also Probleme hatte ich zuerst keine eine zu findne, aber um mienen Geburtstermin herum waren dann gleich drei Mamis hochschwanger und ich ahtte so Angst, dass Marlene es nicht rechzeitig schafft. Aber da Ronja von den dreien die letze war hats zum Glück alles funktioniert. Aber schon übel ... Hast du dir mal ein paar Adressen vom FA besorgt? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2013
8 Antwort
Da hatte ich bisher zum glück gar keine Schwierigkeiten. Bei meinen beiden großen hab ich mich erst ganz spät um nen Vorbereitungskurs gekümmert aber noch nen Platz bekommen. Hab dann die jeweilige Kursleitung gefragt ob sie noch Platz hat und wieder Glück gehabt :D Jetzt bei Nr. 3 hab ich mich in der 25.ssw nach nem Kurs erkundigt und wurde dann von der Hebi die eigentlich für meine Stadt zuständig wär an die Kursleitung verwiesen, weil sie da im Urlaub ist. Von der anderen kam erst auch ein oh ... mitte Mai hab ich urlaub. Ach ne, ist erst im Juni, da ist Ihrs ja schon groß :D
Naina
Naina | 13.02.2013
9 Antwort
schreib doch unsere Hebamme hier an ... Heviane!sie ist echt der Knaller, vielleicht hast Du ja Glück u.sie wohnt in Deiner Nähe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2013
10 Antwort
@Naina Jaja, sie werden so schnell groß :P ^^^^^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2013
11 Antwort
Hö? Ihr müsst Hebammen suchen??? Bei uns kannst dir gar keine holen, man muss die nehmen die grad Dienst im KH hat.
DianaSR86
DianaSR86 | 13.02.2013
12 Antwort
@DianaSR86 aber was ist mit vorsorge und betreuung zu hause? außerdem gibts ja auch beleghebammen.
SrSteffi
SrSteffi | 13.02.2013
13 Antwort
Gibts bei uns ned, und wennst eine willst zahlst gute 600 euro =)
DianaSR86
DianaSR86 | 16.02.2013
14 Antwort
@DianaSR86 Also gibt es das bei euch doch. Nur bist du nicht bereit dafür die 600 € für die Rufbereitschaft zuzahlen. Hätte mich auch gewundern ... Was aber viele Müttern wichtig ist, ist die Vorsorge während der Schwangerschaft und eben die Nachsorge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2013
15 Antwort
Die Nachsorge hast du bei uns auch ganz normal ...
DianaSR86
DianaSR86 | 16.02.2013
16 Antwort
also wir brauchen nix bezahlen ... Hebamme zahlt die Krankenkasse ... Kenn das gar nicht, das man dafür zahlen muss ... Man lernt nie aus ;-) Aber ich habe nun eine ... Ist zwar schon auf Rente, aber super nett :-) Die hat mich schon auf die Welt geholt ...
Yvi88
Yvi88 | 16.02.2013
17 Antwort
@Yvi88 Also die Betreuung während der Schwangerschaft und die Nachsorge zahlt klar die Krankenkasse. Aber bei den Summen, die hier genannt werden/wurden, geht es darum, dass ich als Schwangere sage, ich will bei der Geburt die und die Hebamme dabei haben. Die ist dann quasi in Rufbereitschaft. Wenn es mir aber egal ist, ich also quasi ins KH gehe und sage mir ist egal welche Hebamme für mich da ist, zahle ich natürlich nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2013
18 Antwort
Nein im Enrst, hier wo ich wohne hast du KEINE Hebamme als Vorsorge, das gibts bei uns nicht. Und ja wenn ich genau die Hebamme bei der Entbindung haben will, muss ich ganz schön blechen. Aber ich konnte mir aussuchen, welche Hebamme ich zur nachsorge haben will, und hatte bei allen 3 die gleiche. Das übernimmt dir die Kasse bis zum 6. Lebensmonat.
DianaSR86
DianaSR86 | 17.02.2013
19 Antwort
august ist halt so ein monat wo vielle urlaub machen.
kata85
kata85 | 17.02.2013
20 Antwort
@DianaSR86 aber machst du denn dann nicht den geburtsvorbereitungskurs bei der hebamme die auch die nachbetreuung macht?
SrSteffi
SrSteffi | 18.02.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Muss man sich eine Hebamme holen ?
08.01.2014 | 18 Antworten
Hebamme suchen?
27.11.2012 | 7 Antworten
Hebamme zwingend nötig?
05.05.2012 | 43 Antworten
Hebamme hat meinen Muttermund abgetastet
27.09.2011 | 10 Antworten
Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading