manche frauenärzte - reden manchmal mist

Bettina19
Bettina19
16.07.2012 | 26 Antworten
kann gut mitreden . meine fa meinte damals in der 8ssw es kann eine fehlgeburt werden da ich ja ein hämatom hatte und ich soll mich nicht freuen über das baby . hallo gehts noch . ??!!
heute bin ich in der 17ssw mit meinem bubi ^^ ja es wird warscheinlich ein bub . haben eure fa.s auch manchmal mist geredet ?! oder sich getäuscht ??.
bin ja mal gespannt ob es auch ein junge wird oder ob sie sich wieder geirrt hat .bei dem hämatom wusste sie auch nicht ob es eines seinem könnte da sprach sie von könnte das sein oder das .... werde einmal noch hingehen und dan zu einer anderen wechseln . da bin ich mir zimmlich sicher
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
@twinangel das glaube ich dir.. ist ja echt eine frechheit... und dann wundert man sich warum man dann keinen arzt mehr traut, und das dann vielleicht wenn es mal wirklich stimmt wenn er was feststellt =(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
25 Antwort
@manuela2012 mittlerweile verlasse ich mich erst auf mein gefühl als auf ärzte :-) aber stell dir mal vor ich hätte es operieren lassen und keiner hätte vorher die Schwangerschaft festgestellt???na ich möchte gar nicht dran denken
twinangel
twinangel | 16.07.2012
24 Antwort
@Bettina19 Gegen so ein Hämatom kann man auch nix machen. Ich hatte das auch von der 6.-13. SSW, kam in der 12. SSW wegen einer starken Blutung ins KH, hätte fast meinen Krümel verloren. Das Hämatom kam von einer heftigen vaginalen Infektion die ich hatte und die mir keine Beschwerden gemacht hat. Zum Glück wurde das im KH erkannt und behandelt. Aber ein Hämatom an sich kann man nicht behandeln, das muß von allein weggehen. Wichtig ist nur herauszufinden, ob nicht eine Infektion dafür verantwortlich ich , Wenn die in die Gebärmutter aufsteigen gibts heftige Blutungen und die können trotz gesundem Kind zur FG führen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
23 Antwort
@twinangel oO wow !! ja meine frauenärztin meint auch dass ich vielleicht eine zyste HATTE, mittlerweile bin ich 17 tage überfällig und definitiv schwanger laut clearblue test und meinem hausarzt der mir das bestätigt hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
22 Antwort
na mein arzt meinte damals ich hätte eine große zyste und sollte mich entscheiden ob ich diese raus operieren lassen will oder noch warten möchte bis die Zyste probleme macht. da ich schon mal ne bauchspiegelung wegen einer zyste hatte wollte ich noch warten. paar wochen später hatte ich dann einen routine termin und siehe da meine zyste waren zwei, die jetzt mittlerweile 4 jahre alt sind und in den kiga gehen und mein ganzer stolz sind:-) soviel zu diesem facharzt :-P
twinangel
twinangel | 16.07.2012
21 Antwort
@Chrisiebabe oO krass -.-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
20 Antwort
@manuela2012 Tja, hinterher hab ich von ner Kollegin, die mit ihm in einem Ort wohnt erfahren, dass er nur der formhalber Kassenpatienten nimmt... die bringen ja kein Geld. So hab ich mich auch gefühlt.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 16.07.2012
19 Antwort
da hab ich ja richtig glück mit meinem doc ! bis jetzt gab es keinen fall wo ich mich beschweren könnte ! bei der ersten fg meinte er es sieht nicht gut aus aber wir warten die blutergebnisse ab und als die da waren rief er mich persönlich an und sagte mir das es so ist ! und jetzt sagte er zu mir diesmal sieht alles super aus und er nahm mir einen teil meiner angst ! hab von meinem arzt auch nie etwas schlechtes gehört !
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 16.07.2012
18 Antwort
@Noobsy OMG ist das unglaublich.. solche leute gehörten eigendlich angezeigt, das is ja echt schlimm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
17 Antwort
Mein Gyn hat in der letzten SS von Anfang an gesagt, dass mein Baby 2-4 Wochen zu klein wäre und wahrscheinlich lebensunfähig oder schwerbehindert und dass ich darüber nachdenken soll, die Schwangerschaft abzubrechen. Am Ende kam mein Sohn in der 'angeblich' 35.SSW zur Welt, war aber so groß wie in der 39.SSW und kerngesund. Er ist auch jetzt mit fast 3 Jahren noch kerngesund und hat sich super entwickelt. Stell dir mal vor, mein Mann und ich hätten auf den Arzt gehört!
Noobsy
Noobsy | 16.07.2012
16 Antwort
nicht hinterherkamen beim Wachsen. Bei ner Freundin wurde beim Baby auch ein Herzfehler zuerst überseheen, sie hatte aber so ein Gefühl und ist zu nem anderen Arzt der MIBA gemacht hat und den dann entdeckt hat. War ein schwerer Fehler der unbedingt operiert werden musste, das Kind wäre sonst sofort gestorben. Jaja es gibt viele Laberköpfe :-) Wechsel eifnach!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
15 Antwort
Ohje die labern soviel Mist. Bin froh das ich nen guten gefunden habe. Meiner von früher hatte zu mir gemient, mir müsste der Eierstock entfernt werden und ich hatte schon die Überweisung fürs KH in der Hand. Tja, war dann skeptisch und bin zu nem anderen, der meinte es wäre wahrschienlich harmlos und nach drei Monaten war die weg. Tja. Meine Eierstöcke hab ich beide noch und die funktionieren super. Genauso wie mir der eine FA damals nicht sagte, dass ich ne kleine Einbuchtung in der GM habe. Er hats überhauptnicht gesehen. Mein jetziger hat mir das dann mal gesagt und mich halt drauf hingewiesen, dass es deswegen zu Frühgeburten kommen kann usw., bin nun Risikoschwanger, war ich bei der letzten nicht! Also es gibt echt viele schlechte Ärzte... War auch mal als Kind bei einem, der miente ich hätt nen Tumor im Bein , dann haben wir noch nen andern gefragt der meinte es wäre nur weil ich so sportlich war und meine Knochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
14 Antwort
Das kenn ich gut was ihr da alles schreibt ich hatte im februar eine fg in der 9SSW unser kleines hat sich einfach nicht weiter entwickelt!ich hatte mir auch eine zweite meinung eingeholt der hatte mir zwar hoffnungen gemacht aber es sollte leider wohl nicht sein!meine Ärztin war damals auch sehr gefühlskalt, es war meine erste schwangerschaft und ich musste jede woche zu ihr!erst war angeblich alles ok und eine woche später sagt sie mir dann ins gesicht ich sollte mir keine hoffnung machen das würde nichts werden da wäre sie sich sicher!eine woche später hat das herz zwar langsam geschlagen aber man konnte nichts sehen außer einem punkt der so groß war wie ein stecknadelkopf!Sie meinte dann auch noch zu mir ja es waäre ja mist für mich das das herz noch schlagt würde sonst hätte man mich da ja nun schon von erlösen können!ich kam mir echt vor wie im falschen film, 3 tage später schlug das herz dann nicht mehr!mittlerweile habe ich den arzt gewechselt und bin jetzt in SSW 15+1!
werderanerin007
werderanerin007 | 16.07.2012
13 Antwort
@Lexina1987 omg dass tut mir sehr leid :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
12 Antwort
@manuela leider war die kleine so krank das wir uns entschieden haben, sie gehen zu lassen...
Lexina1987
Lexina1987 | 16.07.2012
11 Antwort
@mama-pucki meine fa hat mir für das hämatom nicht mal was verschrieben !! bin dan mal zu einem anderen weil meine urlaub hatte und er sagte mir ich soll mir keine sorgen machen und hat mit erstmal gesagt das ich arnica D6 nehem soll bis es weg ist und magnesium usw . und wenn es abblutet ist es gut und das ist es ja dan auch und nun hab ich das teil los ^^ freu
Bettina19
Bettina19 | 16.07.2012
10 Antwort
@Lexina1987 und?? wie gehts dem baby ? das is ja echt ne hammer geschichte.. scheiß ärzte echt.. :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
9 Antwort
@Chrisiebabe boah ist das krass... unglaublich dass solche dusseligen leute , , ärzte´´ sein dürfen... eigendlich schon fast ne frechheit !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
8 Antwort
Naja ein Hämatom in der Gebärmutter in der Frühschwangerschaft kann tatsächlich zu einer FG führen! DIe Art und Weise ist allerdings mehr als daneben wie es dir gesagt wurde...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
7 Antwort
Mein fa hat uns nicht gesagt, dass die kleine krank ist. Und sse kann sageb was sie will, sie hatte es frueher gesehn und uns nicht gesagt, weil wir heiraten und in die flittis wollten! Sonst haette man die kleine noch operrieren koennen im mutterleib! Und dann wurde sie joch frech und meinte ich waere schuld weil ich zu dick bin und man haette ja nichs mehr machen koennen!! Jetzt habe ich gewechselt. Bin heute das letzte mal bei der und dann danach bin ich bei einem anderen. Muss dann zwar ne std mit der bahn fahren oder 30 min mit dem auto. Aber das ist ein top arzt!!!
Lexina1987
Lexina1987 | 16.07.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was sich wohl manche denken?
17.08.2012 | 13 Antworten
Von der Seele reden
02.08.2012 | 34 Antworten
wie verschieden frauenärzte doch sind
21.06.2012 | 8 Antworten
Manche Leute sind so unmöglich
11.05.2012 | 13 Antworten
Muss ich mir sorgen machen?
03.03.2012 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading