Bin etwas Traurig

Angel78
Angel78
14.07.2012 | 14 Antworten
Als ich gestern Abend mit meiner Tochter(4, 5) ins Bett ging, war sie etwas Traurig und meinte zu mir "Mama, ich möchte kein Baby haben, ich möchte alleine bleiben".In dem moment wusste ich nicht was ich dazu sagen sollten, es machte mich irgendwie Traurig..Da sie sich die Tage zuvor so gefreut hatte und immer wieder drauf bestand nen Bruder zu bekommen (traurig01) ...
Heute morgen fragte ich nochmal vorsichtig nach, und dann meinte sie "eine Schwester wäre auch schön"....
Ich hoffe doch so sehr das sie sich Freuen wirde, wenn ihr Geschwisterchen zur Welt kommt...Ich möchte sie auch in alles mit einbeziehen..Am 30.7. habe ich wieder einen Arzt Termin und da nehme ich sie mit, damit sie es mal sehen kann...auch wenn nur ein Punkt ist....
Wollte es nur mal los werden, und euch Fragen wie eure Kinder auf das 2.Kind reagiert haben...

Vielen Dank schonmal
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
meine mädels waren beide begeistert, meine große ist ei absolutes geschwisterkind, jetzt bei unseren letzten
iris770
iris770 | 15.07.2012
13 Antwort
also für meinen großen stand sofort fest dass es ein mädl wird. er war die ganze ss total auf ein schwesterchen und hat sich total gefreut. als sie dann da war hat er sie geliebt und jetzt wird sie nächste woche schon 11 monate und er liebt sie immer noch. passt auf sie auf, beschützt sie, spielt und kuschelt mit ihr und ist immer noch in sie vernarrt.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 14.07.2012
12 Antwort
Bei uns werden da Geschwisterkurse angeboten für Kinder die ein Geschwisterchen bekommen. Da wird kindgerecht erklärt was da auf das Kind zukommt, das man besonders vorsichtig mit dem Baby umgehen muss, wie man es halten sollte, wie man der Mama helfen kann usw. Das find ich toll, weil dem Kind dann auch mal von jemand anderen gesagt wird wie toll es ist ein Geschwisterchen zu haben. Vielleicht gibt es sowas bei euch auch. Wird bei uns von Hebammen und auch direkt im Kh von einer Krankenschwester angeboten.
Junibaby
Junibaby | 14.07.2012
11 Antwort
Mein Sohn hat sich total gefreut als er erfuhr das er ein Brüderchen bekommt :D er hat immer gefragt wann denn nun endlich sein Bruder kommt damit er mit Ihm spielen kann ;) nun ist der Kleine schon 1.Jahr auf der Welt und die 2 hängen zusammen wie Pech un Schwefel, und der Große zeigt dem Kleinen wie man kürzester Zeit den viel Mist mache kann -.-* Ich denk mal wenn das Geschwisterchen da ist wird die Kleine sich bestimmt auch freuen egal was es ist :)
Memories
Memories | 14.07.2012
10 Antwort
Ich kann die Reaktion deiner Kleinen verstehen und habe meine Schwester am Anfang auch gehasst. Sie hat mir den Rang abgelaufen. Ich war nicht mehr der Mittelpunkt, alle fanden natürlich das jüngere Mädchen süßer usw. War so eifersüchtig, dass ich sie mit einer Colaflasche erschlagen wollte, als sie dann auf der Welt war... Das hat sich viele, viele Jahre gezogen. Wir haben natürlich auch schön gespielt und ich erinner mich heuzutage so gerne daran zurück, aber die Eifersucht blieb sehr lange Zeit, da konnte sich meine Mama noch so bemühen. Wurde vielleicht besser, als sie sich dann nur um mich kümmerte für eine Stunde oder so. Aber im Endeffekt blieb die Eifersucht meinerseits bestehen... Kommt auf den Charakter der Erstgeborenen mit an... Drücke dir aber die Daumen, dass das alles wird! :) Alles Gute!
2011schneckchen
2011schneckchen | 14.07.2012
9 Antwort
Hi, ich kann jetzt auch nicht auf mein kind beziehen sondern auf mich als ich 4 war und mein Bruder unterwegs war. Ich denke mal ich habe mich gefreut und Wieder mal nicht. Ich habe, sobald es raus war, was es wird, eine jungen puppe bekommen und lernte mit ihr wie ich mit dem Brüderchen umgehen sollte.
Babyschildi
Babyschildi | 14.07.2012
8 Antwort
Das ist ganz normales Denken einen Einzelkindes! Mein Neffe hat mit 7 eine Schwester bekommen. Mal war er begeistert während der Schwangerschaft, mal wollte er kein Geschwisterchen. Auch 4-jährige denken schon viel nach und machen sich zu neuen Lebenssituationen Gedanken. Ich habe drei Kinder, die sich sehr lieben und sich sehr gut umeinander kümmern. Mach dir keine Sorgen. In den Genuss, genau das mitansehen zu dürfen, wirst du auch kommen!
Noobsy
Noobsy | 14.07.2012
7 Antwort
Mein Sohn hat sich super gefreut als sein Schwesterchen kam hat sie gleich gestreichelt ich habe ihn aber auch immer den babybauch eincremen lassen ab und zu hat sie dann auch mal getreten das fand er auch toll
Suraja
Suraja | 14.07.2012
6 Antwort
@all... Ich danke euch, für die Positiven Antworten, und ich werde sie auf jeden fall in alles einbeziehen...Ich werde sie auch immer so lieben wie ich es jetzt tu... Danke
Angel78
Angel78 | 14.07.2012
5 Antwort
wir erfuhren es bei 6+5 da man nur ein punkt sah und ebend in den ersten 12 wochen die gefahr einer fehlgeburt noch höher ist meinte mein freund ich soll es noch nicht sagen.konnte aber nicht still bleiben...also erzählte ich ihr :mausi du weißt doch das mama oft müde ist und auch immer bauchweh hat nun war ich heute beim arzt und die ärztin hat mir gesagt das ich ein baby im bauch hab...sie strahlte sofort und stellte fragen....bis heute freut sie sich riesig und kann es kaum abwarten bin nun in der 15 ssw.sie sagt nun immer ach wenn ich für das spielzeug zu groß bin bekommt es das baby von mir ;) kopf hoch das wird schon werden vor allem enn du sie miteinbeziehst....ich hatte sie nun auch schon zwei mal beim us mit beim letzten sah man natürlich viel mehr und sie war total begeistert....
MamavonSamira
MamavonSamira | 14.07.2012
4 Antwort
Also was ich dir sagen kann aus eigener erfahrung ist dass es am anfang schwer für die kleene wird also meine grosse war 8 und bei der war es auch so aber als sie die ultraschall bilder sah und den kleinen im bauch spürte freute sie sich aber das wird es immer und immer wieder geben dass sie die meinung ändert weil es wird ihr bewusst dass sie die volle aufmerksamkeit verliert aber ich kann dir sagen dass sich das wieder legt sie einfach in alles mit einbeziehen und ich habe meiner grossen auch immer gesagt dass sie ne gesagt dass sie ne gute grosse schwester wird und sie durfte immer mit entscheiden das fand sie dann schön und dann kam es immer weniger dass sie kein baby mehr haben will
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2012
3 Antwort
Hallo! Kopf hoch! meine kinder sind zwar nur 15 monate auseinander, aber du machst das schon richtig so. bezieh sie ein, schaut euch gemeinsam bücher an, erklär ihr, dass sie dann die tolle große schwester sein darf. außerdem die meinungen von 4 jährigen ändern sich ohnehin fast täglich! und wenn das baby dann da ist, ist es natürlich wichtig, dass die große schwester auch helfen darf die windel zu wechselen oder so. das wird schon!!!! alles liebe
VATA
VATA | 14.07.2012
2 Antwort
meine große liebt ihre kleine schwester über alles und ist eine tolle große schwester
bluenightsun
bluenightsun | 14.07.2012
1 Antwort
ich kann dir leider nix aus erfahrung sagen, aber ich denke halt, daß deine Tochter sich das noch gar nicht richtig vorstellen kann, wie es ist ein Geschwisterchen zu bekommen, denke deine töchter wird später wenn das kleine da ist das stolzeste Mädchen auf der welt sein weil es ein geschwisterchen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Traurig über meine Brüste
03.03.2010 | 7 Antworten
Bin traurig Junior soll Brille bekommen
14.10.2009 | 4 Antworten
Bin traurig Junior soll Brille bekommen
14.10.2009 | 9 Antworten
Bin ganz doll traurig!
18.08.2009 | 21 Antworten

In den Fragen suchen


uploading