Als ihr erfahren habt das ihr Schwanger seid,hattet ihr Angst vor Mehrlinge?

Marieke-o-Paul
Marieke-o-Paul
20.10.2011 | 16 Antworten
Hattet ihr euch im vorfeld gedanken zu dem Thema gemacht???
Ob ihr das schaffen könntet und so???

(wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ehrlich...
NEIN, es gibt bei uns in der Familie keine Zwillinge oder Mehrlinge. Klar, es kann trotzdem irgendwie über mehrere Generationen passieren, aber ich habe mir keine Gedanken oder Sorgen darum gemacht. LG Claudi aus HH
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2011
2 Antwort
...
Ich gab mir meine Gedanken gemacht vorher, da wir Mehrlinge in der Familie haben. Unsere Zwillinge sind nun fast 16 Monate alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2011
3 Antwort

ich hätte auch zwillis toll gefunden und schaffen tut man recht viel, wenn man die richtige einstellung hat einzig alleine jetzt bei der 4.ss wäre es schwierig geworden, wenn es zwillinge gewesen wären...denn dann hätten wir def. ein grösseres haus und noch einige dinge mehr benötigt. das wäre nicht so einfach gewesen, aber auch das hätten wir irgendwie geschafft
tate
tate | 20.10.2011
4 Antwort
Nö - gar nicht
Die Panik kam erst mit dem positiven Test ... also immer schön locker bleiben :O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.10.2011
5 Antwort
ich wollte
gerne zwillinge haben......ich hätt mich gefreut.....
keki007
keki007 | 20.10.2011
6 Antwort
...
ich bin selbst Zwilling u. hätte auch gern selbst Zwillis bekommen- vielleicht klappts ja irgendwann beim 3. Kind
syl77
syl77 | 20.10.2011
7 Antwort
...
ein weinig haben wir schon drüber nachgedacht, mein partner hat zwillingsschwestern . aber letztendlich genauso wie wir drüber nachgedacht haben, was ist, wenn das würmchen eine behinderung hat. unser fazit: gruseliger gedanke, aber irgendwie schaffen wir das schon. wenn es so sein sollte, dann ist es halt so. damit war auch gleich das thema nackenfaltenmessung oder pränataldiaqgnostik vom tisch...
ostkind
ostkind | 20.10.2011
8 Antwort
Darüber haben wir
uns nie Gedanken gemacht, weils in der Familie meines Mannes keine Zwillis gab und in meiner nur so weit entfernt verwand , das es wegen Vererbung nicht relevant gewesen wär. Als wir dann erfahren haben das es Zwillis werden, haben wir uns von der ersten Sekunde an gefreut.Gedanken hab ich mir nur über einige schwierige Schwangerschaft gemacht.Aber über die "Arbeit "damit haben wir uns nie Gedanken gemacht.Und es lief/läuft ja auch alles ganz problemlos.Das einzige schwierige ist, das ich den Weg zum Kiga jetzt immer mit dem Auto fahren muß, weil die eine trödelt und der andere rennt
leni-2231
leni-2231 | 20.10.2011
9 Antwort
ja jetzt zur zweiten Ss
hatte ich die Gedanken mit mir getragen das es evt zwei Baby sein werden da man nur eine Fruchthöhle beim ersten Termin sah..... aber GsD ist es wieder nur eins. Habe mir aber Gedanken gemacht das WENN es zwei werden ich mir vom JA eine Haushaltshilfe stellen lasse u mir eine Hebamme nehmen werde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2011
10 Antwort
...
am anfang hatte ich da keine angst... wollte eh mehrere kinder. nu hab ich angst, wo wir uns nurnoch eines wünschen :D aber die chance is so extrem gering. mein sohn war anfangs ein zwilling, aber eines ging ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2011
11 Antwort
Nein,
Angst hatte ich keine. Ich hätte mich gefreut. Meine 3. Schwangerschaft war ne Zwillings-Ss, hatte im 3. Monat wieder eine Fehlgeburt. Jetzt heuer in der 4. Ss wären es wieder Zwillinge gewesen, eines ging aber in der 5. Woche ab. Ich glaube, wenn man wie ich mehrere Fehlgeburten hatte, freut man sich über jede Ss die gut verläuft, egal wie viele Kinder man bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2011
12 Antwort
hallo
also wir versuchen ja gerade schwanger zu werden . mit unserem 4 . also wir wollen nur noch 1 und nicht mehr . also ich hoffe wenn es klappt dan nur 1 und nicht 2 . ich meine ich hätte dann auf schlag 5 kinder . weiß nicht wie wir das dann machen sollten
dave_81
dave_81 | 20.10.2011
13 Antwort
J
Ja, ich hatte ANGST, da meine Mutter Zwilling ist . Zweieiigkeit ist erblich - dazu war ich über 30 und das hebt das Risiko noch einmal. Mir wäre es zu viel gewesen mit zwei KLEINEN Babies. Ich trau mir das nicht zu.
deeley
deeley | 20.10.2011
14 Antwort
...
Bei meiner ersten SS hab ich nachgefragt ob es wirklich nur eins ist! Bei der zweiten war mir das dann egal, weil hauptsache diesmal gesund und alles andere war nebensächlich!
Caro87
Caro87 | 20.10.2011
15 Antwort
Wir haben uns da nie
Gedanken zu gemacht wenn es so gekommen wäre, hätten wir uns gefreut aber eine Motte ist auch gut!
261107
261107 | 20.10.2011
16 Antwort
Also an sich ...
... hatte ich keine Angst. Ich hätte mich auch sehr über Zwillinge gefreut. Allerdings hatte ich dann an dem Tag, als ich den positiven Test hatte, dann abends im Fernsehen eine Reportage über Mehrlinge gesehen. Da ging es dann aber um 4 bzw. 5 Kinder. Und ich muss sagen, in der Nacht hatte ich dann doch einen sehr unruhigen Schlaf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Habe rießen Angst! Hilfe!
13.06.2018 | 11 Antworten
Ich bin 19 , schwanger und habe Angst
24.09.2011 | 19 Antworten
27 ssw und Angst vor dem Schlaff : (
28.07.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading