Was tun wenn mann mit dem Frauenarzt nicht mehr zufrieden ist?

vena119
vena119
03.10.2011 | 22 Antworten
Ich bin nun in der 26 Woche, mein Gyn. ist so langsam aber sicher fast nur auf mein Geld hinaus. Den letzten U-Shall habe ich 61euro gez., bei meinen Fragen von Beschwerden wie z.B. Verstopfung od. Atemnot geht er garnicht ein. Demnächst muß ich für den Glucosetest 50 euro bz.
Dazu kommt es noch das ich extrem Angst von der Entbindung habe und keine lust auf Sex. Dake für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
was zu tun ist????
wechsel den arzt
sue21
sue21 | 03.10.2011
2 Antwort
naja
wechseln würde ich sagen, im schlimmsten fall zahlst du 10 euro fürs quartal. bei mir hatten die ultraschalluntersuchungen nichts gekostet, drei sind via kasse auch kostenlos, aber meine hat mehr gemacht... glukosetest musste ich allerdings selbst bezahlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2011
3 Antwort
Den
Arzt wechseln?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2011
4 Antwort
Wechseln.
Wenn du dich bei ihm nicht mehr gut aufgehoben fühlst, dann such dir schnell noch vor der Geburt einen neuen FA.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2011
5 Antwort
...
wechseln.....würde ich dir auch raten......denn meiner hat auch mehr als drei gemacht dafür hab ich nichts bezahlt....gut der glukosetest....gut kommt auf die krankenkasse drauf an.....wurde auch bezahlt.....aber wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst er nicht auf deine sorgen eingeht ist er nicht der richtige...
Cati90
Cati90 | 03.10.2011
6 Antwort
Allein beim Glukosetest
zum Diabetologen bestehen! Auf jeden Fall den Arzt wechseln!!! Seit 01.10. ist ein neues Quartal. Du kannst also direkt einen neuen Arzt suchen, ohne nochmals zu diesem zu gehen und bezahlst die 10€, die Du sonst bei ihm gelassen hättest. Frag im Bekanntenkreis nach einem FA, den man Dir empfehlen könnte.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 03.10.2011
7 Antwort
Hebamme suchen!
Man kann in der Schwangerschaft die Vorsorge-Untersuchungen auch im Wechsel mit der Hebamme machen! Und die kannst da dann wegen SS-Beschwerden und anderen Ängsten löchern! Wechsel ist nicht immer so einfach.. Meine Ärztin war die letzten Wochen vor der Geburt meiner Kleinen im Urlaub. Da wollte ich dann zu ner Ärztin in meiner Nähe. War nicht! Sollte zur direkten Urlaubsvertretung. Die wollte mich aber auch nicht sehen, sondern meinte ich solle weitere Untersuchungen dann schon mal im KH machen! Fand ich witzig, weil da schon klar war, dass Mausis Geburt ne geplante Hausgeburt wird! Hab dann die letzten Vorsorgeuntersuchungen nur bei meiner Hebamme gemacht!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 03.10.2011
8 Antwort
@Tigerin22
ja das mit dem wechseln war so ne sache. Mir war es
vena119
vena119 | 03.10.2011
9 Antwort
wechsel
gehe zum anderen artzt habe ich auch gemacht ich musst noch nie was für ultraschall fotos bezahlen weder für das erste noch für das zweite kind und ich bekomme jedes mal ein foto mit. such dir einen anderen artzt.
Schnucki1985
Schnucki1985 | 03.10.2011
10 Antwort
Danke
Danke
vena119
vena119 | 03.10.2011
11 Antwort
ich tät wechseln
ich hab noch nie ein einziges bild gezahlt und ich hab 17 stück aus meiner 1. ss! meiner ist immer sehr gut auf mich eingeganen un dihc hab mich immer gut gefühlt bei ihm
larajoy666
larajoy666 | 03.10.2011
12 Antwort
FRAUENARTZT
Die Zeiten ändern sich früher mußte ich auch nichts Zahlen auch für die Krebsuntersuchungen oder Ultraschall sachen für ein Bildchen. Aber seit ca. 2. jahren muß mann was zahlen auch ein Ultraschall bild. Kannst den Frauen artzt rühig wechseln aber der wird dir nichts anderes sagen . Krebsvoruntersuchungen mußte auch was zahlen usw.....
18569
18569 | 03.10.2011
13 Antwort
@18569
Nein, das kommt definitiv auf den Arzt an! Ich zahle für kein einziges US-Bild, obwohl ich jedes Mal eins haben könnte . Selbst bei meinen regelmäßigen Untersuchungen bei Spezialisten aus der medizinischen Hochschule und im Pränatalzentrum bekomme ich 3D-Bilder kostenlos. Muss der Arzt nicht kostenlos machen, darf es aber, was die meisten Ärzte tatsächlich tun.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 03.10.2011
14 Antwort
Bezahlen
wie gesat ich zahle aber weiss ich was man zahlt und was nicht. Krebsvors. in meinem alter weiss ich das ich zalen muß, die habe ich auch bis jetzt 75 euro im Jahr bez mit U-Schall Brust und Vaginalabstrich. Aber es hat alles seine Grenze. Gutmütigkeit sollte mann nicht mit Dummheit verwechseln
vena119
vena119 | 03.10.2011
15 Antwort
also
ich hab immer 10 €für die tests wie z.b, toxoplasmose und glucosetest zahlen müssen us usw war alles bei der paraxisgebühr quasie mit drin!und die krebsvorsorge ist bis zum 30.lebensjahr bei meinem fa kostenlos sowie alles andere bis auf die o.g. tests auch
Annika89
Annika89 | 03.10.2011
16 Antwort
...
Hallo, ich würde auch den Arzt wechseln. Und ich hatte es auch getan ab etwa der Hälfte der Ss. Ich hatte in der neuen Praxis angerufen und mein Problem mit meinem alten Arzt kurz beschrieben. Es war überhaupt kein Problem zu wechseln. Hatte dann bei der ersten Untersuchung den neuen Arzt nochmal erzählt was ich für Probleme mit dem anderen Arzt hatte und es hat sich tatsächlich auch herausgestellt das mein Misstrauen nicht unbegründet war. Mein alter Arzt war schon sehr alt und wahrscheinlich schon seit dem "Mittelalter" nicht mehr auf dem laufenden was Ss angeht. Ich bin bei meinem neuen Arzt sehr zufrieden und super ist das er sich eine Praxis mit mehreren Hebamme teilt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2011
17 Antwort
hi
also so wie meine vorrednerinnen schon alle gesagt haben wenn du dich nicht wohl fühlst geh einfach zu einem anderem arzt
Nela22
Nela22 | 03.10.2011
18 Antwort
...
also ich würd auch wechseln, gerade in der ss wenn man unsicher ist... bei uns hat der ultraschall für die gesamte ss 50 € gekostet und dann nix mehr extra...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 04.10.2011
19 Antwort
Bei einem.....
...durchschnittlichem Patientinnen Andrang von ca 50 am Tag, bleibt vielen Fä keine Zeit für , aus ihrer Sicht, banale Fragen. Mein Rat, suche dir eine freiberufl. Hebamme und splitte die Vorsorgen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.10.2011
20 Antwort
Münchnerin :-)
Hallo du, das gleiche Problem hatte ich mit meiner Frauenärztin auch. Jedes Mal eine Verkaufsveranstaltung für eine neue Behandlung und einen Test, von Toxoplasmose bis sonstwas. Auf Fragen, die ich hatte, ist sie gar nicht eingegangen. Als ich gesagt habe, ich hätte Schmerzen beim Laufen, hat sie gemeint, es sei noch zu früh zum Krankschreiben, erst ihre Urlaubsvertretung hat es dann gemacht. So in der 32. Woche hatte ich dann nochmal Schmerzen und war beim Bereitschaftsarzt, der hat dann einen verkürzten Gebärmutterhals festgestellt und seitdem darf ich nicht mehr arbeiten gehen. Das hat sie vorher garnicht gesehen, zudem hat sie vergessen, einen HIV-Test zu machen Es war nur noch ärgerlich zum Schluss. Ich hab jetzt einen neuen Frauenarzt, bei dem ist es nicht mehr so. Wenn du den Arzt nicht wechseln möchtest, dann geh bald mal zu einer Hebamme und lass dich da begleitend untersuchen Und sonst:Wechseln!
oktoberbaby12
oktoberbaby12 | 05.10.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

31 SSw Frauenarzt wechseln?
18.04.2012 | 20 Antworten
Eisprungtest beim Frauenarzt
05.01.2012 | 6 Antworten
fehler vom frauenarzt
01.10.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading