Hilfe 37ssw

werdende_Mami20
werdende_Mami20
20.09.2011 | 11 Antworten
Hallo meine Lieben
vor ein paar tagen habe ich ja schon mal ein thread geschrieben
und ich muss euch sagen es wird nicht besser mit meinem gemütszustand
ich mag nicht mehr und jetzt kommt noch eine höllische angst vor der geburt dazu.
wie ist das denn mit einleiten muss ich wirklich bis et warten ... mein bauch macht es mir nicht leicht stolzer umfang von 144cm und ich hab das gefühl der platzt
ich kann und mag gar nicht mehr
wie kann man mit der fa reden darüber oder soll ich überhaupt mit ihr reden habe einfach auch angst das ich wieder depressionen bekomme.... hatte ich schon mal
danke jetzt schon mal für die antworten

lg sandra+ bauchi (36+5)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Geh doch einfach zu deinem FA und sag es ihm wie es ist ... oder sprech deine hebi darauf an die helfen dir ;) ... Wenn du vor einer normalen Geburt angst hast giebt es doch noch den KS .. aber ganz erlich ich Hatte einen KS und hätte gern eine normale geburt gehabt .. lieber die schmerzen derwehen als die schmerzen nach der OP .. !! Du musst dir keine sorgen machen Freu dich doch einfach das du bald dein kind in den armen halten kannst denn in dem moment vergisst man eh alles :)
Bauchzwerg-2010
Bauchzwerg-2010 | 20.09.2011
2 Antwort
@Bauchzwerg-2010
ich möchte ja auch eine natürlich geburt möchte gar kein ks weil ich sowas nicht gut finde auch für die bindung ja werde wahrscheinlich mal mit meiner hebi drüber reden danke dir
werdende_Mami20
werdende_Mami20 | 20.09.2011
3 Antwort
Hilfe
Hey - halt durch, es lohnt sich für Dein Kind und mit Baby wird es nicht einfacher ;-) Also - natürlich solltest Du Dich mit deiner FA darüber unterhalten und zwar dringend und wenn sie kein verständnis hat das ist es die falsche. Die Motivation und das Befinden der Mutter ist genauso wichtig für eine gute Geburt wie die Gesundheit des Babys. Ich habe 2 Kinder bekommen. Die erste Schwangerschaft war supi nur etwas übel aber die 2. war der Horror ich konnte kaum noch laufe habe nur Schmerzen gehabt und mir war 8 Mon schlecht. Am Stichtag hat meine FA mich daher zur Einleitung überschrieben denn der Moppel war auch noch zu groß! Und ich hatte ANGST! Beide Male. Und beim 2. sollte ein Kaiserschnitt gemacht werden weil mein Sohnschon 4800g hatte und ich hab Angst vor spritzen usw. Und? Ich hab in er Nacht im Krankenhaus Wehen bekommen und der Kleine war ohne Komplikationen nach 2 Stunden auf der Welt! Die Angst vor dem Ereignis ist immer schlimmer als tatsächlich.
CS80
CS80 | 20.09.2011
4 Antwort
Hi
ist das dein erstes Kind ? Hört sich jetzt dumm an aber die 2-3 wochen bekommst du auch noch rum und einleiten werden die ärzte nicht wenn es keinen grund dazu gibt . Und Angst vor der Geburt hatte ich auch weil ich nicht wusste was mich erwartet , aber jeder nimmt das anders auf es kann genau so gut sein das du dir nachher an den kopf fasst und denkst , , oh es war garnicht so schlimm , warum hatte ich so ne angst davor ´´ versuch dich zu entspannen und geniess die restliche zeit mit deinem krümel im bauch . Du schaffst das :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2011
5 Antwort
...
Ich verstehe nicht was alle immer mit dem KS und der bindung haben .. ich meine ich weiss nicht wie es ist bei einer normalen geburt .. aber ich Liebe mein kind und die bindung 1A ... !! Dann Halte durch es lohnt sich ;) es giebt nichts Tolleres als ein Kind es ist etwas WUNDERVOLLES !!!
Bauchzwerg-2010
Bauchzwerg-2010 | 20.09.2011
6 Antwort
Warum wollt ihr alle so schnell ne Einleitung haben ??
Auch diese ist ein Eingriff in den natürlichen Ablauf. Eine Einleitung birgt auch Risiken - zu 50% endet die Geburt per saugglocke oder gar Kaiserschnitt - daher beschwöre es nicht herbei. Ich hatte eine Einleitung und es hat sehr lange gedauert, war sehr kräftezehrend und ich wäre fast auf dem OP-Tisch gelandet. Geh schwimmen, lass Dich massieren, mach bestimmte Übungen, leg dir ein Seitenschläferkissen oder stillkissen zum Schlafen zu ... aber poche nicht auf ne Einleitung, wenn sie nicht wirklich notwendig ist LG und alles Gute für die kommenden Wochen
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.09.2011
7 Antwort
@Solo-Mami
genau das habe ich in der anderen frage auch geantwortet...
Boah_Ey
Boah_Ey | 20.09.2011
8 Antwort
Moment mal!
Du hast Angst vor der Geburt und denkst deshalb an eine Einleitung??? Ähm ja... Dann informier dich erstmal genauer über das Thema Einleitung! Ich hatte beim ersten Kind eine... Und ich hätte nie wieder einleiten lassen!!! Und schneller muss es damit auch nicht unbedingt gehen! Bei mir wurde ab ET eingeleitet! Und das ganze 5 Tage lang! Bis Sohnemann dann soweit war! Und die Geburt als solches war dann dank der ganzen Einleiterei die Hölle! War insgesamt 10 Tage im Krankenhaus und Sohnemann hat die ganze Geburt nicht besonders gut verkraftet... Wollte nicht gestillt werden und hat später Krankengymnastik bekommen... Meine Tochter ist 4 Tage nach ET geboren worden! Ohne Einleitung ohne irgendwas! Es war ne sehr schöne und entspannte Geburt. Während ich mich noch darauf vorbereitete, dass es jetzt richtig heftig werden würde, musste ich mir klar machen, dass die Kleine schon auf der Welt ist und kräftig schreit!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 20.09.2011
9 Antwort
hey
ich hatte auch eine Einleitung weil ich aber schon 11 tage über den et war und was hatte ich davon habe sehr lange mit wehen da gelegen und am schluss mussten sie einen not keiserschnitt machen. geniss die zeit noch ich war auch ganz schön rund aber das schaffst du darfst dich nicht so stressen immmer schön enspannen. LG
nathalie1607
nathalie1607 | 20.09.2011
10 Antwort
glaub mir mit einer
einleitung machst du es dir überhaupt nicht einfacher! am ende wirds immer mühsam, da müssen wir alle durch! lass deinem kind die zeit bis es von alleine kommt...so ist die natur...
tate
tate | 20.09.2011
11 Antwort
Warte noch ab......
zum ende ist es nicht mehr einfach eine SS.Das geht jeder Frau sooo! Ich war auch eine davon....aber ich hab mich mehr auf das Baby gefreut als mir gedanken gemacht Einleiten zu lassen oder wie die Geburt verläuft.Lass es einfach auf dich zukommen und denk nicht zuviel darüber nach! Wenns soweit ist, kommt dein Baby.Das kann eh jeder Zeit nun passieren.Bei mir kam die kleine in der 37+3SSW, 2 WOchen vor ET.Du siehst, es kann alles auf einmal ganz schnell gehen... Und sooo schlimm ist eine Geburt gar nicht!!!!!!!!!!! Alles GUte und LG
Jungemama2287
Jungemama2287 | 20.09.2011

ERFAHRE MEHR:

In der 37 ssw 300 km fahren?!
08.04.2014 | 13 Antworten
fruchtwasserverlust in der 37 SSW?
31.07.2011 | 13 Antworten
39ssw und kind wiegt laut us 3700g?
02.02.2011 | 12 Antworten
Baby soll nur 2300g in 37 SSW wiegen
22.01.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading