Gleich mehrere Fragen

Mary19902
Mary19902
09.08.2011 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben.

Ich hab gleich mehrere Fragen an euch.
Wann hattet ihr Vormilch?? Ich bin nun 37ssw und habe nur hin und wieder mal nen Tropfen Milch aber mehr auch nicht. Nun hab ich irgendwie Angst das es nicht mit dem stillen klappt. Oder muss das gar nichts heißen und gibts das auch das erst nach der Geburt die Milch kommt??
Dann war ich gestern beim FA und da meinte er das der Gebärmutterhals schon verkürtzt ist. Es kann laut ihm jeder Zeit los gehen. Wie lange kann man denn damit rechnen das es noch ca dauert??

Letzte Frage. Muss der Bauch immer gesenkt sein?? Weil mein Bauch ist noch ganz normal oben.
Klar sie hat ja nun noch 4 Wochen Zeit aber dennoch macht man sich Gedanken. Vorallem weil ich es nicht mehr erwarten kann bis die kleine Maus nun endlich da ist. Ich freu mich schon richtig toll auf sie und will sie nun endlich knuddeln *gg*.

Danke schon mal für eure Antworten. Ist etwas lang geworden ups.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag
GLG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
zu 1: das ist ganz normal, erst nach der geburt kommt der milcheinschuss und wenn du dann regelmäßig anlegst dann kommt die milch.. zu 2: ich hatte auch einen verkürzten gbh, das hat eigentlich nichts weiter zu bedeuten, meine FA meinte nur zu mir, ich soll bissl langsamer alles machen und nicht schwer heben.. die Geburt ging dann bei 39 + 3 mit Blasensprung los.. zu 3: wenn dein kind nocht nicht tief im becken sitzt ist das normal, bei manchen passiert das erst kurz vorher.. am besten fragst du hierzu deinen FA.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
2 Antwort
Vormilch
hatte ich in der ersten SS schon sehr früh und dann in den 30er WOchen plötzlich gar nichts mehr. Nicht mal einen Tropfen. Bei der zweiten SS hatte ich bis zum Schluss gar nichts. Ich habe beide Kinder voll gestillt und hätte auch noch ein paar Kinder von der Straße miternähren können. Also, es heißt überhaupt nichts, dass du jetzt noch keine Vormilch hast. Auch, wenn dein Kind da ist, wirst du in den ersten drei Tagen immer nur ein paar Tropfen pro "Mahlzeit" haben. Das ist von der Natur gewollt und dein Kind wird nicht verhungern. Lass dich da NIE verunsichern. Bei mir haben sie am zweiten Tag in der Klinik zugefüttert, weil sie meinten, ich hätte nicht genug Milch . Meine Hebamme ist ausgeflippt. Also, die Milch schießt erst am dritten oder vierten Tag ein, vorher braucht dein Kind nichts als die Vormilch. Alles wird gut. Bitte such dir schon jetzt eine gute Stillberatung oder sprich mit deiner Hebamme drüber. Lass dir das Kind noch im Kreißsaal anlegen und lass es an jeder Seite so lange trinken bzw. saugen, wie es möchte. Ich habe nach ner halben Stunde pro Seite aufgehört, weil die Brustwarzen schon strapaziert werden. Dann besorg dir Garmastan Salbe in der Apotheke und mach das nach jedem Stillen drauf, um deine "Schmerzen", die man fast immer in den ersten zwei Wochen hat, zu minimieren. Und ansonsten lass dir von deiner Hebamme oder einer Stillberaterin in deiner Nähe ein paar Tipps geben, damit du gelassen ans Stillen gehen kannst, dich nicht im KH falsch bequatschen lässt und die ersten schwierigen Wochen gut überstehst, ohne aufgeben zu wollen. Wie lange es bei dir dauert, bis das Kind kommt, kann man überhaupt nicht sagen. Auch mit verkürztem Gebärmutterhals kannst du noch über Termin gehen. Und der Bauch muss sich nicht senken. Hat er sich bei meinen beiden Kindern auch nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
3 Antwort
...
hallo, hat der FA auch gesagt wie der GMH sich verküzt hat, es hängt ja auch davon ab, wenn es unter 3 ist , ist auchnicht schlimm, solange du keine wehen hast, also kann noch dauern, wegen vormilch ist auch ganz verschieden, ich hab schon vormilch in der 26 ssw gehabt, aber es heißt nicht, dass ich mehr milch haben werde und stillen kann als du, auch wenn du nur paar tropfen jetzt hast
bubele
bubele | 09.08.2011
4 Antwort
...
Ich hatte NIE Milch vor der Geburt gehabt und dennoch ne MENGE Milch nach der Geburt gehabt. Keine Panik ... das kommt.
deeley
deeley | 09.08.2011
5 Antwort
...
Mein Gebärmutterhals war ab der 26. SSW stark verkürzt und ab der 36. fast verstrichen. Dennoch habe ich übertragen und wurde eingeleitet, weil es nict losging. Mein Bauch hat sch 2 Wochen vor Geburt erst gesenkt.
deeley
deeley | 09.08.2011
6 Antwort
...
Mein Gebärmutterhals war ab der 26. SSW stark verkürzt und ab der 36. fast verstrichen. Dennoch habe ich übertragen und wurde eingeleitet, weil es nict losging. Mein Bauch hat sch 2 Wochen vor Geburt erst gesenkt.
deeley
deeley | 09.08.2011
7 Antwort
so:
mein bauch is bis zum tage er geburt nicht ein stück runtergerutscht ... das passiert häufig einfach unter der geburt ... das is überhaupt nicht tragisch ... zweitens: mein gebährmutterhals war ab der 32.ten woche verkürzt, deswegen wurde ich auch 2 wochen früher ausdem arbeitsverkehr gezogen ... undbin trz noch fast eine woche übern et gegangen ... und drittens, manche frauen haben garkeine milch vor der geburt ... das kommt alles wenn dein kind da is, das du überhaupt schon anzeichen für milch hast, da kannst du dich sehr beruhigen, das ist wunderbar :-) eine schöne geburt wünscheich dir!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011

ERFAHRE MEHR:

36 ssw gleich 3 fragen an euch
27.10.2013 | 8 Antworten
Gleich zwei Fragen ;-)
12.08.2012 | 7 Antworten
kinder sehen im gesicht gleich aus
31.05.2012 | 12 Antworten
Ist BIO gleich ungespritzt
05.01.2010 | 7 Antworten
Pille abgesetzt-gleich schwanger?
30.09.2009 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading