Pränataldiagnostik wer hat´s hinter sich?

mellyk
mellyk
04.07.2011 | 12 Antworten
Liebe Mami´s :D
hab eine Frage. Meine Frauenärztin hat mir heute einen Termin zum Pränatal-Ultraschall im ersten Trimester ausgemacht. Dann werde ich ca. 13 woche sein.

Aber so genau hat sie mir nicht erklärt was da passiert und im Internet stehen auch nicht gerade die besten Informationen.

Bitte um Antwort ;)
Liebe Grüße
Melanie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das ist nichts schlimmes
das man sagen müsste wer hats hinter sich!!
Taylor7
Taylor7 | 04.07.2011
2 Antwort
@Taylor7
ja aber was wird da genau gemacht? hab was von fruchtwasser messung oder so gelesen.
mellyk
mellyk | 04.07.2011
3 Antwort
ne da wird doch nur
wegen fehlbildungen geschaut und ich glaub wegen der blutgruppe von kind und mama das diese sich verträgt wenn ich jetzt nicht falsch liege bei mir ist es schon etwas her eigendlich ist doch ne fruchwasseruntersuchung wo sie das abnehmen was aber in deinem alter eigendlich nicht gemacht werden muss.. und was extra kostet..
Taylor7
Taylor7 | 04.07.2011
4 Antwort
@Taylor7
ah oke, also hoffentlich muss ich dass mit der fruchtwasser untersuchung nicht machen. stimmt, ich muss ca. € 150, 00 zahlen.
mellyk
mellyk | 04.07.2011
5 Antwort
Deine Frauenärztin...
... überweist Dich zur Pränataldiagnostik und Du sollst 150 Euro bezahlen? Das verstehe ich jetzt nicht. Ich wurde auch dahin überwiesen, weil ich vor dieser SS 2 Fehlgeburten hatte und man nachschauen wollte, ob diesmal alles in Ordnung ist. Eigentlich ist das ähnlich wie Ultraschall, nur alles viel größer, viel genauer. Ist sehr interessant, mir wurde alles ganz ausführlich erklärt und wir haben da zum 1. Mal erfahren, dass wir eine Tochter bekommen. Bezahlt habe ich aber damals nichts. Kann mir nur vorstellen, dass noch irgendetwas zusätzlich gemacht wird, was dann kostet. Alles Gute für Dich.
ankama
ankama | 04.07.2011
6 Antwort
@ankama
hallo :D danke für deine nachricht .. es ist so , meine frauenärztin hat zu mir gesagt weil ich eben jung mama werde bei einem bekannten arzt von ihr. nur übernimmt das keine kassa, daher würde das ca.€150, 00 kosten. und mein freund hat gesagt es wär nicht schlecht wenn wir das machen lassen würden. die frauenärztin selber hat mir wenig auskunft darüber gegeben, nur dass man frühzeitig erkennen kann ob das kind eine behinderung hätte . bwohl das eigentlich eher unwarscheinlich ist, da ich in der familie gar keine krankheiten habe !
mellyk
mellyk | 04.07.2011
7 Antwort
also
ich habe die Pränatal auch hinter mir ;-) Habe es auch freiwillig machen lassen und dafür ca 150 euro zahlen müssen. ca 100 euro für die untersuchung und 50 euro für die blutuntersuchung. Also da wird hauptsächlich auf trisomie 21 untersucht also auf genetische schädigungen. Diese untersuchung ist sinnvoll wenn du überlegst es abzutreiben falls es diese erbkrankheit haben könnte. Wobei eine 100 %ige sicherheit gibt es nie. Sowohl für den Ausschluss als auch für die Diagnose. Du bekommst dann als Ergebnis ein Wahrscheinlichkeitsverhältnis. Ich hatte zum beispiel 1:15000. Also relativ ausgeschlossen. :-) Desweiteren schaut der Doc sich die Gefäße und die Herztöne und Organbeschaffenheit an. Ist sehr interessant und dauerte bei mir ca 1, 5 stunden. Außerdem können diese Ärzte relativ genau das Geschlecht bestimmen. :-) Also ich bin froh es gemacht zu haben auch wenn ich mich immer für das baby entschieden hätte aber ich kann nun beruhigt sein dass es kein Down Syndrom hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2011
8 Antwort
@elli-1981
hallo , vielen dank für deine ausfürliche antwort. also wenn sich das wirklich auszahlt, werde ich dass auch machen lassen. in 2 wochen habe ich dann termin. und ich meine ich hatte gar keine krankheiten bei mir in der familie, ebenso nicht bei meinem freund. aber alleine dass man da alles so genau sieht, alleine für das zahlt es sich schon aus und die € 150, 00 investiere ich gerne in den knirps. und da wird rein nur ein ultraschall gemacht oder ? von aussen ? Vielen Dank ... Melanie
mellyk
mellyk | 05.07.2011
9 Antwort
bei
mir wurde anfänglich der Ultraschall vaginal gemacht. Ich denke da das noch so früh ist, ist das auch üblich so. aber da meine Kleine sich einfach net so legen wollte wie der doc das wollte, hat er die nackenfaltenmessung dann von der Bauchdecke aus machen müssen. Ich war erleichtert weil es nach ca 1 std schon unangenehm wird. ;-) Ja wie gesagt Ultraschall und Blutabnahme und daraus bestimmen sie dann diese Wahrscheinlichkeit. Bekommst dann erst nach einigen Tagen das Ergebnis. War schon ziemlich aufregend, weil auch wenn das Risiko sehr gering ist, ist man schon nervös. :-/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
10 Antwort
@elli-1981
Ach gott, das ergebniss bekommt man erst nach ein paar wochen .. oje ich bin eh so ein ungeduldiger mensch. :-/ glaub ich dir dass du da ziemlich aufgeregt warst. wie war dein ergebniss ? Lg.
mellyk
mellyk | 05.07.2011
11 Antwort
nee
nicht ein paar wochen :-D keine Sorge. So eine woche war das glaub ich :-) aber eine lannggeeeeeee Woche. ;-) 1:15 000, dass es mit dem Down Syndrom zur Welt kommt. Also sehr unwahrscheinlich. Wünsche dir viel Spaß für deine Pränatal und nicht aufgeregt sein. Wird alles gut sein :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
12 Antwort
@elli-1981
Hallo (: hab mir gedacht ich melde mich nochmal. Hab die pränantal diagnostik fürs 1 Trimester hinter mir und ich muss sagen die € 150, 00 haben sich ausgezahlt. Zuest wars ein normaler Ultraschall und danach durch die Bauchdecke (: Bin total happy der Arzt hat uns bestätigt das absolut alles in Ordnung ist, dem Kind fehlt nichts. Total ruhig war ER ;) haben auch festgestellt bekommen dass es ein Junge wird.
mellyk
mellyk | 28.07.2011

ERFAHRE MEHR:

2. kind wie lang hats gedauert?
20.10.2014 | 13 Antworten
Wie lange hats bei euch noch gedauert
27.09.2012 | 8 Antworten
bei wem hats mit durchfall
15.07.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading