⎯ Wir lieben Familie ⎯

Silikonbrust und Schwangerschaft

ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo
26.06.2011 | 13 Antworten
Hi Mamis,
weiß jemand ob die Silikonbrust während der SS genauso schmerzen kann wie ein "echter" Busen?
Ich habe seit der Brust OP kaum noch Gefühl in der Brust. Bei meinem Sohn merkte ich dass ich Schwanger war weil ich unglaubliche Schmerzen in der Brust hatte.
Habe vor 2 Wochen einen Test gemacht, war negativ und hatte dann auch meine Tage. Seit ca 3 Tagen hab ich Schmerzen im Unterleib und Hormonschwankungen aber keine schmerzende Brust.
Nun frage ich mich ob ich nochmal einen Test machen soll oder ob es schwachsinn ist, denn immerhin war der eine Test ja negativ.
Wir planen kein Baby, noch nicht. Aber ich musste viel Antibiotika nehmen die leider auch die Wirkung meiner Pille beeinträchtigt.

Was meint ihr zu dem Thema?
Um meinen Kopf kreisen ne Menge Fragezeichen ;O)
Und ja ich weiß, wenn ich zum Arzt gehe und mich untersuchen lasse erfahre ich woher meine Schmerzen kommen und zugleich ob ich Schwanger bin. Aber heute ist Sonntag und ich hab gerade bissl Zeit, wenn ihr versteht :D
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kenne mich mit dem...
. thema nicht aus aber ich finde es toll, dass du, trotz dessen du weißt, dass ab die pillenwirkung aussetzt, schwanger sein könntest. *ironisch mein* warum verhütet man dann nicht anders? ich weiß, hat nichts mit der frage zu tun aber interessiert mich .
Boah_Ey
Boah_Ey | 26.06.2011
2 Antwort
...
also wenn du deine Tage hattest und der Test negativ war, bist du höchstwahrscheinlich nicht schwanger. Zum Thema Silikon hab ich keine Ahnung . LG
syl77
syl77 | 26.06.2011
3 Antwort
Warum nicht anders verhütet......
Wir sind nicht gegen ein Baby, wenns passiert ist es schön und wir freuen uns aber geplant ist keines ;O) Wären wir strikt gegen ein Baby, dann hätten wir sicher anders verhütet.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 26.06.2011
4 Antwort
Sagen
wir mal so, beim ersten Kind taten mir zu Beginn der SS auch die Brüste weh und bei der zweiten Schwangerschaft überhaupt nicht. Von daher würde ich sowieso nicht auf so ein Symptom warten, Silikon hin oder her. Ich habe aber mal gehört, dass ein Implantat die Funktionsweise der Brust in keiner Weise einschränkt, sogar Stillen sei möglich. Von daher glaube ich auch nicht, dass das Gewebe unter bzw. über dem Silikon beeinträchtigt ist, auch wenn du Taubheitsgefühle hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2011
5 Antwort
In die Brust werden die Implantate doch eingelegt,
ohne dass etwas entfernt wird, oder? Also ist noch alles drin, was in einer Brust natürlich wächst und auch Schmerzen verursachen kann, würde ich jetzt mal von der logischen Schlussfolgerung sagen
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.06.2011
6 Antwort
Hallo
Auch wenn ihr nicht strikt gegen ein Baby seid, sind das nicht unbedingt die besten Voraussetzungen gerade wenn man Antibiotika schluckt und die Pille nimmt ev. ein Baby zu zeugen . ist zumindest meine Meinung, da hätte ich echt zusätzlich mit Kondom verhütet. Ich habe am Anfang der SS von Sophia nur für paar Tage ABs nehmen müssen weil ich eine Blasenentzündung hatte und da wusste ich nicht mal dass ich schon schwanger war, weil das kurz vor Ausbleiben der Mens war und wir den Monat nur einmal GV gehabt hatten aber ich habe mir alle möglichen Sorgen gemacht, dass ich deshalb dem Embryo geschadet haben könnte . also gerade in so einer Situation würd ich es nicht drauf ankommen lassen. Wenn du etwa 2 Wochen vorher die Mens gehabt hast hast du jetzt allerhöchstens deinen ES falls die Pille wirlich nicht gewirkt hat und deshalb Schmerzen im Unterleib und in der Brust, aber schwanger kannst du jetzt noch nicht sein, wenn du erst deine Mens gehabt hast. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2011
7 Antwort
@Moppelchen71
Da hast du schon Recht. Nur Fakt ist dass ich seit der OP kaum noch etwas in meiner Brust fühle und daher den Gedanken hegte keine solchen Schmerzen mehr zu bekommen die Denen gleichen die ich vor der OP während meiner SS hatte.
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 26.06.2011
8 Antwort
@_Carmen_
Auch wenn ein Baby während der Einnahme von AB gezeugt wird bekommt es noch nichts davon ab. Es wird ja erst gezeugt und existiert somit auch nicht. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das du generell ein Problem mit meinen Aussagen hast. Was sind denn deiner Meinung nach gute Vorraussetzungen um ein Baby zu bekommen?
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 26.06.2011
9 Antwort
@ooOPaprikaOoo
Sei mir bitte nicht böse, ich habe nur meine Meinung geschrieben und darum gehts ja hier im Forum . Entweder plane ich ein Baby oder verhüte, vorallem wenn ich gerade Medikamente nehmen muss. Eine gute Voraussetzung um ein Baby zu bekommen wäre mal die Pille abzusetzen und nicht drauf warten, dass die Pille ev. versagt vorallem unter dem Einfluss eines anderen Medikaments auch wenn das angeblich nicht schadet aber wissentlich würde ich das einfach nicht tun. Man hört ja auch auf zu trinken und zu rauchen wenn man ein Kind plant. Das ist einfach meine Meinung. Weiters kannst du NICHT schwanger sein, wenn du vor 2 Wochen deine Tage hattest! Da ist gerade mal der Eisprung, der normalerweise durch die Pille UNTERDRÜCKT wird, also du kannst allerhöchstens deinen ES spüren falls die Pille JETZT versagt, aber nicht eine SS weil die noch nicht existent ist. Eigentlich habe ich mich jetzt nur wiederholt. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2011
10 Antwort
@_Carmen_
Ich bin doch nicht böse, wurde wohl mißverstanden. Natürlich ist das Forum da um seine Meinung zu äussern. Hab ja auch darum gebeten. Es müssen viele Aspekte beachtet werden wenn man ein Baby möchte. Ja dazu gehört auch das absetzen der Pille. =) Mein Partner und ich stehen mit beiden Beinen fest im Leben, rauchen und trinken nicht, haben ein schönes zuhause, leben gesund, sportlich und das wichtigste ist das wir zu dritt sehr glücklich sind. =) Ich wollte nur sagen dass es zwar nicht geplant gewesen aber definitiv herzlich willkommen gewesen wäre. :D Mein Interesse galt eigentlich mehr den Schmerzen in der . Was die Mens betrifft, meine Mutter hatte ihre Tage bis zum 7ten Monat ;O) Das hat also nicht viel zu sagen. Aber ihr habt Recht, ich bin nicht schwanger. ;) Danke für Eure direkte Ehrlichkeit, find ich klasse :D LG
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 27.06.2011
11 Antwort
@_Carmen_
Ich bin doch nicht böse, wurde wohl mißverstanden. Natürlich ist das Forum da um seine Meinung zu äussern. Hab ja auch darum gebeten. Es müssen viele Aspekte beachtet werden wenn man ein Baby möchte. Ja dazu gehört auch das absetzen der Pille. =) Mein Partner und ich stehen mit beiden Beinen fest im Leben, rauchen und trinken nicht, haben ein schönes zuhause, leben gesund, sportlich und das wichtigste ist das wir zu dritt sehr glücklich sind. =) Ich wollte nur sagen dass es zwar nicht geplant gewesen aber definitiv herzlich willkommen gewesen wäre. :D Mein Interesse galt eigentlich mehr den Schmerzen in der . Was die Mens betrifft, meine Mutter hatte ihre Tage bis zum 7ten Monat ;O) Das hat also nicht viel zu sagen. Aber ihr habt Recht, ich bin nicht schwanger. ;) Danke für Eure direkte Ehrlichkeit, find ich klasse :D LG
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 27.06.2011
12 Antwort
@ooOPaprikaOoo
auch wenn deine Mutter ihre Mens bis zum 7. Monat hatte, wäre da sicher ein SS-Test positiv gewesen, denk ich mal . aber wissen kann man es nie, aber es bleibt halt bei den meisten Frauen die Mens aus. Ich hatte Blutungen in der FrühSS ab der 6.Woche, hätt ich nicht am 26. Zyklustag positiv getestet weil ich so ein Gefühl hatte da war sie schon in der 24. Woche sie hatte aber auch eine Vorderwandplazenta, das erklärt auch warum sie erst spät Kindsbewegungen wahrgenommen hatte. Es ist so vieles möglich .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2011
13 Antwort
@_Carmen_
Ich hatte meinen Test gemacht bevor ich meine Mens bekommen hab. Und klar war der Test meiner Mutter positiv Meine Hormonschwankungen liegen wohl an meiner Schilddrüse, habe eine Unterfunktion und wurde vor paar Wochen auf eine höher dosierte Tablette umgestellt. An meine Schilddrüse denke ich kaum noch, da ich das Problem schon seit Jahren habe. Und meine Schmerzen kommen und gehen . wer weiß . War sicher nicht leicht für dich das aus zweien am ende nur noch eins war. Stell ich mir sehr hart vor, kann mich aber natürlich nicht in deine Lage versetzen. Es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich alles sein kann obwohl es im Endeffekt doch immer das selbe ist. Deine Bekannte war sicherlich sehr überrascht
ooOPaprikaOoo
ooOPaprikaOoo | 27.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x