Abnehmen in der Schwangerschaft - Keine Diät!?!?!

ipk73
ipk73
12.06.2011 | 12 Antworten
Hallo, mich würde da mal etwas interessieren und würde mich über viele Meinungen freuen... Es geht um folgendes: Also die A-Kollegin von meinem Mann ist schwanger, (erst am ANfang) jetzt hat Sie bei ca. 1, 70 knapp 100 KG... so nun würde sie gerne Ihre Ernährung umstellen, sprich statt Pommes - Kartoffeln und halt statt allem was dick macht Obst und Gemüse und mageres Fleisch... Im Endeffekt würde sie ja nicht hungern, aber bedingt durch Ihr jetziges Essverhalten zwangsläufig abnehmen....wovon man Ihr abgeraten hat.... Nun stellt sich mir aber die Frage was ist schlimmer das Kind weiterhin mit Fett Cola und Zucker zu bombadieren oder Gesunde Ernährung.. Wie seht Ihr das ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
gesunde Ernährung !!! .... wie du ja auch schon sagtest, hungert sie ja nicht, isst nur bewusster ! Und wenn sie dadurch an Gewicht verliert, ist ja auch net tragisch ... das Kind nimmt sich, was es braucht !
Mara2201
Mara2201 | 12.06.2011
2 Antwort
also da man ja generell seine
ernährung auf gesund stellen soll wenn man schwanger ist und vorher ungesund isst denke ich das is quatsch...irgendie komisch! also wenn jemand 79kg wiegt und nur cola, pommes und pizza isst dann würde man doch auch sagen ess jetzt gesünder, und auch bei 70kg würde man dann abnhemen. ich habe übrigens bei beiden schwangerschaften am anfang bis zu 8 kg abgenommen..... es gibt sogar sehr viele frauen die am anfang eher abnehmen! und solange das eigene gewicht nicht zu schnell fällt oder unter eine gesunde grenze fällt sehe ich kein problem! also wenn ich so dick wäre und schwanger würde ich definitiv geünser essen! vielleicht hat die frau nur gesagt das sie net gesünder essen soll damit wie weiter so essen kann ;) lg
DooryFD
DooryFD | 12.06.2011
3 Antwort
...
wenn sie normal isst und eben statt fritten und anderen fettigem und süßem kram, gesünder essen will, kann sie das problemlos tun...nur hunger sollte sie eben nich oder ne zu einseitige ernährung haben... würd das ganze auch nich direkt als diät bezeichnen sondern eher als gesünderen lebenswandel..und ob sie damit abnimmt während der schwangerschaft is ja auch fraglich...ich hab mich während der ss auch gesünder ernährt..klar vorher nur son fettiges dickmacherzeugs hab ich auch nich regelmäßig gegessen, aber ich hab während der ss schon drauf geachtet was ich esse und hatte auch zeiten wo ich meinen attacken auf melone und erdbeeren freien lauf gelassen und mich ne zeitlang nur davon ernährt habe...abgenommen hab ich dadurch aber kein stück..12kg zugenommen in der ss und diese nach geburt auch schnell wieder verloren..
gina87
gina87 | 12.06.2011
4 Antwort
hallo
angenommen sie würde einen ss-diabetes entwickeln, dann m´üsste sie ihre ernährung auch umstellen und würde abnehmen.. ich habe hier shcon so oft gelesen, das ganz viele mamis während der ersten monate abgenommen statt zugenommen haben.. den babys hat es nicht geschadet.. und eine gesunde ernährung während der schwangerschaft ist auf jeden fall besser als cola und pommes..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
5 Antwort
hey
ich hab am anfang 6kg abgenommen und dafür jetzt 25kg zugenommen und ich hab noch 5wochen vor mir :-) hab vor der ss 65kg gewogen und wiege jetzt 90, 5kg
LilMomma
LilMomma | 12.06.2011
6 Antwort
Sowas ist immer gut zuheißen, wenn sie Pommes und Cola reduziert
sie muß es ja nicht ganz weglassen ... mehr Obst, Gemüse und andere gesunde Sachen tun dem Baby und essen Entwicklung gut. Wenn sie dadurch tatsächlich abnehmen sollte, dann kann sie immernoch das Gespräch mit dem Arzt suchen LG PS: abnehmen würde sie am Anfang eh, das wäre normal ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.06.2011
7 Antwort
es gibt so tolle listen die vorgeben was eine ss zunehm kann was sie essen sollte
um ihrem körper die nährstoffe die sie nu mal in einer ss vermehrt braucht zuzuführen, es gibt auch extra für ss endwickelte zusatzstoffe die man sich in der apotecke holen kann. ich farg mich allerdings wer ihr davon abratet sich gesund zu ernähren, statt dessen so weiter zu essen wie bis her???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
8 Antwort
hm also ich würd sagen dass das doch ansich nicht schlecht ist...
...wenn man sich gerade in der SS bewuster ernährt... besser auf Süßkram und übermäßig Fett verzichten als auf gesundes Essen
Kiara66
Kiara66 | 12.06.2011
9 Antwort
natürlich sich auf gesund umstellen
sie will doch nicht Diabetis in der Schwangerschaft bekommen und somit auch beim Kind! Und ihr armes Herz und Beine... wen man das vorstellt wie sie sich dan im letzten Monat fühlen wird... ich hatte auch noch Wasser in den Beinen, hoffe sie wird es nicht haben... auf jedenfall sollte sie mal lieber drauf achten was sie zu sich nimmt.
Tanysha
Tanysha | 12.06.2011
10 Antwort
hmmm
ich hab mich vor der ssw auch sehr ungesund ernärt und leichtes übergewicht gehabt. als ich erfuhr das ich schwanger binn hab ich mich NATÜRLICH gesunder ernährt. cola, pommes und co sind auch fürs kind schlecht und nur leere kacl ich hab so nebenbei an anfang 5kg abgenommen meine F.Ä meinte ist ok so
Jessy8605
Jessy8605 | 12.06.2011
11 Antwort
Ich kaufe meine Gewichtsverlust Pillen aus diesem Online-Apotheke Allgenericmeds.net Ich kaufte mir Acomplia 20mg zu einem niedrigeren Preis. Es half mir sehr. Ich verlor 11kg. Ich bin von dem Ergebnis sehr zufrieden. den besten Wünschen
ohio
ohio | 29.08.2017
12 Antwort
@ohio Dir ist aber schon aufgefallen, dass der Thread 1.) schon über 6 Jahre alt ist und 2.) die Frage nicht war, ob jemand Interesse an Abnehmpillen hat?!
andrea251079
andrea251079 | 31.08.2017

ERFAHRE MEHR:

30 Kg abnehmen
10.02.2017 | 26 Antworten
abnehmen nach zweiter Schwangerschaft
23.10.2012 | 14 Antworten
Frage zu Almased und Stillzeit
08.10.2012 | 5 Antworten
schwanger und trotzdem abnehmen?
30.01.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading