zahnarzt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.04.2011 | 7 Antworten
muss nachher zum zahnarzt, muss aber auch jeden morgen clexane also blutverdünner spritzen...meine frage nun weil sie sicher bohren müssen usw. ob ich mir ne spritze geben lassen kann mir hats vor zwei wochen gerreicht ohne spritze...diesmal ist es gleich oben am zahnfleisch und ich habe solch ein bammel wenn die mir keine geben gehe ich wider....habe eben in der praxis angerufen aber dort ist bis heute mittag keine ärztin was ich mir kaum vorstellen kann...sie meinte ich solle noch beim hausarzt anrufen der müsste das auch wissen...mein blutdruck ist sowieso oft erhöht wurde auch aus demarbeitsverhältnis gezogen auf grund von zu hohen blutdruck und wenn ich daran denke ohne spritze :o(

wie gesagt wenn jemand erfahrung damit hat wegen blutverdünner und zahnarzt bitte mal melden...dankeee
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
habe gerad beim hausarzt angerufen der meinte jeder arzt spritzt was anderes und deswegen würde es mir nicht helfen ob ich ihn frag oder die FÄ...aber wie gesagt ich werd hin und ohne spritze ist bei mir diesmal nichts zu machen... kann die spritzen auch gar nicht absetzen, die dienen den erhalt meiner schwangerschaft... trotzdem danke euch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
6 Antwort
also
In der Chirurgie sprich wenn ein Zahn gezogen wird zählt das mit zur Chrirurgie können Gefäße abgebunden oder mittels „Umstechung“ verschlossen, größere Gefäße auch genäht werden. Kleinere Blutungen werden lokal tamponiert, Schleimhautblutungen verätzt. Zur Tamponade werden auch mit Adrenalin getränkte Tupfer eingesetzt, welches eine Zusammenziehen der Blutgefäße bewirkt.
baby-celine
baby-celine | 14.04.2011
5 Antwort
@baby-celine,@passwort
Gerade in einem solchen Fall ist eine Injektion MIT Adrenalin indiziert, denn das verengt die Gefäße vor Ort u. stillt dadurch eine mgl. Blutung. .
syl77
syl77 | 14.04.2011
4 Antwort
richtig
es gibt auch betäubing wo kein adrenalin drin ist. mach dir keinen kopf, ohne betäubung musst du da nicht durch
baby-celine
baby-celine | 14.04.2011
3 Antwort
hey
ich bin zahnmedizinische fachassistentin. also spritzen darf der arzt dich natürlich. als bsp, wenn ein zahn gezogen wird, oder generell behandlungen gemacht werden die wie ein kleiner operativer eingriff ist da muss man erst paar tage vorher den blutverdünner absetzten. aber betäuben kann er dich auch wenn du es nicht absetzt.
baby-celine
baby-celine | 14.04.2011
2 Antwort
...
die Blutverdünner spielen nur bei grösseren Eingriffen eine Rolle . Eine normale Spritze kannst du auf jeden Fall bekommen- keine Angst!
syl77
syl77 | 14.04.2011
1 Antwort
mich haben sie im Februar
operiert... ich hatte eine grosse Zahn-OP mit Kieferaufbau... ich nehme täglich ASS 100, also bei mir lief das Blut wie Wasser... ich hatte danach aber kein Blutmangel ;) natürlich kannst du eine Betäubung verlangen, es gibt extra Spritzen, die sind dann ohne Adrenalin...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011

ERFAHRE MEHR:

zahnarztbehandlung unter vollnarkose.
07.11.2014 | 9 Antworten
Zahnarzt in der ss
16.08.2013 | 8 Antworten
Angst vorm Zahnarzt
16.08.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading