Kelofibrase sandoz vs Schwangerschaftsstreifen

Momi-Tina
Momi-Tina
15.01.2011 | 2 Antworten
Bin total unglücklich mit meinen Schwangerschaftsstreifen. Die habe ich während der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind vor 2 Jahren bekommen. Bei der zweiten Schwangerschaft (bis vor 4 Monaten) kamen glücklicherweise keine neuen dazu. Aber sie sind wieder rot und häßlich. Habe bei go feminin gelesen, dass Kelofibrase Sandoz dagegen helfen könnte. Hat das schon mal jemand von euch ausprobiert?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
2 Antwort
Ich
kann dir was anderes empfehlen: http://www.mycare.de/online-kaufen/creastrian-plus-creme-4986268 oder http://www.mycare.de/online-kaufen/vichy-schwangerschaftsstreifen-creme-9000378 Ich glaube, die erste ist besser, um die Streifen wegzukriegen. Vergleich hier mal die Preis zu im Netz. Ich habe die damals noch günstiger bekommen, als da. Die ist immer mal im Angebot, genau wie die von Vichy. Ich habe dazu Testberichte gelesen und da haben immer wieder Frauen berichtet, bei denen die Streifen sehr verblasst sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.01.2011
1 Antwort
...
spar dir lieber dein geld!!! glaub mir ich hab ALLES ausprobiert! keine creme der welt kann deine ss-streifen wegzaubern. ss-streifen sind narben, die bleiben. das rötliche geht wieder weg, aber die risse bleiben leider du kannst lediglich deine haut pflegen mit cremen, aber dafür würde ich dir eher was natürliches empfehlen. das kriegst du auch für einigermassen wenig geld. solche cremen von sandoz, phytomer etc etc... machen dich nur pleite und schlussendlich hast du nicht wirklich was davon.
tate
tate | 15.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading