schwangerschaftsbestätigung bei fa

lolly19
lolly19
05.01.2011 | 16 Antworten
hallo alle zusammen bei mein sohn musste ich damals 22 Euro für eine Bestätigung bezahlen. und nun zur meiner frage wozu braucht man die und habt ihr soviel Geld bezahlt . also ich wusste vorher das ich ss bin , weil ich damals ne test gemacht habe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
....
also ich brauchte eine für den AG, und musste damals 5 Euro beim Arzt wegen Verwaltungskosten zahlen. Aber diese bekommt man dann eigentl. vom Ag wieder. Es ist für die Unterlagen wichtig das schriftlich da zulegen, sonst könnte ja jede kommen und sagen sie ist schwanger
MeGi2007
MeGi2007 | 05.01.2011
15 Antwort
@kiska86
Ja, komisch ... na ja, Sie kann ja Ihren Arzt noch einma fragen, wofür die KOSTEN von 22 Euro sind. Musste ja auch jeden Mist bezahlen ...
deeley
deeley | 05.01.2011
14 Antwort
@deeley
die threaterstellerin hat ja noch nicht gesagt wofür sie eine bestätigung gebraucht hat, für mich hört sich das so an, das der Arzt ihr einfach für Schwangerschaftsfeststellung ne bestätigung aufgedrückt hat. und das was hier über bestätigung für arbeitgeber geschrieben wird vom preis her ist weit entfernt von 22Euro. lg
kiska86
kiska86 | 05.01.2011
13 Antwort
...
Vielleicht ist es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt? Würde mal bei einem anderem Frauenarzt in deiner GEGEND nachfragen, was dort so eine Bescheinigung kostet.
deeley
deeley | 05.01.2011
12 Antwort
.....
Also ich habe noch nie eine Bescheinigung für den arbeitgeber bezahlt.
maeusel21
maeusel21 | 05.01.2011
11 Antwort
Ich habe..
8, 50€ bezahlt, aber vom Arbeitgeber wieder zurückbekommen.
Capucchino
Capucchino | 05.01.2011
10 Antwort
...
ich hab noch nie was bezahlt für die Bescheinigung.Vielleicht solltest du nochmal nachfragen wieso das was Kostet und warum gleich soviel!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
9 Antwort
---
Aber 22 Euro klingt für mich etwas überzogen.
deeley
deeley | 05.01.2011
8 Antwort
@kiska86
Die Bescheinigung für den Arbeitgeber ist ein ATTEST - die Kosten dafür sind in geregelt. Ärzte müssen für betsimmte Leistungen Geld nehmen - die Kosten von 5 Euro in ein paar CENTS muss laut Mutterschutzgesetz vom Arbeitgeber erstattet werden - das steht da drin. Meine Chefin hat mir sofort die Kosten dafür erstattet, als ich die Quittung für das Attest vorlegte. Bei meinem ersten Arbeitgeber reichte eine Kopie der Mutterpasses - da brauchte ich eine solche Schwangerschaftsbescheinigung vom Arzt nicht. Die KOSTEN legt der Arzt nicht willkürlich fest, er ist wie gesagt verpflichtet einen bestimmten Betrag zu kassieren.
deeley
deeley | 05.01.2011
7 Antwort
hallo
ich musste auch nie zahlen, bin zum 3mal Schwanger, pass auf das der Arzt dir nicht noch mehr blödsinn aufdreht. lg
kiska86
kiska86 | 05.01.2011
6 Antwort
....
Ich brauchte die für meinen Arbeitgeber - die hat vor 12 Monaten etwas 5, 70 gekostet und der ARBEITGEBER muss die KOSTEN übernehmen, wenn er so eine Bestätigung unbedingt sehen will - das steht im Mutterschutzgestetz.
deeley
deeley | 05.01.2011
5 Antwort
5.-
brauchte due für meinen chef. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
4 Antwort
...
in wie fern ne bestätigung... ich hab für meinen Arbeitgeber einen gebraucht und den musste ich zahlen. das musste ich ihr aber ausdrücklich sagen das ich den haben will! Aber einfach so musste ich nie was zahlen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
3 Antwort
...
hatte 3 SS und war bei 2 Ärzten und musste auch nie zahlen. Würde mal zu nem anderen FA gehen. Hört sich für mich nach Abzocke an. Ich nehme an, die haben dir einen Wisch auf´s Auge gedrückt. Diesen muss man nämlich tatsächlich bezahlen. Allerdings braucht man den ja nicht, wenn er nicht ausdrücklich von dir verlangt wird. Und außerdem hat man ja den Mutterpass.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
2 Antwort
morgen...
also ich brauchte nie was bezahlen....habe vorher auch immer selber positiv getestet....bei 3 ss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
1 Antwort
hab
das noch nie gehört, musste nichts zahlen, komisch
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 05.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading