Oboe in der Schwangerschaft?

Leijona
Leijona
15.11.2010 | 3 Antworten
Hallo,

vielleicht gibt es ja hier jemanden, der schon Erfahrungen damit gesammelt hat? Wie lange habt ihr noch spielen können? Hat es irgendwann Probleme gegeben?
Mein Problem: ET ist am 3.6., am letzten Februar-Wochenende hätte ich noch drei Konzerte. Die Frage ist: soll ich von vornherein absagen? Oder es versuchen?
In meiner ersten Schwangerschaft habe ich nicht Oboe gespielt, nur Tenorhorn, da hat es keine Probleme gegeben ..

Grüße,

Leijona
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
@Shui
ich war ja schon ganz skeptisch, ob ich hier überhaupt jemanden finde... und dann noch so nah! Naja, ich habe am Wochenende ein Konzert zu spielen, und das warte ich jetzt noch ab, bevor ich bei dem anderen Orchester irgendetwas mache. Im Prinzip müssen das ja dann die Registerkollegen und der Dirigent mitentscheiden, ob sie das Risiko eingehen wollen. Es ist halt auch ein schweres Programm. Und ich mache es ja nur als Hobby, nicht beruflich. Ich kann ja dann berichten. Viele Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 16.11.2010
2 Antwort
wow
schön hier eine oboistin vorzufinden. ich spiele nicht
Shui
Shui | 15.11.2010
1 Antwort
habs auch nicht gemacht
aber war schon mit ss bauch auf konzert war schön hat mich nicht gestört... ich brachte mein mutterpass mit falls was sein sollte nimm ihn auch mit man weiß ja nie wenn du dich gut fühlst mach es kann doch jetzt so schlimm auch nicht sein od bespreche es mit dein fa was er dazu meint LG sarahghizlane 12ssw
sarahghizlane
sarahghizlane | 15.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading