Hat wer von euch Erfahrung zu dem Thema?

chuchuxxx
chuchuxxx
19.08.2010 | 10 Antworten
Also ich bin schwanger und habe seit Monaten tierisch Theater auf der Arbeit. Gestern hab ich nen Nervenzusammenbruch gehabt und musste noch wegen Unterleibschmerzen ins Krankenhaus weil ich Angst hatte das ich den Wurm wieder verliere. Es gab zum Glück Entwarnung und ich bin so blöd gewesen heute morgen wieder zur Arbeit zu gehen. Da gab es dann gleich wieder das nächste Drama. Hab dann einfach meine sieben Sachen zusammen gepackt, hab mich abholen lassen und bin zum Arzt gedüst. Der hat mich bis einschließlich 20.09. krank geschrieben wegen SS-Beschwerden+Psyche. Ich heirate allerdings am 11.09. und mein AG weiß bescheid. Hab Angst das es wieder erneut Theater gibt, aber ich kann unmöglich zurück zur Arbeit (meine Beschäftigung läuft zum Glück am 26.10. aus). Wegen dieser Diagnosen kann ich mich doch trotzdem draußen blicken lassen oder? Bin ja theoretisch nicht bettlägerig. Kennt vielleicht wer die Rechtslage?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@Jinja87
ich heirate standesamtlich auch schon am 10.09. Am 11.09. ist die kirchliche Trauung und die große Feier. Bin total nervös. Heute entscheidet sich auch ob ich das Kleid vorher nochmal ändern lassen muss. Mein Bauch wächst nämlich schon und das Kleid ist so verdammt eng Aber für das Baby nehm ich alles in Kauf!!!!
chuchuxxx
chuchuxxx | 19.08.2010
9 Antwort
....
Würde auch sagen geh zu deinem Fa und lass dir Beschäftigungsverbott erteilen. Er kennt ja deine Situation. Drück dir die Daumen. Bin selber momentan zuhause, da es sich noch nicht entschieden hat ob ich von dem Betreibsarzt beschäftigungsverbott kriege. Arbeite im Kiga. Lg Meggen
Meggen
Meggen | 19.08.2010
8 Antwort
Klar
Klar darfst du das... Weil wie du schon sagtest bist du ja nicht bettlegrig und die Krankschreibung kam ja durch die Situation auf der Arbeit. Also kann dir niemand was anderes sagen. Ich hatte damals ein Beschäftigungsverbot, weil ich Erzieherin bin, aber nicht ausreichenden Immunschutz gegen sämtliche Krankheiten hatte. Daher durfte ich keinen Kindergarten mehr betreten geschweige denn arbeiten. Aber wir haben eine sehr große Familie mit vielen kleinen Kindern, da kommt schon selber fast eine ganze Kindergruppe zusammen. Mit denen habe ich trotzdem was gemacht, oder bin auch Familienfeiern gegangen. Habe die auch aus dem Kiga abgeholt. Nur wenn ein Arzt entscheidet dass es besser ist wenn man nicht mehr arbeiten geht, heitßt das ja nicht dass man sein Leben nicht weiter leben darf, vorallem heiraten. Ich heirate übrigens einen Tag vor dir :)
Jinja87
Jinja87 | 19.08.2010
7 Antwort
also wenn du so fertig gemacht wirst auf der arbeit,
würde ich mich ernsthaft bis zu dem datum krank schreiben lassen wo sich dein vertrag auflöst. wenn du gemobbt wirst oder ähnliches, ist das echt unter aller sau!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2010
6 Antwort
Du darfst
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit, bin auch noch frischling in der ehe 11.6. Du darfst raus, bewegung und frische Luft sind schließlich wichtig für dich und den Zwerg:) Wenn dein Arbeitsverhältniss sowieso endet würde ich mir keinen Kopf machen, wenn die dich da so behandeln erst recht nicht. Genieße deine ss und freue dich auf den schönsten Tag im Leben! Alles gute für Euch!
Dine_85
Dine_85 | 19.08.2010
5 Antwort
100%ig weiß ich das auch nicht aber
ich seh es genauso. du bist nicht bettlägerig! Und gerade wenn man schwanger ist, muss man das tun, was einem guttut. und dazu gehört auch raus zu gehen. den ganzen tag in der bude zu sitzen, ist da ja keine lösung. außerdem muss man ja auch mal einkaufen gehen. ich würde dem AG ud evtl mitarbeitern einfach aus dem weg gehen. die Hochzeit würde ich aber auch durchziehen. sowas ist ja lange vorher geplant und lässt sich nicht so einfach verschieben. glaube nicht, dass das jemand verlangen kann. sprech mal mit deinem arzt, dass er di ein beschäftigungsverbot ausstellt. dann weißt du, dass du definitiv nicht mehr zur arbeit musst, bekommst weiterhin dein gehalt und dein AG kann jetzt schon jemand neues für dich einstellen wenn er das möchte. so lange du krank bist, kann er das nicht, weil er damit rechnen muss, das du zurückkommst. Alles Gute!!!
DaniBiene
DaniBiene | 19.08.2010
4 Antwort
klar kannst du raus
du kannst auch heiraten lass dir für die zeit ein beschäftigungsverbot geben dann bekommst du dein VOLLES Gehalt... wenn du "NUR" krank geschrieben bist bekommst du nach 6 wochen 67% deines gehaltes...
Mama170507
Mama170507 | 19.08.2010
3 Antwort
wenn man nicht Bettlägerig ist
darf man raus gehen... und du darfst auch heiraten... sieht immer nur blöd aus, wenn man angeblich Grippe hat, man liegen sollte und dann draußen rumspringt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2010
2 Antwort
huhu
erst mal finde ich das vom arbeitgeber unteraller sau so eine schwangere zu behandeln lass dich am besten weiterhin krankschreiben und rede mal mit ihm ob der nicht bis dahin eventuell ein beschäftigungs verbobt bekommen kannst drücke dir ganz fest die daumen und eine schöne rest schwangerschaft
amina201011
amina201011 | 19.08.2010
1 Antwort
natürlich darfst du rausgehen
und auch heiraten, daraus kann er dir keinen Strick drehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Pflegeoma? Thema ist wohl beendet.
08.09.2017 | 21 Antworten
Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
thema abklemmung der eierstöcke
29.11.2010 | 19 Antworten
nochmal Thema schreckliche Mütter!
17.07.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading