Nicht schwer heben - fang gleich zu lachen an!

katrin76
katrin76
15.08.2010 | 10 Antworten
Also ich bin jetzt in der 24.SSW und bekam den netten Hinweis, daß ich doch jetzt langsam aber sicher nicht mehr so schwer heben soll. An und für sich klingt das ja recht sinnvoll, aber ich habe da noch einen zweieinhalbjährigen Sohn, der auch immer wieder getragen werden möchte. Außerdem bin ich unter der Woche quasi "alleinerziehend" und wie soll er da in den Hochtsuhl kommen? Fliegen? Ins Auto steigt er selber ein und aus und in sein Bett klettert er auch selber. Nachdem er noch in die Windeln macht überlege ich, ob ich ihn nicht in Zukunft auf dem Boden wickel. Naja, aber Hochstuhl/Einkaufswagen oder andere Situtaionen, wenn er rumzickt (wenn er nicht in sein Zimmer will - Schlafenszeit - dann muß ich ihn manchmal auch die Treppen hochtragen). Im Moment ist das eigentlich für mich noch in Ordnung, also nicht, daß mir dabei irgendwas unangenehm wär oder weh tun würde, aber wie habt ihr das denn gemacht? LG und noch einen schönen Abend, eine gute Nacht und eine schöne Woche. Katrin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Ja, das kenne ich auch noch
Mein Sohn ist jetzt 4 Monate und meine Tochter 21 Monate. Als ich also hochschwanger war musste ich sie auch immer hochheben und konnte nicht sagen, dass ich das nun nicht mehr kann. Pass einfach ein bisschen auf und trage ihn vielleicht nicht mehr als noetig. Dann ist das alles okay. Meinem Sohn hat es nicht geschadet - er blieb sogar noch einige Tage laenger im Bauch
Canadien
Canadien | 16.08.2010
9 Antwort
hey
ich bin meiner schwangerschaft umgezogen und da war ich im 8 monat und habe auch möbel getragen weil es eben keine andere möglichkeit gab und meiner tochter kam ohne probleme zu welt ich mach mich da garnicht so verrückt solange du dich gut fühlst und es dir gut geht und es keine ander möglichkeit gibt und du es nicht übertreibst ist doch alles okay
valentinesmom
valentinesmom | 15.08.2010
8 Antwort
solange du keine Probleme hast
würde ich mir keine Sorgen machen , haben bestimmt alle unsere älteren Kinder gehoben , auf ein Stuhl klettern find ich hilfreich also, frohes weiteres Schwanger sein lg
Fabian22122007
Fabian22122007 | 15.08.2010
7 Antwort
Du MUßt ihn nicht ins Bett tragen (man kann ihn auch an die Hand nehmen)
du MUßT ihn nicht in den Hochstuhl setzen Egal wie man kann ihm das erklären...mit 2, 5 können sie laufen und auch viele andere Sachen selbst...und verstehen im großen und ganzen auch warum Ich durfte ab der 34.ssw nichts mehr heben da ich vorzeitige Wehen mit geburtfortschritt hatte...große Schmerzen dazu...es ging...Maxi hat es verstanden und hat alles selbst gemacht Klar ab und an ging es wirklich nicht ohne heben...aber das war die Ausnahme LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.08.2010
6 Antwort
hi, ha du sprichst mir aus der
seele. das hör ich auch ständig, aber was soll ich anders machen. meine tochter ist 21 mon. und wiegt auch so um die 12 kg. tagsüber muss ich sie auch immer wieder hochheben, genauso wie du beschreibst in alltagssituationen, bei uns ist es dasselbe. es geht einfach nicht anders. aber wenn ich sie eine weile auf dem arm trage merke ich langsam schon, dass das nicht so toll ist, bin in der 33. ssw morgen und langsam wirds immer umständlicher und beschwerlicher mit bauch. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.08.2010
5 Antwort
.....................
ich denke auch das man nicht krank ist sondern nur schwanger!ich habe auch die ganze ss durch schwer gehoben.ich war alleinerziehend und habe im ersten stock gewohnt.wer sollte mir bitte das eingekaufte hochtragen...?ich finde das alles blödsinn. ich denke man merkt selber wieviel man kann. als mein bruder geboren wurde war ich gerade mal 11 monate alt!und ich habe sicher auch über 5 kilo gewogen. mach dir man keine gedanken
florabini
florabini | 15.08.2010
4 Antwort
hi
ja war bei mir auch so , hab meinen kleinen auch mal tragen/hoch heben müssen geht ja nicht anders! gewickelt habe ich zb auf der couch!^^
Mischa87
Mischa87 | 15.08.2010
3 Antwort
Hallo
na ja, mit nem Kleinkind ist das sicher schwer einzuhalten, da stimme ich dir zu! Aber vorsichtig wäre ich schon. Hat denn dein Arzt was gesagt? Wenn ja, dann versuche dich dran zu halten... mein Sohn kam mit 24 Wochen bereits zur Welt.. LG
luca24
luca24 | 15.08.2010
2 Antwort
Hab das gleiche Problem!
Mein Sohn ist nur ein halbes Jahr älter als Deiner, und ich bin auch schon 33. SSW, aber es gibt Situationen, da heb ich ihn natürlich auch hoch. Was soll ich denn machen?! Der Körper wehrt sich schon- hab Rücken!! Alles Gute noch! Wird schon!
mamimo288
mamimo288 | 15.08.2010
1 Antwort
Tja,
vor dem gleichen Hinweis "wenn möglich nicht mehr über 5 kg tragen" befinde ich mich auch grad... lächerlich. was machen all die mamis, die noch "ältere" kleinkinder haben? mein sohn wiegt ca. 12 kg, wir wohnen im 4 Stock, er ist fast 2 und schafft die treppen noch nicht immer allein... und die ganzen alltagssituationen die du beschreibst, muss doch jede mami bewältigen, oder?! Ich denke, wir kommen da einfach nicht drumrum, und da unser körper schon seit 2
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 15.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Ab wann nicht mehr schwer heben?
25.06.2012 | 10 Antworten
wieviel kg darf man in der SS tragen?
24.04.2012 | 14 Antworten
19monate alter junge und 15kg zu schwer?
13.06.2011 | 29 Antworten
wieviel kg heben in der SS
18.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading