hallo wie war es bei denen die nnicht gestillt haben

knopfauge
knopfauge
14.06.2010 | 14 Antworten
habt ihr im krankenhaus dann gleich en fläschchen bekommen oder haben die hebis lange rumdiskutiert? Habe ne klare Entscheidung für mich getroffen und will halt in diesem schönen moment keine Diskusionen von oberschlauen hebis.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Bei
mir hat keiner gemeckert oder mich versucht umzustimmen. Ich war schon auf Krawall gestimmt weil ich dachte ich müsste diskutieren. :-) Für mich war es das richtige!!! Hab das dann zu hause meiner Hebamme erzählt und die meinte, dass man das heute nicht mehr tut, weil man weiß dass es oft schief geht wenn man sich schon dagegen entschieden hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
13 Antwort
Übrigens: Das is ganz allein deine Entscheidung, ob du stillst, oder nich. Musst es nur zeitig genug sagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
12 Antwort
Ich hab bei beiden Kinder gleich nach der Geburt ein kleines Fläschchen mit Glukose bekomm.
Hatte zwar Milch, aber mit dem Stillen hat es aus seelischen Gründen nich geklappt, sodass meine grosse Tochter gleich nach 3 Tagen die Flasche bekam und die Kleine nach 2 Wochen. Ich hätte so gern beide Kinder gestillt, aber leider blieb es mir und meinen Mäusen verwehrt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
11 Antwort
hab auch von anfang an gewusst
das ich nicht stille. Hab das auch während der Geburt gesagt und die Hebi hat mich bloss gefragt warum. Hab ihrs dann erklärt und damit war dann auch schon schluss^^ hab dann ne stunde nach der geburt 2 Tabletten bekommen und es kam auch keine milch
Ashley2008
Ashley2008 | 14.06.2010
10 Antwort
hey
ich wollte auch abstillen im KH weil ich solche schmerzen hatte und unter druck stand dadruch hat der kleine das gemerkt und ständig die brust im mund hatte aber geschrien hat wie am spiess und hat nicht getrunken er hat einfach irgendwie nicht begreifen können das er die brust schon im mund hat. wie gesagt wollte dann abstillen aber die haben ständig druck gemacht von wegen nochmal versuchen und so obwohl man einfach gesehen hat das es immer ein riesen stress war auch für mein baby. und am 4. tag dann haben sie mir dann endlich tablette gegeben. mich hat das auch genervt das sie so darauf bestanden haben. aber man sollte halt trotzdem nicht gleich aufgeben wenn es nicht sofort klappt, da es immer noch das beste fürs baby ist und auch mutter. aber es ist jedem seine entscheidung. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
9 Antwort
flaschenkind
nabend also mein sohn ist ein flaschenkind allerdings habe ich versucht ihm 4 tage meine brust anzubieten was nicht wirklich geklappt hatte entweder kam bei mir nicht´s raus oder er ist beim saugen eingeschlafen selbst beim abpumpen kam nur ne kleine menge raus die ich ihm mit ner pipette geben mußte und ab da hab ich dann gesagt "jetzt ist schluß wenn dann soll er´s selber hin kriegen und nicht anders rum" und ab da hab ich dann diese pille bekommen das die milch nicht einschießt und eine schwester sagte dann nur zu mir das ich viel entspannter dann ausgesehen hatte und sie einem nicht sagen dürfen das man das mit dem stillen sein lassen sollen wenn es nicht klappt also ich würde gleich bei der entbindung sagen das du nicht stillen möchtest und dann bekommst du gleich nach der entbindung diese tablette. ach und bevor sich jetzt hier jemand aufregt ich habe es nicht eingesehen das mein sohn 4 tage lang nur gluckose zu trinken bekam und deshalb hatte ich mich dafür entschieden. l.g.
Netto
Netto | 14.06.2010
8 Antwort
wir haben glei ne flasch bekommen
konnte nicht stillen und das hätt ich bei den twins eh nicht gereicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
7 Antwort
war net böse gemeint
dachte echt das is die Abkürzung. Von unserem Krankenhaus hab ich halt schon sehr viel schlechtes gehört das man gar nich gefragt wird und wenn man nich stillt doof angeschaut wird, Sorry wollte nun wirklich niemand beleidigen.
knopfauge
knopfauge | 14.06.2010
6 Antwort
Solange nur gefragt....
...und nicht gewertet wird ist es doch in Ordnung! Hebammen sollen die Gesundheit von Mutter und Kind fördern, da stillen für die Mutter und das Kind gesünder ist als nicht stillen muss zumindest die Frage erlaubt sein. Es sollte aber reichen wenn du darauf zur Antwort gibst das du nicht möchtest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
5 Antwort
..
gleich die Flasche!..ohne wenn und aber..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
4 Antwort
Hi
Mich haben die nur gefragt, ob ich stillen will und ich hab die ersten Wochen gestillt, aber hätte ich gesagt, dass ich es nicht will, dann hätten die nicht versucht mich umzustimmen. Die haben dem Kleinen aber auch Fläschen zwischendurch gegeben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2010
3 Antwort
Nur ne Frage,
ist ja o.k., dass du nicht stillen möchtest und es wird im Kreissaal auch keiner diskutieren, aber warum nennst du die Hebis, die kurz vorher dein Kind zur Welt gebracht haben herablassend "oberschlau"?
JonahElia
JonahElia | 14.06.2010
2 Antwort
ne
ich musste keine rechenschaft ablegen. wurde einfach gefragt hab nein gesagt und das wars.
sabrinaSR
sabrinaSR | 14.06.2010
1 Antwort
Sie fragen dich,
und dann wars das....
JonahElia
JonahElia | 14.06.2010

ERFAHRE MEHR:

wielange habt ihr gestillt?
19.06.2012 | 5 Antworten
wer hat denn alles so gestillt
02.06.2012 | 17 Antworten
hilfe er will nur noch gestillt werden
10.12.2010 | 11 Antworten
Wielange habt ihr Voll gestillt?
09.09.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading