Schilddrüsenunterf in der SS - höhere Dosierung des Medik?

JuliaM81
JuliaM81
26.04.2010 | 5 Antworten
Bei mir ist schon seit mind. 15 Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion bekannt. Nehme dagegen natürlich ein Medikament ein, Euthyrox 100. Hab jetzt mehrfach gelesen u gehört, dass die Dosierung in der SS erhöht werden sollte. Meine Gyn hat das mir gegenüber aber nie erwähnt. Bin jetzt schon in der 30. SSW. Hat eine von euch ähnliche Medikamente zu nehmen und musste in SS erhöhen? Vielleicht jemand vom Fach hier, z.B. AH beim Gyn oder Endokrinologe. Freue mich aber über jede Antwort, das ist ja klar ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@Moppelliese
Abstillen wg. der Medikamente oder wg was?
JuliaM81
JuliaM81 | 26.04.2010
4 Antwort
Nein
das ist nicht unbedingt notwendig.Habe seit etwa 9 Jahren Über und Unterfunktionen und bisher war es immer so das sich in der SS die Werte verbessert haben so das ich sogar die Medis weglassen konnte!!Leider siehst nach der SS oft anders aus, so das ich schon 2mal abstillen musste!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
3 Antwort
@Moppelliese
Ja, kontrolliert wird der TSH Wert schon regelmäßig, aber ich dachte mir, es besteht generell in der SS ein höherer Bedarf, da ja auch die SD meines Krümels mitversorgt werden muss, egal wie der Wert aussieht....???
JuliaM81
JuliaM81 | 26.04.2010
2 Antwort
...
meine Schilddrüse wurde regelmäßig kontrolliert und ich habe die selben Tabletten nehmen müssen wie vorher auch.
esiva
esiva | 26.04.2010
1 Antwort
Beobachtet
dein Gyn denn deine Schildrüsenwerte regelmässig??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading