7 ssw ständige übelkeit

panthera81
panthera81
09.03.2010 | 9 Antworten
.. aber kein erbrechen .. hat jemand evt ein hausmittelchen was dagegen helfen könnte oder einen ernährungstipp?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Liebe Panthera,
mir ging es während der Schwangerschaft auch so wie Dir. Zum Glück verschwindet die Übelkeit nach ein paar Wochen von allein wieder. Bis dahin haben mir auch Zwieback und Ingwer gut geholfen. Wenn es morgens besonders heftig war, habe ich statt Tee auch mal ein paar Schlucke Cola getrunken. Womit ich auch gut zurechtkam: In der Apotheke hatte man mir Nausema empfohlen. Damit ging es auch super. Ich wünsch Dir alles Gute! Marlene
Marlene77
Marlene77 | 10.03.2010
8 Antwort
Liebe Panthera,
mir ging es während der Schwangerschaft auch so wie Dir. Zum Glück verschwindet die Übelkeit nach ein paar Wochen von allein wieder. Bis dahin haben mir auch Zwieback und Ingwer gut geholfen. Wenn es morgens besonders heftig war, habe ich statt Tee auch mal ein paar Schlucke Cola getrunken. Womit ich auch gut zurechtkam: In der Apotheke hatte man mir Nausema empfohlen. Damit ging es auch super. Ich wünsch Dir alles Gute! Marlene
Marlene77
Marlene77 | 10.03.2010
7 Antwort
Hallo
Ich hatte bis zu der 12.SSW ständig übelkeit, habe meistens Tee dann getrunken und was trockenes gegessen...Hat auch ein wenig geholfen, doch so richtig ging das nicht weg.. Wenn du frühs aufstehst, ess eine Kleinigkeit im Bett.. lg und alles gute für deine SS
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
6 Antwort
Übelkeit
Ich habe das selbe Problem schon in der letzten SS da ging garnichts mehr so wie jetzt auch wieder mein Frauenarzt hat mir Agyrax verschrieben muss ich extra aus Frankreich kommen lassen. Diese gabs in Deitschland mal unter einem andern Namen aber aus was für gründen auch immer gibt es sie nicht mehr in Deutschland. Die Tabletten wirken nur auf die Übelkeit nicht aufs Kind in Frankreich kriegen alle Schwangeren Frauen das Verschrieben und ich muss sagen ohne die Tabletten geht nichts mehr ich nehme immer eine bei Bedarf und sie wirken den ganzen Tag einfach Genial. Hab mich da ich in der letzten SS skeptisch war diese Tabletten zu nehmen überall erkundigt. Apotheke-Krankenkasse- Internet aber nirgendwo was Negatives zu hören ich muss sagen mein Sohn ist auch kern gesund und ich habe sie ab der 7 SSW genommen. Frag deinen FA mal danach!!! LG CARINA
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
5 Antwort
...........
mir hat Pfefferminz gut geholfen. Hab immer die Schokolinsen gegessen, hat super geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
4 Antwort
Hallo,
bei mir hat morgens, noch im Bett vor dem aufstehen, immer Fencheltee mit Zucker und Zwieback geholfen.Dann noch ne weile liegen oder sitzen bleiben. Lg und denk dran: Das ist bald vorbei :-)
queenilly
queenilly | 09.03.2010
3 Antwort
huhu
Ingwertee hilft ganz gut gegen Übelkeit, und es ist ganz wichtig öfter was kleines zu Essen, der Tipp mit morgens im Bett schon was kleines zB Tasse Tee und Knäckebrot oder so ist auch sehr gut! lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 09.03.2010
2 Antwort
..
sei froh das du ein erbrechen hast ich hatte zu der zeit erbrechen und habe nichts drinne behalten! trink am besten viel und esse fleißig vitamine... ansonsten ist das doch ganz normal !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
1 Antwort
hallo
morgens, noch im bett. ein paar kekse knabbern...und an ingwer schnuppern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010

ERFAHRE MEHR:

hi bin in der 17 ssw ist es normal das
25.02.2008 | 3 Antworten
so was gelbes Ekelhaftes in der 7 SSW
24.02.2008 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading