hatte blutungen muss die hebamme für mich da sein?

gutehoffnung
gutehoffnung
27.02.2010 | 14 Antworten
hallo mamis,

ich habe mal eine frage, ich hatte am mittwoch abend blutungen bekommen, das war um 22.30 uhr. ich habe als erstes meine hebamme angerufen, die dann zu mir sagte, warum ich sie deswegen anrufe, ich war so perplex, da ich gar nicht mehr wusste was ich sagen sollte. sie sagte auch, sie hätte mich nur einmal gesehen und sie wüsste nicht was es ist.

bin ich nicht in der zeit ihr schützling? habe ich einen fehler gemacht, da ich sie so spät angerufen habe? muss ich sie behalten? ich will sie nicht mehr als hebamme behalten.

ich bin dann in die erste hilfe und habe eigentlich noch gedacht, dass sie vielleicht noch am nächsten tag anrufen würde um nachzufragen wie es mir geht aber es kam kein anruf.

ich bin wirklich entäuscht

braucht man denn wirklich eine hebamme?

danke für eure hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Heviane
sie hat es mir nicht wirklich angeraten in die klinik zu fahren, es wäre mir überlassen was ich mache. sie hätte mich nur einmal gesehen usw. was hat es denn damit zu tun? klar hätte ich auch in der klinik anrufen können aber mein erster gedanke war die hebamme anzurufen, ich dachte sie wäre mein erster ansprechpartner aber da habe ich mich getäuscht. sie hat nichts erwähnt das es abgeklärt werden muss und ich habe auch nicht mit dem gedanken gespielt, das sie um diese uhrzeit vorbeikommt. ich wollte nur eine kurze ansage wie ich damit umgehen soll. so die blutung war nicht minimal, da war auch dunkles gewebe dabei. mir war zum heulen zu mute und eine hebamme weiß doch sicherlich wie eine schwangere in solch einer situation fühlt. als ich das blut sah, bin ich nicht auf den gedanken gekommen in die klinik zu fahren, ich war völlig überfordert. deswegen meine entäuschung
gutehoffnung
gutehoffnung | 27.02.2010
13 Antwort
@gutehoffnung
J genau...Blutungen in der 19SSw müssen abgeklärt werden und das kann die Hebamme nicht. Also bleibt nur der Weg in die Klinik den sie dir ja auch dann geraten hat. Wenn sie unfreundlich war ist das nicht schön und auch nicht angebracht aber ich wäre auch nicht rausgefahren. Nun denken wir mal folgendes an....wenn die Blutung nur minimal war und sie dir geraten hätte das bis zum Morgen zu beobachten, wärst du dann beruhigt gewesen und nicht in die Klinik gefahren? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
12 Antwort
@Heviane
darum geht es mir ja nicht. ich war außer mir vor sorge auch wenn ich deiner meinung nach im unrecht bin aber kann man nicht in solch einem moment auf die schwangere eingehen? sie hätte mit einem satz sagen können "fahre in die erste hilfe"! können sie sich nicht vorstellen, dass man in solch einem moment nicht klar denken kann? wozu brauch man denn eine hebamme? also kann man das auch gleich sein lassen. und außerdem woher soll man denn wissen wann man anrufen darf und wann nicht. ich finde blutungen sind doch das schlimmste was passieren kann oder etwa nicht? lg
gutehoffnung
gutehoffnung | 27.02.2010
11 Antwort
Deine Verwunderung ist nachzuvollziehen aber.....
....hast du mal darüber nachgedacht was es heißt als Hebamme Tag und Nacht . Sonn und Feiertags Rufbereitschaft zu schieben? Ich lebe dieses Tag für Tag, Nacht für Nacht, Jahr für Jahr...seit 15 Jahren um genau zu sein! Meine RB beginnt für meine Frauen ab der 37SSW. Meistens haben sie meine Handynummer schon weit vorher., auch wenn ich Hebamme bin so habe ich ein Anrecht auf Privatleben! Und am Freitagabend wäre ich auch leicht angefressen wenn mein Telefon geht. Ich bin dann zwar freundlich aber ich fahre ganz sicher nicht für eine Frau in der 19SSW mit Blutungen hin, verlege zu 100% in die Klinik und haue mir eine Nacht um die Ohren obwohl da Ärzte und Hebammen Dienst haben. Ich weiß nämlich nicht, ob ich in der Nacht schlafen darf oder aber zur Geburt einer Frau am Termin raus muss. Auch für Hebammen gilt es Kräfte zu sparen und sich Energie für Geburt zu erhalten. Nichts für Ungut, aber sich mal in die umgekehrte Seite zu versetzen ist auch mal angesagt! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
10 Antwort
Hebi
also meine Hebi war super und total klasse, ich hatte sie bei beiden Kindern nur zur Nachsorge, konnte sie aber vorher jederzeit anrufen wenn was sein sollte auch nachts, da sie aber auch Hebi bei uns im KH war
Blue83
Blue83 | 27.02.2010
9 Antwort
@gutehoffnung
Tschuldigung aber sie hat Dir doch Auskunft gegeben. Ich verstehe Dich jetzt nun wirklich nicht. Erstens kann Dir Deine Hebamme bei Blutungen überhaupt nicht helfen. Aber das was sie tun konnte, nämlich Dir zu sagen was Du tun kannst, hat sie doch gemacht. Wo bitte liegt Dein Problem? Naja und es wäre nett wenn man hier Fragen stellt, den GANZEN Sachverhalt gleich zu schreiben. Denn je nach Informationsmenge fallen die Bemerkungen nämlich anders aus.
Aziraphale
Aziraphale | 27.02.2010
8 Antwort
@gutehoffnung
ja, und sie hat Dir auch gesagt was Du für Möglichkeiten hast - dass Du das alles so krumm aufnimmst liegt an Deinen Hormonen ...... wenn man Blutungen hat und so große Angst hat, dann fährt man gleich ins Krankenhaus. Sprich Deine Hebi zu einer besseren Tageszeit oder beim nächsten Besuch nochmal darauf an und mach ihr klar, dass Du Dich an dem Abend nicht gut aufgehoben gefühlt hast. Es ist vermutlich Deine erste Schwangerschaft und sie wird es verstehen. LG PS: dunkles altes Blut ungefährlich, helles frisches Blut - ab in die Klinik
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2010
7 Antwort
hallo
ich habe sie schon fest ausgewählt und sie hat auch zeit. ich habe sie das erstemal gesehen, da war ich 14 ssw, jezt bin ich 19 ssw. sie sagte ich könne sie anrufen wenn ich fragen habe und wir würden uns alle 4 wochen sehen. sie sagte zu mir, wenn du willst kannst du morgen zum arzt gehen oder wenn es dich beruhigt dann kannst du auch ins krankenhaus fahren, es ist alles dir überlassen. wenn man blutungen bekommt, da ist man ausser sich und man kann gar nicht klar denken, das muss doch eine hebamme wissen oder etwa nicht?
gutehoffnung
gutehoffnung | 27.02.2010
6 Antwort
@petchi
DAS kommt auch nochmal dazu ...... haste recht. Jenachdem was man halt im Vorfeld abgesprochen hat
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2010
5 Antwort
Gegenfrage: was hätte sie tun sollen?
Sie hätte Dich auch nur in die Klinick verwiesen, weil sie kein Ultraschall hat. Gerade wenn Du noch am Abfang bist, kann sie nochnichtmal abhorchen. Wenn sie Dich nur einmal gesehen hat: was habt Ihr überhaupt ausgemacht??? War eine komplette Vorsorge abgesprochen oder nur Nachsorge und Rückbildung ... weil das ist ein Himmelweiter Unterschied Sei Dir im Klaren darüber was genau Du möchtest und sprich es an bei ihr. Entweder ist sie die richtige, weil sie all das anbietet und auch noch "Platz" für Dich hat ... oder sie hat es nicht im Angebot, keinen freien Platz mehr für Dich, dann suche Dir eine Neue LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.02.2010
4 Antwort
mhhh
alles war es mein fehler das ich sie so spät angerufen habe?
gutehoffnung
gutehoffnung | 27.02.2010
3 Antwort
...
glaub net bei mir wr die rufbereitschaft tag und nacht beginn 3wochen vor et. konnte aber auch so immer fragen wenn was war außer eben net nachts da anrufen erst drei wochen vor et
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2010
2 Antwort
huhu
was is das denn für eine hebamme? du musst sie nicht behalten..kannst dir auch ne andre suchen..normalerweise is eine hebamme dazu da dir zu helfen während und nach der schwangerschft...
yvi1981
yvi1981 | 27.02.2010
1 Antwort
ui...
das ist schon sehr schwach. ich würde dir raten das du dir ne andere suchst. also meine kam auch nur in ausnahmefällen aber dann hat sie halt gesagt fahr besser ins kh und lass nachsehen. einfach auf nummer sicher zu gehen. hinterher als die mäuse dann da waren kam sie auch regelmäßig und wir haben uns super verstanden. es sollte schon ein vertrauensverhältnis da sein. vorallem du solltest dich aufgehoben fühlen wenn das nicht der fall ist macht das ganze keinen sinn. es gibt nix vertrauteres als ne hebamme bei ner schwangeren. alles gute weiterhin
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 27.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Blutungen nach Sex 6ssw
25.07.2014 | 6 Antworten
Blutungen nach 12 Tag des Transfers
12.08.2010 | 7 Antworten
Schwache Blutungen wieso?
26.01.2010 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading