Sterilisation mit 24?

frey
frey
17.02.2010 | 16 Antworten
Hallo..


habe da mal eine Frage ich bin jetzt 24 und bekomme im September mein 2tes Kind worauf wir uns auch sehr freuen aber definitiv auch wissen das wir keine weiteren Kinder möchten.
Nun denke ich über eine Sterilisation nach ich weiß das man das nicht rückgängig machen kann und das es dann definitiv vorbei ist mit Kindern,
meine Frage jetzt habe ich Chancen mit 24 eine Sterilisation von Seiten der Ärzte genehmigt zu bekommen habe gehört das die das in Deutschland erst ab 3 Kinder oder ab 30 Jahren machen stimmt das?

Liebe Grüße und danke für die Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@zwergenmamilein
Zweimal Einspruch! 1. die Frau kommt keines Falls in die Wechseljahre weil nicht die Eierstöcke entfernt werden sondern nur die Eileiter werden gekappt und vernäht, was keinerlei einfluss auf die Mens oder den Hormonstatus einer Frau hat. 2. der Mann "schießt" wie gewohnt, aber eben nur das Drüsensekret ohne Sperma, was auf das Lustempfinden keinen Einfluss hat. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2010
15 Antwort
...
genau das thema ist bei uns momentan auch sehr angesagt, bekomm im april mein zweites... wenn nicht aus irgenwelchen gründen ein ks gemacht werden muss, dann wird mein mann wohl zu pro familia gehen, wenn wir das geld zusammen bekommen... beim mann ists wesentlich günstiger, kostet knapp die hälfte, einzige nebenwirkung: er schiesst dann blind... bei uns "weibern" kommt der komplette hormonhaushalt durcheinander, weil der körper innerhalb weniger minuten die wechseljahre hinter sich bringt, egal, wie alt frau ist, würds mir überlegen den eingriff machen zu lassen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 17.02.2010
14 Antwort
Nicht
nur dass Du noch sehr jung bist das Ganze hat auch sonst noch Folgen. Meine Schwägerin hat es machen lassen und hat massive Probleme seitdem. Stimmungsschwankungen usw. Wenn Du einen regelmäßigen Zyklus hast empfiehlt sich Persona zusammen mit allergengfreien Kondomen. So viele Tage im Monat sind das nicht an denen man verhüten muss.
Aziraphale
Aziraphale | 17.02.2010
13 Antwort
ich vertrage auch keine Kondome
nicht die herkömmlichen in der Apotheke gibts allergenfreie Kondome also sprich ohne Latex. Es gibt auch die 3Monatsspritze, da wird vorher vom Arzt eine Hormonuntersuchung gemacht wie ebend auch bei den Pflastern, das wird schon möglichst haargenau eingestellt also bei den Pflastern weiß ich das zu 95% sicher. Es gibt ja auch noch das Diafragma.. oder ebend die Stäbchen frag mal deine FÄ oder zwei oder drei.Ich will auch von der Pille jetzt wieder weg hab im April Termin da will ich meine FÄ ansprechen zwecks Pflaster.Meine Mutter nimmt das Pflaster gegen ihre Wechseljahre klar ist net das selbe aber da gehts ja auch um den Hormonhaushalt zwar nicht um eine Ss zu verhindern aber das Pflaster hilft ihr mega die Symptome der Wechseljahre zu überstehen. Hat se sich auch ne Hormonuntersuchung unterzogen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2010
12 Antwort
Ja, wenn die Spirale falsch gesetzt ist, dann ist das blöd,
aber du kannst trotzdem damit verhüten. Muß ja nicht jedes Mal schief gehen..... Und was wäre denn am Stäbchen so schlimm? Oder 3-Monats-Spritze? Würd mir lieber so was aussuchen und nicht das endgültigste. Was wäre, eben wenn ihr euch trennt oder doch noch auf die Idee kommt, ein Baby zu wollen..... Würd mich dann über Alternativen informieren, ist besser als mit 24 schon so was entgültiges zu machen... Und fragen kostet nix
TiVo
TiVo | 17.02.2010
11 Antwort
@frey - Geht zum Urologen...
Dann würde ich meinen Mann einpacken und ihn mit zum Urologen nehmen und ihm die Sachlage erklären. Beim Mann ist es nur ein kleiner Schnitt, bei Dir wäre es ein größerer Eingriff. Und falls Ihr später doch noch mal an ein Kind denken solltet, dann wäre es leichter zu bewerkstelligen... Die Hoden bleiben ja schließlich dran... ;-)
September2010
September2010 | 17.02.2010
10 Antwort
...
Es gibt keine Altersgrenze bei einer Sterilisation da diese grds. KEINE Leistungen mehr der KK sind - die Altersgrenzen gab es mal vor Jahren; da war auch nur verheirateten eine Sterilisation möglich. Wissenswertes gibt es hier : http://www.profamilia.de/article/show/951.html Da steht das auch mit den Kosten drin. Unterm Strich ... Da du das "privat" zahlen musst wird dir das kein Arzt verwehren. Als Privatpatient bekommst du eh alles
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 17.02.2010
9 Antwort
@Muddl
habe nach meiner ersten ss mir die Spirale einsetzen lassen und die musste in ner not op wieder raus da die falsch gelegt worde ist udn pille vertrage ich nicht und mein Mann keine Kondome also würde nur irgendwie stäbchen oder so was bleiben
frey
frey | 17.02.2010
8 Antwort
ich denke...
die werden dir da bestimmt abraten. bist du dir da ganz sicher??? das ist, so wie du schon gesagt hast, nicht mehr rückgängig zu machen. was ist denn falls, will man ja keinem wünschen aber in der heutigen zeit passiert so was leider oft genug, das man sich trennt und du lernst jemanden neuen kennen und es besteht kinderwunsch?? oder willst du einfach keine pille oder kondome benutzen, als verhütungsmittel??
chychy83
chychy83 | 17.02.2010
7 Antwort
glaube
nicht das du es bei der Krankenkasse durchbekommst! Es sei denn du kannst denen darlegen, das du wirklich mit der Familienplanung abgeschlossen hast bzw. das du gesundheitliche Probleme hast die noch ein weiteres Kind nicht zulassen.MfG
kind2001
kind2001 | 17.02.2010
6 Antwort
warum verhütest
du nicht "einfach" dann kommt auch keine Ss zustande?!Gibt soviele Sachen zum Verhüten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2010
5 Antwort
meine Mutter
hat erst mit 38 eine Sterilisation genehmigt bekommen obwohl sie 3Kinder hat... u das nur weil es bei ihr durch die Pilleneinahme zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kam .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2010
4 Antwort
besser der mann lässt sich sterilisieren...
nunja, erstens bist du noch sehr jung und zweitens ist der eingriff bei einem mann viel leichter durchzuführen. ich denke, dass dein mann höhere chancen hätte, wenn er sich sterilisieren lassen möchte. liebe grüße!
September2010
September2010 | 17.02.2010
3 Antwort
huhu
also unser arzt in bayern also meiner macht es devenetiv nicht bei einer bekannten hat er es mit 35 gemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2010
2 Antwort
...
bei meiner freundin haben sie es gemacht da war sie 27 hatte das dritte kind bekommen und durch drei schwierige schwangerschaften haben sie es gemacht kenne aber auch welche wo es nicht gemacht wurde hiess sie sind zu jung
Petra1977
Petra1977 | 17.02.2010
1 Antwort
hallo
hab auch gehörtt das man des erst süäter machen kann... das der antrag von einer 23 jhrigen von der krankenkasse damals abgelehnt wurde weil sie zu jung ist
jacky_06
jacky_06 | 17.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Probleme nach Sterilisation
04.05.2016 | 6 Antworten
Schwanger trotz Sterilisation?
09.05.2014 | 10 Antworten
Sterilisation gibt es kostenübernahme?
16.03.2012 | 17 Antworten
sterilisation? ab wann zahlt kk
17.02.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading