Wochenbettdepression

schlupsi2002
schlupsi2002
23.01.2010 | 2 Antworten
Hallo zusammen,

ich hatte nach meiner ersten Schwangerschaft eine Wochenbettdepression die in etwas ein halbes Jahr lang angedauert hat. Ich bin in der Zeit durch die Hölle gegangen. Mit fachlicher Betreuung hab ich das dann wieder in den Griff bekommen. Nach sieben Jahren, war auch der Grund warum wir so lange gewartet haben, stehe ich kurz vor der Entbindung meines zweiten Kindes, aber um so näher dieser Tag rückt, umso mehr hab ich Angst das alles wieder durch machen zu müssen.

Hat jemand Erfahrung damit wie es bei Ihm mit dem zweiten Kind gewesen ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Wie geht's dir jetzt?
Hallo, habe gerade deinen Beitrag vom Januar gelesen. Inzwischen ist dein 2. Kind sicher schon geboren worden. Wie ist es dir ergangen bzw. wie geht es dir jetzt? Man sagt ja, dass das Risiko einer erneuten Wochenbettdepression höher ist, wenn man das schon einmal gehabt hat. Ich hatte auch Wochenbettdepression beim ersten Kind und weiß nicht, ob ich das ganze noch einmal durchstehen will und kann. Wie ist deine Erfahrung jetzt?
Haylz
Haylz | 22.07.2010
1 Antwort
hey
ich hatte das bei der ersten geburt nicht und bei der zweiten hatte ich das auch 5 wochen lang nicht so lange wie du, war aber ganz schön heftig und bei der dritten hatte ich das wieder nicht.ich kann dir nur sagen denke positiv und genisse die lätzte zeit deiner schwangerschaft noch.l g
chadia
chadia | 23.01.2010

ERFAHRE MEHR:

was tun gegen wochenbettdepression?
30.04.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading