Eisen und Magnesium

blondie81
blondie81
14.01.2010 | 8 Antworten
Hallo,
wie lange sollte man Eisen und Magnesium in der SS nehmen? bin jetzt 37+5 und jetzt ist so langsam alles leer und wollte mir nix neues mehr holen .. hb wert war letzte woche bei 11, 9. Bringt das überhaupt noch was am Ende der SS? Femibion war letzte woche auch leer und hab mir keine neuen mehr geholt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ok...
vielen dank für eure antworten...dann werd ich eisen mal weiter nehmen...kann ich ja dann auch nach der geburt noch nehmen...und magnesium setz ich dann jetzt ab...hab nämlich keine beschwerden... lg blondie
blondie81
blondie81 | 14.01.2010
7 Antwort
@Yvetta
da hast du wohl vollkommen recht!!!! ;) hab ja unter schon geschrieben bei beschwerden anscheinend kein prob, aber ohne kein muss mehr!!! muss ganz ehrlich sagen, ich werde es auch versuchen abzusetzen wenn ich mal 38. ssw bin... weiß aber bei uns in der klinik bekommen die schwangeren das magnesium auch bis zur geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2010
6 Antwort
@ traumbärli
naja ich glaub, da erzählt auch jeder was anderes :D mir wurde das so erklärt von FA und hebi :) und na klar, wenns losgeht kann auch magnesium das nich verhindern, is ja logisch ;) bei schlimmen wadenkrämpfen is das sicher was anderes, aber wenn man keine beschwerden weiter hat, kann man es ruhig absetzen in den letzten wochen :)
Yvetta
Yvetta | 14.01.2010
5 Antwort
@Yvetta & Kleine190
ich nehm das magnesium weil ich jede nacht wegen wadenkrämpfen wach werde und meine fä hat gesagt ich soll es nehmen bis zum schluss. das kann man nicht überdosieren. und wenn doch bekommt man durchfall davon... richtige wehen werden durch die einnahme von magnesium nicht verhindert!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2010
4 Antwort
Eisen und Magnesium
Hallo ! Du musst ja jetzt , kurz vor der Geburt, nicht mehr die teuren Femibion kaufen . Kaufe dir doch billigere Eisen + Magnesiumpräperate aus dem Drogeriemarkt . Habe ich auch zum Schluß gemacht.Ich würde dir aber auf jedem Fall empfehlen , die Präperate weiterzunehmen.Du machst es jetzt nicht mehr unbedingt für das Baby, sondern vor allem für dich.Damit du schnell wieder fit bist , nach der Geburt. LG
4barn
4barn | 14.01.2010
3 Antwort
..
also meine hebi hat gesagt spätestens 2 wochen vorher magnesium absetzen!das kann wehen hemmen...mit dem eisen hat ich nie probleme und folsäure soll man ja auch in der stillzeit nehmn ...hoff ich konnt dir bissl weitewrhelfen
Kleine190
Kleine190 | 14.01.2010
2 Antwort
...
kommt drauf an ob du beschwerden hast. wenn du nachts wadenkrämpfe o. ä. bekommst, dann musst natürlich weiter magnesium nehmen und das eisen ist für nach der entbindung auch gut. weil da kann es schon sein dass du etwas blut verlierst. femibion solltest du falls du stillst auch während der stillzeit nehmen... aber ein muss sind die ganzen sachen nicht mehr..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2010
1 Antwort
also
eisen kannst du ruhig weiter nehmen, denn während der geburt verlierst du ja noch ne menge magnesium solltest du jetzt aber absetzen, denn das is ein wehenhemmer. man sagt, dass man ab der 36. woche damit aufhören sollte! na dann genieß die letzten tage noch und eine schöne geburt wünsch ich dir!
Yvetta
Yvetta | 14.01.2010

ERFAHRE MEHR:

wie viel magnesium sollte ich nehmen?
25.01.2013 | 10 Antworten
magnesium brausetabletten
05.11.2012 | 7 Antworten
muss man magnesium in der ss nehmen ?
10.10.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Magnesium Verla?
13.07.2012 | 3 Antworten
Bis zur wievielten SSW Magnesium?
03.07.2012 | 10 Antworten
fleischarme ernährung-eisen geben?
07.07.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading