Schlafsack oder Bettdecke?

SurfingTigga
SurfingTigga
12.11.2009 | 12 Antworten
Hallo liebe Mamis, wir sind grade dabei unser Kinderzimmer einzurichten. Ich hab schon eine Bettdecke gekauft, und nun hab ich gelesen das man gar keine Bettdecke nehmen soll, wegen überhitzungsgefahr. Habt ihr alle einen Schlafsack? Wie seid ihr damit zu frieden? Und wauf was muss ich achten wenn ich einen kaufe? Wir haben extra eine Matratz gekauft mit Luftzirkulation.
Und dann wollt ich noch gerne wissen ob wenn ich eine Wasserdichte Betteilage unter das Bettlaken lege die Luftzirkulation gestoppt wird? Brauch ich in den ersten Monaten überhaupt eine Wasserdichte Unterlage, kann mir nicht vorstellen das so ein kleiner Wurm so viel Pipi macht das es aus der Windel läuft ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallo!
Habe meine Maus auch die ersten Wochen in ein weiches Handtuch oder einen Kopfpolsterüberzug gepuckt, weil sie sonst dauernd wach war, weil sie sich durch den Mororeflex ständig selbst aufgeweckt hat. Jetzt schläft sie mit einer normalen Decke, weil sie das Pucken nicht mehr und auch keinen Schlafsack mag. Die stecke ich unter die Matratze und damit sie nicht drunterrutschen kann und damit sie auch noch ein Begrenzung spürt, liegt das Stillkissen wie ein U im Bett und sie mittendrinnen. So kann nix passieren. Sie hat auch einen speziellen keilförmigen Babykopfpolster, weil sie sonst soviel spuckt, damit der Oberkörper leicht erhöht ist und weil sie in Rückenlage immer den Rücken so durchdrückt, der passt sich der Kopfform an, damit die Gefahr einer Hinterhauptabflachung verringert wird. Du wirst schon merken, was für dein Baby am besten ist und was es mag!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
11 Antwort
zum thema preis..
.. es ist eigentlich egal, welche marke du nimmst.die von tchibo oder c&a sind genausogut, wie die von sterntaler, zöllner etc. nur habe ich wert drauf gelegt, dass er abnehmbare ärmel hat . andere nehmen einen 4 in 1 schlafsack. glaube von alvi. der hat einen innen und einen außenschlafsack. der innen ist für den sommer und beide zusammen für den winter. und die obere hälfte dann für den übergang. wie gesagt, falsch machen kannst du nichts. beobachte dein spatzl einfach.dann weißt du genau, auf was du wert legst. kommt mit der zeit.... glg
hariboenchen
hariboenchen | 12.11.2009
10 Antwort
in den ersten...
...3 moanetn haben wir felix immer mit ner kuscheldecke oder nem kopfkissen bezug gepuckt. und trotzdem ne bettdecke drübergemacht. dadurch hat er das durchschlafen gelernt. er hatte einen starken mororeflex danach haben wir einen schlafsack genommen. erst nen sommer- jetzt nen winterschlafsack mit abnehmbaren ärmeln von sterntaler. und trotzdem bekommt er die bettdecke drüber. wir klemmem diese immer unter der matratze fest. er braucht das sogar, sonst wurschtelt er sich durchs ganze bett.... glg
hariboenchen
hariboenchen | 12.11.2009
9 Antwort
Hattet ihr einen besonderen Schlafsack
von Alvi oder so? Die sind ja relativ teuer find ich. lohnt es sich so einen teuren zu kaufen? Worauf sollte man beim kauf achten?
SurfingTigga
SurfingTigga | 12.11.2009
8 Antwort
ich hab auch
immer ein schlafsack genommen!!! war mir sicherer..
mamiliebe01
mamiliebe01 | 12.11.2009
7 Antwort
hallo
mein kleiner hatte von anfang an einen schlafsack, den ersten bis 70 cm und jetzt bis 90 cm und im winter einen wärmeren, jetzt würde er auch noch nicht unter der decke liegen, da er sich zu oft dreht in der Nacht und hätte damals auch angst gehabt, dass er mal unter die Decke rutscht. Also zwecks der unterlage, ich fand sie schon praktisch, denn auch wenn das kind spuckt, kann es durch die matratze gehen und dann müsste man ständig den überzug waschen. jetzt hat mein kleiner auch noch die Unterlage drinnen, da es auch mal vorkommt dass er früh naß ist. Aber eigentlich würde ich es bei deiner matratze nicht raten, sonst geht ja der ganze zweck verloren und die matratze war umsonst. Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 12.11.2009
6 Antwort
Schlafsack am sichersten
also mein sohn hatte am anfang unter ner decke geschlafen erst wo er 3 monate war hab ich ihn in nen schlafsack weil er sich da die decke über den kopf ziehen konnte...bei meiner tochter hab ich es auch so gemacht allerdings schläft sie jetzt wieder mit decke weil sie das lieber mag sie hält sich immer an der decke festm, das geht beim schlafsack nicht sie ist fast 6 monate!!! Mein großer ist 1, 5 jahre und schläft immer noch im schläfsack weil er einen sehr unruhigen schlaf hat...also du siehst am ende musst du sehen was gut für dich u dein kind ist..klar ist der schlafsack die sicherste variante aber wenn mein kind sich damit nicht wohl und behaglich fühlt hab ich auch nichts davon. Eine gummiunterlage macht denk ich erst sinn wenn sie nachts keine windel mehr tragen vorher braucht man das nicht...wenn doch mal was an der windel vorbei geht ist es nur minimal!!! Gruß mami-maus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
5 Antwort
...
wir haben auch schlafsäcke, ich hab aber erst einmal einen benutzt. ne richtige decke habenwir auch nicht, wir haben dünne decken, 2 stück, damit wird er zugedeckt. drunter hat er nen body, ne strumpfhose u nen schlafanzug. wenn das zimmer gut gelüftet ist und nicht zu warm dann ist ne decke ok, vor allem im winter, wir werden unsere jetzt auch bald raus holen
ani1983
ani1983 | 12.11.2009
4 Antwort
xxx
wir hatten keine wasserdichte unterlage unterm po sondern unterm kopf wegen spucken. nimm bitte einen schlafsack.wir haben auch so eine mörderteure matratze aber es ist trotzallem besser!was machst du wenn dien kind aufeinmal unter der decke liegt?dann bringt uns unsere teure matratze auch nichts!! also schlafsack. als unsere maus neugeboren war hatte ich pucksäcke:http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB-seite3/4000-4008-%283397, 5231, 7551%29/Baby-Butt-Schlupfsaeckchen-7551.htm und als sie dann älter war und es kälter wurde einen von tchibo und jetzt hat sie einen der ist wie der hier:http://alvi.de/Baby%20M%C3%A4xchen%20-%20Das%20Original.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
3 Antwort
Schlafsack find ich persönlich besser
so besteht auch nicht die Gefahr des unter die Decke rutschens. ABER nicht jedes Baby mag Schlafsack. Wasserabweisende Unterlage NEIN!!!!! Dann hättest du dir auch nicht so eine gute Matratze kaufen müssen. Die wasserabweisenden Unterlagen sind erst dafür da, wenn die Mäuse trocken werden also die erste Zeit nachts keine Windel tragen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
2 Antwort
hi
ja das hab ich auch also unter den bettlacken noch so eine wasserdichte, den geht mal was daneben hat man das nicht auf der matratze. habe auch eine decke und ein kissen genommen, hatten damit jetzt keine probleme.
Mischa87
Mischa87 | 12.11.2009
1 Antwort
also ich habe in den ersten 3 monaten eine bettdecke
gehabt und dannach bis jetzt hat er sein schlafsack den er auch eine weile behalten wird. wenn er tagsüber schläft decke ich ihn mit einer kuscheldecke zu. und bei einem neugeborenen brauchst du auch keine wasserdichte einlage das brauchst du erst wenn dein kind anfängt sauber zu werden und auch mal ohne windel schläft! vorher ist das eig schwachsinn ;)
TracyHoney91
TracyHoney91 | 12.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wielange im Schlafsack?
26.07.2012 | 10 Antworten
Umgewöhnung von Schlafsack auf Decke
29.06.2012 | 4 Antworten
Kind will keinen Schlafsack mehr
28.02.2012 | 5 Antworten
Welcher Schlafsack für Neugeborene?
28.07.2011 | 12 Antworten
Ab wann Bettdecke + Kissen?
25.07.2010 | 11 Antworten
ab wann keinen schlafsack?
23.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading