Frauenärzte,Ängste und das Leben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.09.2009 | 14 Antworten
Hallo an alle Mamis und werdende..!

Also ich muß einfach mal Dampf ablassen!
Vorweg sei gesagt, dass ich in den letzten zehn Jahren, mit gewissen abständen ( mit dem für mich in frage kommenden Partner), versucht habe Schwanger zu werden! Ohne Druck, habe es darauf ankommen lassen! So nun, auch wenn ich es kaum noch glauben und fassen konnte ist es ENDLICH passiert! ( Natürlich zu einen sehr ungünstigen Zeitpunkt, aber das ist mir dann auch egal! )
Ich kann damit Leben , dass viele nicht so begeistert sind in meinem Umfeld! Ich kann damit Leben das der Vater des Babys , na sagen wir mal sich dem nicht ganz gewachsen fühlt, und ich mit ihm nur wenig teilen kann was das Schwanger sein betrifft! Ich kann damit Leben das meine Beste Freundinn wenig davon hält! Das meine Familie , daran nicht teilhaben mag! Meine Großeltern, gleich von Abtreibung reden!
Ich kann auch damit Leben dass ich nicht mehr Rauchen darf, und mich dass in den Wahnsinn treibt!
Aber da gibt es etwas wofür mir jegliches Verständniss fehlt und was mich dermassen fertig gemacht hat!
Der Frauenarzt!
Eigentlich dachte ich , ich sei dort in guten Händen! Beim ersten Besuch war Sie echt nett und strahlte mich an! Was mir bis dato noch nicht untergekommen war in meinem Umfeld ! Gestern jedoch war ich fast 45 min , bei ihr!Mein 2. Termin!
"ALLE FÜNF MINUTEN" kam ein Spruch von ihr in die Richtung es könne noch soo.. vie schief gehen! Als erstes die Testergebnisse .. die sich in die länge zogen ohne das ich ein eindeutiges " alles ist ok" hörte! Dann die Waage, naja das geht so! Dann der Blutdruck, naja das geht so ! Dann der Ultraschall, wo ewig nicht sichtbar, schlägt das Herz! Dann sieht man, endlich, das Herz schlägt, es wackelt mit dem Füßchen! Ich sage : " Zum glück alles ist ok" ! Sagt Sie " na da kann noch so viel schief gehen"! Ich gebe jetzt nicht alles wieder sonst wirds echt zu lang hier!
Letzendlich sitz ich wie ein häufchen Elend vor ihr und sie redet und redet von Frühtests, Risiken und bla bla .. Ich frage was sie eigentlich will und wovon verdammt sie redet! Sagt sie : es gehe um einen Frühtest .. den man machen kann um festzustellen ob es ein Loch im Herzen hat! Kostet nur bla bla..!
Also ganz ehrlich, am liebsten hätte ich ihr eine verpasst, bin ja nicht agressiv, aber wirklich ..!
Ich dachte echt Frauenärzte , sind halt die , die einen halt geben und helfen Ängste im Bezug auf die Schwangerschaft zu überstehen, die für einen da sind! Aber denkste, macht mir Angst um Kohle zu verdienen diese verdammte .. !
Unfassbar oder bin ich da Tatsache einfach nur zu sensibel!?
(pchau)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hast du deinen mutterpass bekommen?
also, da hat mein frauenarzt auch immer wieder gesagt das noch viel passieren kann und hat mich über zusatzleistungen informiert...
stern89
stern89 | 29.09.2009
2 Antwort
hallo
du tust mir echt leid. also das deine familie un deine mitmenschen sich nicht einfach für dich freuen können. es wird nie der richtige zeitpunkt werden... als ich schwanger war war alles super, im neunten monat hat mein partner sein job verloren. tja wie gesagt man kann nie sagen das es der richtig e zeitpunkt ist. und auch dir würde ich empfehlen den frauenarzt zu wechsel... klar hat sie recht damit, mit den test usw aber die wollenimmer das du alles machst aber es garnicht wirklich notwenidig ist.. und denn noch mit ja könnte besser sein. bei sowas könnte ich kotzen.. kann man sich nicht einfach mitfreuen. zum glück war meine nicht so. leider musste ich auch wechseln da man auch mit termin 2 stunden warten und das möchte ich meiner 5 1/2 monatige tochter nicht antun.. aber du machst schon das beste daraus. und du wirst ne ärztin finden sdie sich mit dir freut und dir hoffnung macht alles gute
Mami270409
Mami270409 | 29.09.2009
3 Antwort
ich kann dich soooo gut verstehen
mein vorheriger frauenarzt wollte mir in der sechsten woche eine ausschabung machen weil keine herztöne sichtbar waren ich bin zum glück zu einem anderen arzt der konnte zwar auch noch nix sehen aber e wollte ne woche warten und siehe da mein kleiner wurm ist jatzt 12 wochen alt und das wunderbarste was man sich vorstellen kann u ich bin sooo glücklich...mit den freunden familie und co hatte ich die selben probleme wenn dir mal nach reden zu mute ist dann melde dich einfach... ansonsten hab keine angst denke positiv streichle deinen bauch rede mit deinem wurm u genieße die zeit glaub an euch beide eine ss kann problematisch sein aber das muss nicht immer sein.... ganz liebe grüße yvonne
fela2005
fela2005 | 29.09.2009
4 Antwort
Also
wenn du dich bei ihr unwohl fühlst, dann wechsel den FA ganz einfach, ich finde es schon sehr wichtig, dass man sich während der ganzen SS bei seinem FA gut betreut und gut aufgehoben fühlt. Kann ja nicht sein, dass sie einem nur Angst macht. Was die anderen Personen in deinem Umfeld betrifft: Du wirst es auch irgendwie ohne die schaffen auch wenn es schwer wird. Lass dem Partner noch etwas Zeit, sich an die Tatsache Vater zu werden, zu gewöhnen! Sei froh, dass du doch noch schwanger geworden bist, das ist doch toll.
Katrin321
Katrin321 | 29.09.2009
5 Antwort
wenn
du nicht zufrieden bist dann wechsel den frauenarzt. das mit deiner familie finde ich auch sehr schade. du bekomst doch ein baby das ist doch was wunderschönes.
carolin215
carolin215 | 29.09.2009
6 Antwort
Hi
also als erstes, wenn Du Dich bei deiner FA nicht mehr geborgen fühlst, dann wechsel doch!!! Ist jetzt eh ein neues Quartal!! Ich war auch bei ner Tante, aber als ich schwanger war, hab ich zu nem Mann gewechselt, weil der von ner Bekannten herzlichst empfohlen wurde. War mein Glückspunkt!! Hmm, im Moment Sind alle Ärzt darauf gedrillt, irgend welche Untersuchungen zu machen!! Meine beste Freundin wurde auch dazu gedrängt!! Habe davon geredet, das eine zu töten, damit das andere eventuell überlebt!! Jetzt nach 4 Mon. sind Sie zu dem Entschluss gekommen, das beide nun doch gesund sind!! Alles nur zum Angst machen!!! Aber warum, ist die Familie dagegen?? Wie kann man ne Abtreibung verlangen??? Was ist mit deinem Mann los??? Warum freut sich niemand außer Dir???? Ich verstehe das nicht!!!!
sheilalucy
sheilalucy | 29.09.2009
7 Antwort
Hallo
erstmal laß dir von niemanden einreden abtreiben zu müssen bzw zu sollen.es ist dein Baby. und ja Ärtze müssen das sagen, aber nicht so in dem ausmaß wie es dein Arzt getan hat, denk mal über einen Frauenarzt wechsel nach zu deinem besten.den das kann es nicht sein, das er dich so runterzieht.er sollte sich mit dir freuen das es endlich geklappt hat und zu deinem Freund oder Mann, vielei cht muß er sich erst dran gewöhnen Papa zu werden??Das ändert ja schließlich das ganz Leben und wenn er erstmal merkt das der Bauch wächst dann kommt es schon, hoffe ich für dich.ihr seit aber noch zusammen oder?? so ich drück dich mal ganz dolle und alles gut, wenn du mal reden willst, melde dich!!! Lg steffi
sweetmummi
sweetmummi | 29.09.2009
8 Antwort
HI du
Ist ja echt schlimm was du gerade durch machst. Was ich jetzt weiss und selber auch gemacht habe ich habe in meiner 2 Schwangerschaft aus so ähnlichen Gründen den Arzt gewechselt. Mein damaliger Arzt hat mir nie was gesagt er hat die Untersuchungen gemacht kurz bla bla mit der Arzthelferin und das war es wenn ich was wissen wollte war er total genervt. Ich finde es echt unmöglich von deiner Frauenärztin das sie dir so Panik macht. Und was zu dem Test betreff loch im Herzen jedes Baby hat am Anfang ein Loch im Hezren für den Druckausgleich von der nabelschnurr. Ich selber hatte ein Loch im Herzen ibs ich 3 Jahre war und es ist von selber zugewachsen. Lass dich nicht von allen verrückt machen und geniesse deine Schwangerschaft es gibt nichts schöneres als zu spüren wie in einem ein Menschlein herranwächst. Liebe Grüsse RED
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
9 Antwort
Das was deine Ärztin gemacht hat war ech übertrieben
grade weil du nicht grade in einer tollen Situation steckst! Es gibt aber auch Ärzte die reden alles schön...finde ich auch nicht richtig, denn sie sollen ja auch realistisch sein...das heißt sie sollen auch sagen das nicht immer alles sooo toll läuft...hat meine auch gemacht und ich war dankbar dafür! Wünsche dir aber trotzdem eine tolle ss :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.09.2009
10 Antwort
...
ich meine das is ja schon die härte das dih keiner in deinem umfeld unterstützen will- warum auch immer.... ganz ehrlich ich würd über einen wechsel der FA nachdenken.... meine FA klärt mich auch etwas zu genau auf aber sie bestärkt mich auch und ist für mich da..... denk mal darüber nach du sollst ja auch deine SS genießen können und das alles mit jemanden teilen können.... und glaub mir mít dem Ergebnis der Waage ist glaub niemand zufrieden hihi
mamaspatz
mamaspatz | 29.09.2009
11 Antwort
hallo
ich habe in der 2. ss in der 15 ssw auch den frauenarzt gewechselt. bei meiner ersten ss habe ich eine fruchtwasseruntersuchung machen lassen und die wollte der arzt nun auch wieder machen. aber ich hatte so eine angst, dass ich es nicht machen lassen wollte. der arzt hat es nicht verstanden und den totalen aufstand gemacht. ging soweit, dass ich keinen regulären vorsorgetermin mehr bekommen habe, sondern nur so "zwischendurch" und "eingeschoben" vorbei kommen sollte. dann hab ich den FA gewechselt. hab es nicht eingesehen, dass er sich gar nicht für mich und meine ängste interessiert hat. dem gings nur ums geld. wirklich hilfe und unterstützung bekommst du eher von einer hebamme. LG
poisy0201
poisy0201 | 29.09.2009
12 Antwort
re
beides!!! wir sind in der ss einfach sensiebler, und das verhalten deiner ärztin ist echt mies! gibt es anlass zur sorge??? hattest du schon eine fehlgeburt oder einen abgang? gibt es bei dir oder deiner familie probleme mit dem herzen oder andere schwere erkrankungen oder fehlbildungen??? die ärzte nehmen einem nie ängste, die sagen einem immer nur, was alles schief gehen könnte. die suchen immer nach problemen in der hoffnung keine zu finden. lass dich von ärzten nicht verrückt machen wenn es keinen grund dafür gibt!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.09.2009
13 Antwort
P. S.
ps viele männer sind am anfang ein bisschen überfordert. aber auch die männer brauchen die 9 monate zum vater werden. wie weit bist du denn?
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.09.2009
14 Antwort
RE
Hallo ; nochmal! " DANKE " für all die lieben und offenen Antworten! Das tat wirklich sehr gut! LG Tracy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Angst Utrogest abzusetzen
02.11.2016 | 1 Antwort
11 und 12 ssw. Ängste .
14.05.2013 | 11 Antworten
Woher kommen Ängste und Depressionen?
08.04.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading