Hebamme - Vorsorge

steppenwoelfin
steppenwoelfin
28.09.2009 | 8 Antworten
Ich habe mir bereits eine Hebamme ausgesucht. Als ich sie anrief, um einen Termin zu vereinbaren, sagte sie mir, dass sie keine Vorsorge machen würde. Ca. 4 Wochen vor voraussichtlichen ET sollte ich mich zwecks Kennenlernen noch mal bei ihr melden. Sie würde dann die Nachsorge übernehmen.
Was genau macht eine Hebamme in der Vorsorge?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hi
also meine hebamme hat eben nen vorbereitungskurs gemacht..und wenn man wehwehchen hatte oder so konnte man sie anrufen oder hinfahren dann hat sie geholfen..dann eben die geburt und danach dann stillberatung und nachsorge und rückbildungsgymnastik mit babymassage...beim 2.kind nehm ich sie 100% wieder ne bessere gibt es nich :-)
gina87
gina87 | 29.09.2009
7 Antwort
Ich bedanke mich für die Antworten
Ich werde noch ein bisschen darüber nachdenken und mich eventuell für eine andere Hebamme entscheiden.
steppenwoelfin
steppenwoelfin | 28.09.2009
6 Antwort
Im Endeffekt nichts anderes als dein Frauenarzt.
Der Vorteil einer Hebamme zur Vorsorge ist lediglich, dass sie sich mehr Zeit für dich nimmt und auch auf dich und deinen Körper hört. Zudem zahlt nicht jede Krankenkasse die Vorsorgeuntersuchng parallel zum Frauenarzt sondern nur entweder oder. Ich habe eine Vorsorgehebamme, da ich Zwillinge bekomme, hat sich die Krankenkasse auch nicht quergestellt. Bei meinem ersten Sohn hatte ich keine, dafür hab ich da den Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Meine Hebamme macht während der Vorsorge: Urintest wegen schlechter Werte , dann hört sie die Herztöne meiner Kids ab. Ja das war es eigentlich, ansonsten klärt sie mit mir Fragen, die ich habe, fragt nach meinem Allgemeinbefinden, bespricht mit mir die Geburt, Möglichkeiten zur Stressbewältigung o.ä. Sie kümmert sich einfach auch um mein seelisches Befinden.
tamaravb
tamaravb | 28.09.2009
5 Antwort
alles
ich persönlich fand die hebammen vorsorge immer total toll...weil man 1. über alles reden kann ...außerdem haben hebammen immer super tips auf lager...meine hat akkupunktur, massagen, vorbereitungskurse, ctg schreiben und noch vieles mehr gemacht...es wird ja heutzutage von den kk bezahlt also sollte man wirklich sie chance nutzen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
4 Antwort
hebamme
wenn es dir wichtig ist, dass du ein vorbereitungskurs hast oder wenn du fragen hast dir geantwortet wird oder mal ein ctg schreibt, viele machen auch akupungttur , dann such dir ne andere hebamme!!!
nenner
nenner | 28.09.2009
3 Antwort
ich hatte keine - Nachsorge ist wichtiger
die Hebammen machen doch alles bei den Frauenarztbesuchen...., das gibts sicherlich zusätzlich noch, die werden zu dir nach hause kommen u schauen, ob MM zu o auf ist, sehen wie das kind liegt, wie es ihm geht, Herztöne, u fragen stellen u beantworten...
kati3010
kati3010 | 28.09.2009
2 Antwort
viel
auf jeden fall alle fragen beantworten, es gibt auch welche die machen us oder ctg und sie bereiten dich auf alles vor, wenn du willst einen vorbereitungskurs usw such dir doch ne andere
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2009
1 Antwort
...
ich glaube solche sachen wie ctg
tinaneele
tinaneele | 28.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Wann habt ihr euch eine Hebamme gesucht?
05.05.2014 | 19 Antworten
Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading