Symphysenschmerz

ChrissyTom
ChrissyTom
08.09.2009 | 2 Antworten
Hallo liebe Mamis,

wollt mal wissen wer in der Schwangerschaft auch darunter litt aber trotzdem normal entbunden hat?
Hab gehört das die Ärzte bei sowas nen Kaiserschnitt empfehlen, das will ich aber nicht.
Habs bisher auch noch nicht meiner FÄ gesagt das ich den Schmerz habe, da es noch zum aushalten ist. Nun hab ich aber gehört das es auch zu ner Symphysensprengung während der Geburt kommen kann, nun überleg ich ob ich es doch sage?!
Kennt sich jemand damit aus?

lg Christin

(traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
hi
also ich hatte anfang der schwangerschaft schon leichte symphsen schmerzen die aber immer unerträglicher wurden so das ich´s meiner ärztin gesagt hab, sie meinte wenn´s so unerträglich wird bekomm ich nen gurt der angepasst wird, sind echt grausame schmerzen konnt mich nicht mal im bett schmerzlos drehen oder aufstehen .hab ganz normal entbunden , hab das in der klinik aber angegeben und die haben mich dann wegen dem auf die seite gelegt zum entbinden da das entlastet und es ist nichts passiert weder am knochen noch das ich einen anderen riss hatte. sprich mit deiner ärztin über den schmerz
lilly28
lilly28 | 08.09.2009
1 Antwort
Das solltest du deiner Ärztin
auf jeden Fall erzählen! Ich glaub es geht auch darum, ob du eine Symphysenlockerung hast und das kann sie herausfinden. Viell. machst du dir umsonst Sorgen!
oso21007
oso21007 | 08.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Symphysenschmerzen- Kaiserschnitt?
25.06.2011 | 6 Antworten
Symphysenschmerzen?
16.03.2011 | 6 Antworten
Wie erkennt man Symphysenschmerzen?
07.03.2010 | 6 Antworten
Symphysenschmerzen/Schambeinschmerzen
02.07.2009 | 3 Antworten
Symphysenschmerzen
06.01.2009 | 1 Antwort
kaiserschnitt wegen symphysenschmerzen?
20.05.2008 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading