Mal ne Frage

JACQUI85
JACQUI85
02.09.2009 | 28 Antworten
Von meiner Krankenkasse habe ich heute erfahren das ich kein Mutterschaftsgeld bekommen werde da ich nicht arbeite. Ziemlich blöd find ich das.
Gut kann man nicht ändern, Entbindungsgeld gibts auch nicht mehr.
Gibts denn irgendwas was ich beantragen kann ausser Kindergeld und Erziehungsgeld ab Geburt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
@malkari
da hast du Recht , es gibt nur sehr wenige die das bekommen.Wir auch nicht, aber ein paar wenige kenn ich und wenn mans nicht versucht dann gibts eh und je nichts.Aber bei uns hieß es das wir für den Zuschlag zu wenig verdienen und Sozialbezüge beantragen sollen und die sagten uns dann das wir zuviel haben und den Zuschlag beantragen sollen.Und so gabs garnichts!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
27 Antwort
@JACQUI85
Ich drück dir die Daumen. LG Mami_im_Netz
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
26 Antwort
@Mami_im_Netz
Danke für den tipp, werd ic hmal versuchen
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
25 Antwort
@JACQUI85
Ja das bin ich. In deiner Stadt müsste doch auch ein Sozialdienst katholischer Frauen sein, da kannste hin gehen, ohne Katholisch zu sein, die können dir in Punkto Mutterschaftsgeld sicher auch helfen. Mir haben sie geholfen. Bei mir hieß es sogar, wenn Bonn das nicht mit macht, dann soll ich noch mal zu denen kommen. Die hätten schon einmal geklagt. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
24 Antwort
@Mami_im_Netz
Du bist aber arbeitslos gemeldet oder??? Ich bin über meinen Mann verischert weil ich weder arbeit noch Arbeitslos gemeldet bin.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
23 Antwort
@JACQUI85
Na die reden manchmal quacksalber. Ich bin noch über meinen Vater Familienversichert, die haben ihm gesagt, so lang ich über ihn versichert bin und nicht selbst, steht mir kein Mutterschaftsgeld zu. Ich habs trotzdem bekommen.
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
22 Antwort
@Mami_im_Netz
Ich bekam damals 2 Jahre geld für meine Tochter und dann nicht mehr das war dann 2008 durch und Ojktober 2008 kam sie dann in den Kindergarten udn seitdem suche ic hwas für daheim. Ja ic hwar 2 Jahre im erziehungsurlaub. Die von der Krankenkasse sagt ic h bekomm deinitv nichts.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
21 Antwort
@Maulende-Myrthe
Nein, Mutterschaftsgeld wurde nicht durch Elterngeld ersetzt. Erziehungsgeld wurde durch das Elterngeld ersetzt. LG Mami
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
20 Antwort
@JACQUI85
Kann es sein, dass du eh im Erziehungsurlaub warst? Kenn mich da nicht wirklich aus. Aber ich würde es zumindest versuchen. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
19 Antwort
@Mami_im_Netz
Nun ich habe so immer nach arbeit gesucht seit meine Tochter im Oktober in de nKindi geht. Aber hatte nichts gefunden und arbeitslos wollte ich mich nicht melden. Habe was gesuch was ich zwei Kidner von zuhause aus machen kann.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
18 Antwort
@JACQUI85
Wieso bist du denn nicht arbeitslos gemeldet? Ausprobieren kannst du es ja trotzdem, mehr als dass sie dir nix überweisen, kann ja nicht passieren. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
17 Antwort
Huhu ich nochmal...
Ich habe diesen Antrag ausgefüllt http://www.mutterschaftsgeld.de/Antrag.pdf und mir eine Bescheinigung vom Frauenarzt für das Mutterschaftsgeld geben lassen. Und hab das ganze an die Adresse: Bundesversicherungsamt - Mutterschaftsgeldstelle - Friedrich-Ebert-Allee 38 53113 Bonn gesendet. LG Mami_im_Netz
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
16 Antwort
@Mami_im_Netz
Das weiss ich aber ich bin nicht arbeitslos gemeldet und diesbezüglich wird es auch keines für mich geben sagte meine Vers. heute.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
15 Antwort
Ich bin auch arbeitslos und habe Mutterschaftsgeld in einmaliger Höhe von 211 oder 122 Euro bekommen. LG
Schau mal hier unter dem link: http://www.mutterschaftsgeld.de/
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
14 Antwort
@Maulende-Myrthe
Habe es leider überlesen sorry.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
13 Antwort
@JACQUI85
Ich habe damit nicht dich gemeint sondern PAULA. Guck mal in meinen Betreff. Wollte dich überhaupt nicht angreifen. Bei uns ist es übrigens auch knapp. Deswegen werde ich beim zweiten Kind, wo ich dann auch nur 300 Euro Elterngeld für ein Jahr bekommen werde, da ich dazwischen nicht arbeiten konnte, nach einem Jahr wieder arbeiten müssen. Finde ich schade für mein Kind, aber nichts ist umsonst. So ist das nun mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
12 Antwort
@Maulende-Myrthe
Sorry habe erst jetzt gesehen das dein Text nicht an mic hsondern an Paula gerichtet war.
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
11 Antwort
@Maulende-Myrthe
Nun ja er verdient gut aber es ist auch knapp. Darf man hier denn nicht mehr mal ne Frage stellen ohne das man blöd angemacht wird???? Ich habe lediglich geschrieben das ich es blöd finde das das Mutterschaftsgeld nciht gibt wenn man nicht arbetiet. Wer redet davon das ich Harztz 4 will keiern ausser du
JACQUI85
JACQUI85 | 02.09.2009
10 Antwort
@JACQUI85
Ach so! Sorry, die Frage kommt hier öfter und das Anspruchsdenken ist sehr hoch bei manchen - wie man auch hier wieder sieht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
9 Antwort
@Paula1985
Sorry, aber wenn dein Freund gut verdient und du Elterngeld und Kindergeld bekommst, warum solltest du dann noch Hartz IV bekommen. Das findest du scheiße? ICH finde das Anspruchsdenken mancher Deutschen scheiße. Da wird ständig geschimpft, dass wir ne Wirtschaftskrise haben und der Staat kein Geld und zu viele Schulden, aber die Hand wird weiter schön aufgehalten. Bravo, echt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Krankenkasse
03.07.2012 | 9 Antworten
wann habt ihr erfahren
19.06.2012 | 17 Antworten
Zuzahlungsbefreiung Krankenkasse
14.06.2012 | 10 Antworten
Geschlecht in der 18 SSW erfahren?
23.05.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading