welche entfernung zum arbeitsplatz ist zumutbarin der schwangerschaft?

sandra200479
sandra200479
26.08.2009 | 5 Antworten
hallo zusammen,
ich bin in der 15. schwangerschaftswoche und arbeite bei einer zeitarbeitsfirma in einem pflegeheim.
bevor ich schwanger wurde hatte ich 20 minuten zum pflegeheim in dem ich eingesetzt war. aufgrund der schwangerschaft hat mich das heim nicht mehr beschäftigt und bekam nur zu hören, daß ich gekündigt sei.
auch die zeitarbeitsfirma hatte mich gekündigt.
als ich eine schwangerschaftsbestätigung vorlag, nahmen sie die kündigung zurück und haben mich versetzt.
nun habe ich aber gut 50 minuten bis zur arbeitsstelle.
bis ich dort ankomme, bin ich immer schon vom autofahren total kaputt und habe seitdem auch ständig ein ziehen und nen druck im bauch.
muß ich das akzeptieren, daß sie mich in ein heim versetzten, wo ich so lange autofahren muß?
wer kann mir da auskunft geben?
danke schon mal
lg
sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
entfernung zum arbeitsplatz
ich habe hin und zurück über 80km
sandra200479
sandra200479 | 26.08.2009
4 Antwort
wie viele Kilometer sind es?
Kannst Du mir ne Kilometerzahl nennen????
Alinazz
Alinazz | 26.08.2009
3 Antwort
hallo
ich denke alles ist zumutbar, solang es dir gut geht. aber ich würde dir schon raten, sollte irgendetwas sein, geh zum FA und lass dir ein Beschäftigungsverbot ausstellen, denn es ist nichts, wenn du das Leben deines Kinder gefährdest. Habe auch in einem Pflegeheim gearbeitet und als ich zum 1 mal Schwanger war, haben sie mich alle gemobbt und als ich dann noch ne FG hatte wurde es mit dem mobben sogar noch schlimmer. in der 2 SS habe ich dann ein Beschäftigungsverbot bekommen, aber nicht allein wegen dem mobben, sonder auch wegen meiner Vorgeschichte und weil ich trotz SS alle Tätigkeiten dort hätte machen müssen!!! Wünsche dir alles gute Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 26.08.2009
2 Antwort
....
also ich denke das ist zumutbar.
stern89
stern89 | 26.08.2009
1 Antwort
hallo
letztendlich ist es dir zumutbar, solange alles normal verläuft. Sollte dir das allerdings zu viel erscheinen und dir zu stressig sein, dann rede mit deinem Frauenarzt drüber und lass dich krank schreiben. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009

ERFAHRE MEHR:

polypen entfernung?
13.08.2012 | 4 Antworten
Gebärmutter entfernung
22.12.2011 | 10 Antworten
Mirena raus - womit ist nun zu rechnen?
07.06.2011 | 3 Antworten
Mobbing in der Schwangeschaft
16.04.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading