Frage bezüglich Gebärmutterhals und CTG

Gina1982
Gina1982
17.08.2009 | 9 Antworten
Huhu ihr Lieben,
eine liebe bald-Mami von hier (wie ich auch 22. SSW) schrieb dass bei ihr Wehen auf dem CTG festgestellt wurden.

Ich war ja vor ca 2 wochen bei meiner gyn weil mein bauch ab und an am tag hart wurde. sie schaute den muttermund an - der war geschlossen - und der gebärmutterhals war auf 4 cm (also nich verkürzt). sie meinte man könne somit wehentätigkeit ausschließen.

kann ein gebärmutterhals normal sein und dennoch wehentätigkeit da sein? oder hat sie vielleicht dann auch einen verkürzten gebärmutterhals? sie hat mir leider noch net geantwortet.
wäre dennoch mal interessant zu wissen. weil soweit ich weiß kommt ein ctg erst später, glaub ab 32. ssw?! oder nur wenn zb der muttermund geöffnet oder der gebärmutterhals verkürzt ist oder?!
hatte jedenfalls noch kein ctg.

VLG!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
hey maus
bei mir wurde es in der anfang 28 woche gemacht und man kann darauf auch erkennen ob du wehn schon hast...aber das wäre ja zu früh bei dir. mach dir keine sorgen, ist alles ok sicher bei dir.
christin18
christin18 | 17.08.2009
8 Antwort
Habe morgen das erste Mal CTG
... bin dann 27+3 SSW. Ist routinemäßig dran.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2009
7 Antwort
@noobsy
naja schmerzen hatte ich während des hart werdens noch nie und sie meinte auch so bis 5 mal am tag sei normal. aber danke für den tipp!!! hab ja mittwoch meine feindiagnostik-untersuchung und da ist meine richtige gyn da danke für eure antworten!
Gina1982
Gina1982 | 17.08.2009
6 Antwort
@Gina1982
Du kannst durchaus Wehen haben und dein Arzt kann das nicht beurteilen, weil er nicht in dich hineinschauen kann. Solange der Gebährmutterhals sich nicht verkürzt, ist alles okay. Und wenn dich die Schmerzen belasten, nimm am besten Diasporal 300 Trinkgranulat. 2 x am Tag. Das bekommt man im Krankenhaus, wenn man vorzeitige Wehen hat, bzw. man verhindern will, dass welche kommen.
Noobsy
Noobsy | 17.08.2009
5 Antwort
und wenn ich da vielleicht auch wehen hatte
und die es ni gesehen hatte weil sie kein ctg gemacht hat? aber sie wird mir doch kein mist erzählen oder?! :(
Gina1982
Gina1982 | 17.08.2009
4 Antwort
...
der Gebärmutterhals kann normal sein, auch wenn sie wehen hat. Ich war in der 34.ssw für 2 wochen im krankenhaus wegen wehen, aber verkürzt oder offen war bei mir nix. Und bei der Geburt war nach 30 Stunden immernoch alles normal, obwohl ich wehen hatte.
Lydia85
Lydia85 | 17.08.2009
3 Antwort
------------
Man kann durchaus auch Wehen haben, die den Gebährmutterhals nicht verkürzen. Ein harter Bauch bedeutet allerdings nicht automatisch Wehen. Auch Schmerzen nicht. Ich habe das oft und war ein paar Wochen in der Klinik und auf dem CTG war nie was zu sehen.
Noobsy
Noobsy | 17.08.2009
2 Antwort
...
ich habe früh übungswehen gehabt und da war bei einer kontrolle der muttermund schon weich und der gebärmutterhals verkürzt. ich weiß nicht, aber denk schon das es da unten veränderungen geben muss, wenn es schon wehen gibt. ansonsten gäbe es ja keinen grund. ich weiß es aber nicht genau mein erstes ctg hatte ich in der 36.ssw
huddln
huddln | 17.08.2009
1 Antwort
zum ctg
ist das vom arzt abhängig bei meiner ärztin wird generell schon früh ctg geschrieben bei mir fing sie glaub 19 ssw an
Taylor7
Taylor7 | 17.08.2009

ERFAHRE MEHR:

verkürzter Gebärmutterhals
23.12.2010 | 8 Antworten
Gebärmutterhals nicht tastbar
23.06.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading