Als schwangere nicht erwünscht? kennt jmd das gefühl?

kinderwunsch86
kinderwunsch86
03.08.2009 | 16 Antworten
Guten morgen zusammen, gestern waren mein freund und ich auf dem geburtstag seines vaters. wir sind erst spät hingefahren, weil wir vorher noch bei seinem bruder waren (der auch geburtstag hatte und woanders wohnt) .. naja, auf jedenfall sind wir hin und alle waren schon ein zwei std oder länger da.. mein freund ist dann über die terrasse ins wohnzimmer und ich stand noch kurz draussen und habe da mit jmd gequatscht. als ich dann reinkam und hallo sagte, merkte ich schon komische blicke von 2, 3 leuten .. da habe ich mich schon wieder richtig unwohl gefühlt. naja nich nur das, dann hat die kleine schwester meines freundes (bald 5 monate) gespuckt und jasmin (entbindet in 7 tagen) die sie auf dem arm, hatte gab sie mir, um die sauerei weg zu machen.. plötzlich sprang dann anja, ne bekannte seines vaters auf, nahm ihre tasche und die autoschlüssel und ging mit tränen in den augen. manuel ihr mann meinte dann nur zu mir, sie hätte die fehlgeburt noch nicht verkraftet.. und schaute auch ein wenig traurig. ich hatte jedenfalls das gefühl, dass anjas schwiegermutter und ihr mann mich am liebsten rausgeschmissen hätten, weil ich ja schuld daran wäre, dass es ihrer schwiegertochter schlecht geht.. jasmin nahm mich dann sogar noch in schutz und meinte zu ihr, dass es anja vorher schon schlecht ging auch wegen ihrer babykugel und den anderen kleinen babys die da waren.. aber nein. die waren der meinung ich war schuld. die fehlgeburt war nämlich gerade vier wochen her und sie wäre jetzt eine woche weiter als ich gewesen .. also 13.ssw.
da wurde ernsthaft gefragt, ob wir das denn nicht von der fehlgeburt wussten und nicht hätten rücksicht nehmen können ..
auf deutsch gesagt, ob wir nicht hätten zu hause bleiben können.. HALLO .. muss ich mich jetzt verkriechen weil ich ein baby erwarte? ich mein ich fühle mit ihr, weil es ist schon ihre zweite fehlgeburt.. aber deshalb muss ich doch jetzt nicht zu hause bleiben, für den fall dass die da sind oder? jasmin zb hat ihren einen zwilling im 9. monat verloren .. sowas ist viel schlimmer.. (find ich jedenfalls)..

kennt jmd das gefühl, dass man nicht erwünscht ist als schwangere bzw. dass die einem dann auch noch einreden wollen man wäre ja viel zu jung und son kram? ich werde 23 in einigen tagen. also ich denke nicht dass das zu jung ist .. also ich fühle mich echt mies irgendwie .. auch wenn die andern mich größtenteils in schutz genommen haben. irgendwann traut man sich da wirklich nicht mehr hin, weil man nur doofe sprüche bekommt.. :(

sry für den langen text, wenn ihr ihn gelesen habt ;) musste mich mal ausheulen.. lg janine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mach dir bloß keinen Kopf
sie spinnen doch! Soweit wird es noch kommen das man sich verkriechen muss. Mit der Fehlgeburt muss sie ganz alleine fertig werden, auch wenn es hart klingt. Man kann doch nicht anderleuts Glück deswegen zerstören. Ich finde das Verhalten der Betiligten echt ne Frechheit. Ich an deiner Stelle würde mir überlegen das auf mir sitzen zu lassen. Was sagt denn dein Freund? Soll er seiner family doch mal in den Hintern treten!!! Tss... Gott sei Dank musste ich so ne Erfahrung nicht machen, meine Tante erzählt mir zwar immer als sie damals schwanger war nicht mein Problem. Du machst das sicher, auch mit 22!!!! :D Alles Gute weiterhin, lass dich nicht ärgern! lg
Sandraaa
Sandraaa | 03.08.2009
2 Antwort
hey....
also erst einmal , ich habe selbst 2 fg hinter mir und weiss daher ungefähr wie diese frau sich fühlt und ich kenne auch das gefühl nach einer fg einer frisch ss gegenüber zu stehen.ja es tut verdammt weh, aber diese frau hat nicht das recht dich dafür verantwortlich zu machen, mach dir keine sorgen dich trifft dabei keine schuld und die frau muss damit umgehen können. aber du brauchst dich dafür nicht zu verstecken und sie kann das auch echt nicht von dir verlangen...... aber auf der anderen seite darfst du es ihr nicht ganz so übel nehmen, denn manche frauen verarbeiten so eine fg anders und sind in solchen sachen echt extrem..... glg christina
tiene
tiene | 03.08.2009
3 Antwort
es ist immer schlimm, ein kind zu verlieren
da gibt es nicht "schlimm" und "schlimmer"!!!! und davon mal abgesehen, ja, man sollte auf diese frau rücksicht nehmen, du musst dich mal in ihre lage reinversetzen. es ist für alle beteiligten eine schwierige situation und es gibt kein richtiges oder falsches reagieren, aber ich kann die frau sehr gut verstehen, dich aber auch.
julchen819
julchen819 | 03.08.2009
4 Antwort
Hallo,
ich glaub dort würde ich so schnell nicht mehr hingehen.Du kannst doch nichts dafür das sie ne Fehlgeburt hatte.Wenn sie es nicht verkraftet muß sie zu hause bleiben und nicht du.Du hast doch nichts falsch gemacht. Laß dich nicht runferziehen!Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft!
maxijosi
maxijosi | 03.08.2009
5 Antwort
Schwanger
Ich kann dich gut verstehen. Meine beste Freundin und ich haben uns damals auch Kinder gewünscht . Als sie endlich schwanger war, habe ich mich wahnsinnig gefreut. Doch leider war der Teufel im Spiel und sie erlitt wieder eine Fehlgeburt!! Tja, und Wochen später wurde ich schwanger. Sie sollte es eigentlich von mir erfahren, aber es kam anders. Sie sagte zwar, sie freue sich für mich aber ab da war Funkstille!! Ich konnte sie kaum erreichen, reagierte nicht auf SMS, sagte Verabredungen kurzfristig ab und auf ihrer Hochzeit hat sie mich kaum beachtet!!! Es war der Horror für mich. Kurz vor der Entbindung habe ich all meinen Mut zusammen genommen und ihr einen Brief geschrieben! Und sie rief gleich zurück und wir haben uns ausgesprochen! Ohne mich mit ihr auszusprechen hätte ich das Kind nicht zur Welt bringen können!! Ich bin froh, dass ich meine Freundin wieder habe!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2009
6 Antwort
...
also ich denke das wenn man es nicht verkraften kann eine schwangere Frau zu sehen, zu Hause bleiben sollte. Es laufen in Geschäften etc. überall schwangere herum und wenn die zwei auf einen Geburtstag gehen und wissen das da kleine Kinder und schwangere sind und sie das nicht aushalten, dann sollten sie zu Hause bleiben Lass dich nicht unterkriegen und ignorier die einfach. Und außerdem finde ich nicht das man mit 23 zu jung ist für ein Baby so ein Schwachsinn!! Die sollen mal überlegen wenn man als 30 jährige sein erstes Baby bekommt zählt man als Risikofaktor!! Wie lange soll man denn warten!! Mir ging es ähnlich als ich letztes Jahr entbunden habe lag von meinem Cousin die Frau auch dort zum entbinden. Sie hatte eine Frühgeburt glaube 26 SSW. Und das kind kam auf Intensiv. Eine Nacht ich wollte grad stillen gehen hab ich meinen Cousin getroffen und hab gefragt was der wurm macht. Und dann hat der gesagt die kleine wäre grad gestorben. Das war das schlimmste was mir jeh passiert ist
Natascha_83
Natascha_83 | 03.08.2009
7 Antwort
@tiene
grundsätzlich hast du recht, es ist GANZ siche rnicht einfach damit umzugehen, aber das sie weinend aus dem Raum läuft wo sie doch WEISS das Janine kommt!!! Und dann ihr das Gefühl zu geben "unerwünscht" zu sein ist wirklich hart. Dann sollte sie besser noch zu Hause bleiben bevor sie auf eine Feier geht wo viele Kleinkinder und Schwangere sind. Damit tut sie sich ja auch selbst kein Gefallen...
Sandraaa
Sandraaa | 03.08.2009
8 Antwort
ist doch unsinn
meine ma hatte auch eine fg und 5 wochen später war ich schwanger da hat sie mich ja auch nciht verjagt ...finde ehe wenn sie noch nciht damit klar kommt dann sollte sie zuhause bleiben aber man kann ja nu nicht alle schwangeren und babys wegsperren das leben ist nunmal manchmal gemein und hard aber da kannst du ganz sicher ncihts für ..und wie du sagst ich finde es auch schlimmer ein baby im 9.mon zu verlieren denn sie hat es ja scheinbar in der alles oder nichts phase verloren und das kommt nun mal verdammt oft vor
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2009
9 Antwort
mal ganz ehrlich
du bist schwanger...es geht euch gut.......dann freu dich...es ist egal was andere leute sagen oder denken.....denn du kannst nichts dafür...wenn anderen sowas passiert...klar....tut es einem leid....aber du brauchst dich dafür nicht zu recht fertigen...oder sonst etwas..........leb dein leben....und genisse du deine schwangerschaft...und ich wünsche dir noch eine schöne schwangerscjaft........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2009
10 Antwort
lass dich nicht unterkriegen
du kannst ja wirklich ichts dafür!!! und was das alter betrifft, ich war 21 bei meiner ersten tochter und finde nicht das ich zu jung war... es kommt ja immer auf die person an... es gibt auch 30 jähruge dien es nicht auf die reihe bekommen... lass dich mal lieb umarmen *drück* und genieß einfach deine Schwangerschaft!!! vlg
ich85
ich85 | 03.08.2009
11 Antwort
....
.....also übel nehmen tu ich ihr das ja auch nicht. ich würd mich sicher genau so scheiße fühlen. nur die schwester meines freundes ist 5 monate alt und war den ganzen tag da... und jasmin hat ne richtige babykugel, klar wenn sie in 7 tagen entbindet... und dann komm ich und sie verlässt den raum. ist ja auch nicht weiter schlimm. aber der kommentar ihrer schwiegermutter bzw die blicke. als ob ich was dafür könnte... die familie meines freundes steht hinter uns. sein vater ist so happy dass er opa wird ...
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 03.08.2009
12 Antwort
@sandraaa
ja, so sehe ich es ja auch und wollte das damit eigentlich auch so schreiben..... ich kann beide seiten verstehen, aber wie gesagt, diese frau kan nicht so hysterisch reagieren, da wäre sie wirklich besser zuhause geblieben.... ist echt eine schwierige situation auf der anderen seite kann ich nicht von den frauen verlangen die gerade eine fg hatten sich zuhause einzusperren, da ja überall schwangere rumm laufen.....!ich bin einfach der meinung nach einer gewissenzeit muss man sich der situation stellen und der schwangeren gegenüberstehen, denn erst dann merkst du ob du die fg gut verarbeitet hast..ich hatte im mai die fg, vor 2 wochen war ich selbst in der lage das ich einer bekannten gegenüberstand die schwanger ist.es tat immer noch verdammt weh, aber ich habe es mir nicht anmerken lassen.erst zuhause habe ich bei meinem mann geheult wie ein schosshund, aber ich würde nie dieser bekannten irgendwie zeigen das ich probleme damit habe das sie scwanger ist, versteht ihr??
tiene
tiene | 03.08.2009
13 Antwort
...
also so eine reaktion hatte ich noch nicht bekommen aber ich werde immer und immer wieder gefragt ob ich mit dem vater des kindes noch zusammen bin ... Ja hallo klar bin ich das^^ und eine kollegin hat mich im ernst gefragt ob ich es wirklich behalten will aber die meisten freuen sich alle für mich :-)
stern89
stern89 | 03.08.2009
14 Antwort
@tiene
verstehen tu ich das in jedem Fall, und Leid tut es mir auch!!! :(
Sandraaa
Sandraaa | 03.08.2009
15 Antwort
Rede mit Anja
Ich weis wie es ist, wenn man selbst gerne ein Kind bekommen würde und alle anderen um einen herum schwanger sind. Das kostet echt super viel Kraft. Ich kann auch verstehen, dass sie gegangen ist. Ich selbst habe sechs Jahre gewartet, bis ich endlich schwanger war und habe mich schwangeren gegenüber ähnlich wie Anja verhalten. Daran ist sogar eine gute Freungschaft kaputt gegangen. Nich OK ist aber, dass sich da andere mit reinhängen. Das Problem mit meiner damaligen Freundin hätten wir ganz einfach mit einer Aussprache beheben können, haben es aber erst viel zu spät gemacht. Ich würde Dir raten, sie noch mal anzurufen und zu Fragen wie Du Dich ihr gegenüber am besten verhalten sollt. Vielleicht trefft Ihr Euch ja dann auch mal zu einer Aussprache. Und wenn Ihr beide das für Euch geklärt habt, redet gemeinsam mit den anderen, sie sich so komisch verhalten haben und macht ihnen klar, dass sie sich raushalten solle, da sie ja scließlich nichts damit zu tun haben. LG Tamara
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2009
16 Antwort
@sandraaa
ist wirklch ein schwieriges thema., aber ich denke auch irgendwie das man den frauen die wirklich so krass reagieren im ersten moment nicht böse sein soll, denn sie können erst mal nix im moment für ihre ausbrüche.....nach einer gewissenzeit werden sie es auch einsehen, das ihre reaktion nicht korekt war..
tiene
tiene | 03.08.2009

ERFAHRE MEHR:

schwangere Studentin
05.03.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading