Nur Interesse KS auf Wunsch

Trouble
Trouble
24.07.2009 | 19 Antworten
wie haben eure Ärzte/Hebammen/Familien reagiert als ihr den Kaiserschnitt auf Wunsch angesprochen habt bzw. ihr einen vornehmen lasst?
Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Tornado
Er verursacht vor allem LÄNGER Schmerzen. Die Schmerzen einer normalen Geburt sind direkt im Anschluß vorbei... vergeben und vergessen. Keine Frau die normal entbunden hat kann später die Schmerzen noch beschreiben sie weiß nur daß sie da waren und daß das nicht so toll war. Aber wie gesagt: Kind raus, Schmerz weg. Und DAS funktioniert bei einem KS niemals. Außerdem: Ich würde nie unnötigerweise an mir rumschnippeln lassen. Und ich bin nicht krank, ich bekomme ein Kind. Ich weigere mich ja sogar, ins KH zu gehen. Meine Cousine hat keine Kinder und möchte auch keine weil sie so wehleidig ist. Sie scheut die Schmerzen. Das ist auch gut so dann so eine Entscheidung zu treffen. Ehrlicherweise sollte das jede Frau, die sich außer Stande sieht, ihr Kind normal zu entbinden . Ich weiß das macht mich jetzt für manche mal wieder angreifbar aber so denke ich nun einmal.
Aziraphale
Aziraphale | 24.07.2009
18 Antwort
@brunomama
Naja ewige Zeiten und wochenlang ist ja schon etwas übertrieben... Ein Paar Tage, dann kann man doch wieder normal alles machen, und es zwickt nur noch ein bißchen.
Katrin321
Katrin321 | 24.07.2009
17 Antwort
@Angelina1804
Ich hab auch mal gehört daß Feen Kinder klauen :D. Stimmt das? Nein ich glaube genausowenig wie das mit dem Gequetschtsein. Das sind doch nur Ausreden. Kinder werden doch bei der Geburt nicht gequetscht, die quetschen uns... Also ich muß auch sagen ich hab hier viel gelesen von KS-Frauen, die viel lieber eine normale Geburt gehabt hätten. Weitaus seltener ist der Fall andersrum. In meiner Vorbereitungsgruppe war auch eine, die hatte erst einen KS und nun 2x normal entbunden. Das findet sie weitaus besser als den KS und die hat ja den direkten Vergleich.
Aziraphale
Aziraphale | 24.07.2009
16 Antwort
@Trouble
Auch klar. Gibt mehr Geld als ne popelige Spontangeburt...
Aziraphale
Aziraphale | 24.07.2009
15 Antwort
@Angelina1804
Vielleicht war es in dem Fall Deiner KH-Zimmerkollegin so, keine Ahnung. Ich kenne auch eine Mami, die einen Wunsch-KS bekommen hat, und sie sagt ganz offen, sie ist zu wehleidig und hätte eine normale Geburt nicht ausgehalten. Ein paar Mädels mit nötigem KS kenne ich auch und die haben nur gesagt, dass es blöd ist weil man nicht aufstehen darf, Schmerzen? Klar, die sind auch da, aber gleich so dass mein 3 Tage weint? Das war wohl ein besonderer Fall
Tornado
Tornado | 24.07.2009
14 Antwort
sicher hast du schmerzen
du kannst ewige zeiten nicht aufrecht gehen, sonder läufst gebeugt wie ein neandertaler. und lachen ist auch wochenlang nicht drin, genau wie aufstehen aus einem sessel oder ähnlichem. fühlt sich nämlich an wie tierischer muskelkater. p.s.: war keine wunschsectio, sondern nach 28h wehen entschieden, weil nichts mehr ging, bevor einer meckert. hätte gerne drauf verzichtet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
13 Antwort
@Tornado
Die Schmerzen danach sollen halt übel sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
12 Antwort
@Angelina1804
Wenn ein KS mehr Schmerzen bereitet, WARUM lassen ihn dann soviele auf Wunsch machen? Das ein KS mehr Schmerzen verursacht als eine normale Geburt, das kann ich mir nicht vorstellen bzw. das glaube ich mit Sicherheit nicht. LG
Tornado
Tornado | 24.07.2009
11 Antwort
@Tornado
Naja was heißt feig? Die Schmerzen nach dem Ks sollen angeblich schlimmer sein, als die bei einer normalen entbindung. Ich bin forh, dass ich keinen hatte. Bei mir im Zimmer lag eine, die einen hatte. Sie lag 3 Tage im bett und hat nur noch geweint vor Schmerzen. Ich bin 45 min nach der Geburt duschen gewesen. Soviel dazu!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
10 Antwort
Thema Wunsch KS ansprechen ohne Disk. zu eröffnen?
Du wolltest keine Diskussion eröffnen? Bei diesem Thema? Sorry, passt schon - ich geh!
Tornado
Tornado | 24.07.2009
9 Antwort
Wunsch-KS
Kann Aziraphale nur Recht geben, eine normale Geburt ist besser für das Baby. Dem Krankenhaus bringt eigentlich ein KS mehr Geld, aber es ist auch vermutlich mehr Arbeit als eine normale Entbindung. Ich kann mich noch gut erinnern als ich mir als Hochschwangere die Entbindungsstation angeschaut hab und die leitende Ärztin gleich forsch meinte, "Einen Wunsch-KS kriegen sie bei uns nicht, das sag ich gleich, da müssen sie in die nächste Stadt!" Dabei hatte ich gar nicht danach gefragt. Ich persönlich bin auch gegen Wunsch-KS und finde es etwas feige von den werdenden Mamis, aber es kann ja jede Mami selbst entscheiden wie sie will. LG
Tornado
Tornado | 24.07.2009
8 Antwort
@Aziraphale
Ich hab mal gehört, dass die Kinder dann angeblich hübscher sein sollen. Stimmt das also nicht so gequetscht. stimmt das? Wie gesagt, ich wollte keinen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
7 Antwort
Keine Diskussion
Das war nicht mein Ziel jetzt hier eine Diskussion ins Rollen zu bringen ob gut oder nicht. Das muss doch jeder für sich entscheiden. Also bitte ich nur um Antworten von Mamis die einen Ks auf Wunsch hatten und nix anders! Danke
Trouble
Trouble | 24.07.2009
6 Antwort
@cloedy
ist mir völlig logisch, dass die alten vom Fach ein Problem damit haben. Es ist ja nur sehr komiscg, dass es mittlerweile fast alle Häuser anbieten...
Trouble
Trouble | 24.07.2009
5 Antwort
@Angelina1804
Ganz einfach: Weil das selbstsüchtig ist und die werdende Mutter nur an sich denkt. Erwiesenermaßen ist es fürs Kind ein schlechterer Start ist als die "normale" Geburt. Bei der "normalen" Geburt werden während der Wehen eine Menge Botenstoffe freigesetzt, die unter anderem auch dem Kind den Start ins Leben erleichtern. Die fallen halt beim KS weg.
Aziraphale
Aziraphale | 24.07.2009
4 Antwort
@cloedy
Wieso eigentlich? Das ist doch mitlerweile gang und gebe ein Wunsch Ks!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
3 Antwort
wunschsectio
hallo, ich bin Krankenschwester und war in der Lehre auch auf der Entbindungsstation eingesetzt. Wenn es in der Übergabe hieß "Wunschsectio" dann sind die Krankenschwestern immer gleich auf die Palme gegangen....Lg
cloedy
cloedy | 24.07.2009
2 Antwort
...
hab das auch durch... hab das meiner am mittwoch eröffnet und sie war nicht begeistert. dann kam wieder der spruch, das man sich das früher ja auch nciht aussuchen konnte und das man da nun mal durch muss. trotzdem habe ich meinen überweisungsschein bekommen und geh nun in die klinik zum gespräch.
huddln
huddln | 24.07.2009
1 Antwort
Ks
mein Arzt war da eigentlich ganz coll, aber nachdem er mir gesagt hat mit was ich zu rechnen hätte und dass ich mind. 4 Tage im Kh bleiben muss, war klar: danke nichts für mich! Bin std nach der Entbindung nach hause gegangen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009

ERFAHRE MEHR:

wunsch kaiserschnitt
16.11.2013 | 9 Antworten
5 tage drüber aber test negativ
18.09.2013 | 13 Antworten
Misteltropfen .
02.07.2013 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading