Was tun?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.07.2009 | 10 Antworten
Hallo bin in der 13. Woche schwanger mit 35. Das ist meine dritte Schwangerschaft. Die erste mußte abgebrochen werden. Für das zweite mal haben wir dann lange und mit Hilfe von allem was man tun kann gebraucht. Ich bekam gleich Beschäftigungsverbot und hat auch geklappt, nun ist er schon 9 Jahre. Wir wollten immer zwei hat aber bis jetzt nicht geklappt. Ich arbeite als Verkäuferin mein Schonplatz ist die Kasse. Ich stehe aber die ganze Zeit, habe eine Stunde Pause die ich mir etwas aufteile. Das andere ist mein Fahrweg 89 km pro Strecke, also eine Stunde jeweils fahren. Nun ist es so das ich merke das ich das nicht mehr will. Bin hin und her gerissen weiss nicht was ich machen soll. Die Kollegen sind auch teilweise verständnisvoll dann aber wieder nicht und ich frag mich wofür das. Chefin ist auch so mal so dann wieder so je nach Tageslaune. Was meint IHR?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Was heißt denn "Halte durch?"
Du sollst nicht durchhalten, Du sollst Deine Schwangerschaft genießen. Du sollst Dich doch jetzt nicht durch Deinen Job quälen, nur weil Du ein schlechtes Gewissen hast. Sch... drauf, echt! Dein Baby und Du seid doch jetzt das allerwichtigste. Denk nicht daran, was danach ist. Wenn Du eine Risikoschwangerschaft hast, dann kannst Du nichts dafür und wenn Du dann krankgeschrieben wirst und das einer nicht versteht, dann ist es entweder ein Mann oder neidische Kolleginnen oder die, die Deinen Arbeit mitmachen müssen. Aber das soll Dich jetzt nicht kümmern. Kündigen kann er Dir nicht und danach muß er Dich wieder einstellen. Eine Schwangerschaft ist kein Verbrechen für das man sich schämen muß, auch nicht, wenn es nicht so bilderbuchmäßig läuft wie bei vielen anderen. Du mußt wissen, was Du tust. Aber wenn was passieren sollte, dann wirst Du Dir das nie verzeihen.
laurilucas
laurilucas | 22.07.2009
9 Antwort
BESCHÄFTIGUNGSVERBOT
Red mit Deinem FA. Schildere Deine Situation, das Du sehr viel Stehen mußt und Deine Kollegen und Chef je nachdem auch mislaunig sind, weil Du jetzt schwanger bist. Kannst ja auch sagen, dass Dir die Beine so weh tun und Du ab und zu auch Schmerzen hast. Ich würd nicht sagen, dass Du Dich fragst, wozu das ganze noch, sonst bekommt der Arzt den Eindruck Du hättest keine Lust mehr. Aber das Baby ist jetzt das wichtigste und wenn Du das dem FA so sagst, dann schreibt der Dich doch krank. War bei meinem damals gar kein Problem. Nur direkt darauf ansprechen, dass Dir das zuviel wird und Du große Angst um Dein Kind hast.
laurilucas
laurilucas | 22.07.2009
8 Antwort
Hallo
Deine Gesundheit ist das wichtigste! Sprich doch mit deinem FA ob er dich krankschreibt oder dir ein Beschäftigungsverbot gibt! Herzlichen Glückwunsch zur ! Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 22.07.2009
7 Antwort
@hotandchilli
Ich glaube da hätte ich das geringste Problem muß halt nur mit Ihr reden. Mein Verstand sagt aber nein halte durch. Allein wegen dem was danach ist, macht doch kein guten Eindruck wenn man jetzt schon wegbleibt. Naja nächste Woche hab ich Termin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
6 Antwort
verstehe dich sehr gut,
mit 35 habe ich meinen Sohn bekommen, vorher hatte ich mehrere Fehlgeburten. Dadurch lief ich sowieso als RisikoSS und meine FÄ wollte Berufsverbot erteilen, obwohl es mir Körperlich sehr gut ging. Habe dieses Verbot bis z. 6.Monat hinausgezögert. Wenn ich nochmal die Wahl hätte wäre ich gleich in das Berufsverbot gegangen. Als ich dann nähmlich zu Hause war konnte ich erst die SS so richtig geniessen und vom seelischen her ging es mir viel besser, keine Gedanken über Arbeit und Kollegen u.s.w.; konnte mich voll und ganz auf mich konzentrieren. Tue das was für dich und dein Baby am besten ist. Viel Glück und alles Gute
Matimama
Matimama | 22.07.2009
5 Antwort
dann...
tu es musst nur sehen wie du das machst oder weisst schon wie.... habe meine 2 ss auch genossen und war so alt wie du... also wenn du meinst das du es machen willst dann tu es.....ich wohne in brieselang wenn dir das was sagt also liebe grüsse von mir
hotandchilli
hotandchilli | 22.07.2009
4 Antwort
@hotandchilli
Bis jetzt war ich erst 2 mal bei meiner Ärztin und beim Kind sah alles super aus. Es ist einfach mein Wohlbefinden was gerade leidet. Würde lieber meine Schwangerschaft geniessen, da die anderen nicht so toll waren. Bis jetzt gehts uns gut. Mal gucken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
3 Antwort
wenn ....
alles soweit ok is dann würde ich weiter machen... das dein fahrtweg natürlich so weit is ist schlecht.ich komm aus deiner nähe und weiss wie das ist... was sagt der fa wäre es besser für dich wenn du aufhörst oder vekraftet deine ss das... denke das du das allein entscheiden musst was gut für dich und das baby is....viel glück
hotandchilli
hotandchilli | 22.07.2009
2 Antwort
Ich würde krank zuhause bleiben...
habe ich auch gemacht ich war fast nie krank und wenn ich krank war war ich doch da und als ich dann schwanger war musste ich mir die ausszeit nehmen dem kind zuliebe da hies es gleich die kommt eh net mehr jetzt wo se schwanger ist ich bin erst noch weiter hin aber das wurde net besser also war ich die letzten 6 monate krank zuhause...
mamavonjoline
mamavonjoline | 22.07.2009
1 Antwort
juhuu
Deine Gesundheit ist am wichtigsten! alles andere ist egal! Wünsche dir alles gute
Sweetdarklady
Sweetdarklady | 22.07.2009

ERFAHRE MEHR:

9 Woche schwanger
25.07.2018 | 6 Antworten
Unterleibschmerzen 1 woche vor periode
19.07.2017 | 3 Antworten
1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
Bin heute 2+5 SSW (3.Woche)
28.11.2012 | 62 Antworten
langes stehen! 17te woche
21.02.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading