Hallo mädels ich habe da mal ne frage und

blume83
blume83
13.07.2009 | 19 Antworten
hoffe ihr könnt mir weiter helfen also ich bin noch in der probezeit (arbeit) und wenn es jetzt geklappt hat bei uns (schwanger) was nartürlich echt toll währe wirde ich sofort arbeitsunfähig geschrieben werden meine frage nun können die mich denn trotzdem feuern ? ich danke schon mal für eure antworten (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...........
Sie werden dich einfach nach der Probezeit nicht einstellen...
dodo83
dodo83 | 13.07.2009
2 Antwort
Hallo
warum würdest du den arbeitsunfähig werden? Eigentlich stehst du in der schangerschaft unter besonderem schutz. Kannst eigentlich nicht so einfach gekündigt werden. Aller dings bin ich mir nicht ganz sicher wegen deiner Probezeit.
sonnencoli
sonnencoli | 13.07.2009
3 Antwort
hast du einen schweren Job
oder wieso möchtest du ins Beschäftigungsverbot? In der Schwangerschaft bist du nicht kündbar...aber, man kann deinen Vertrag, wenn du einen befristeten hast, einfach auslaufen lassen.
thereallife
thereallife | 13.07.2009
4 Antwort
in der probezeit
kann der arbeitgeber ohne angaben von gründen kündigen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
5 Antwort
...
das ist so eine sache ... eig stehst du unter küdigungsschutz aber wenn die einen guten grund finden würden könnte die dich schon kündigen könnten einen anderen grund einfach nennen ist so eine sache in der probezeit
stern89
stern89 | 13.07.2009
6 Antwort
nicht belastbar
ist so ein Grund, um jemanden in der Probezeit zu kicken. Wieso möchte man eigentlich schwanger werden, wenn man grad einen neuen job angefangen hat? ICh kenns so, dass man da lieber mindestens 2 Jahre wartet bis man eine Festeinstellung hat. Ist eben die sichere Variante. Es sei denn, es ist eben ungewollt, aber das les ich bei dir nicht raus.
thereallife
thereallife | 13.07.2009
7 Antwort
also
mein vertrag würde ja eh blos bis zum ende 11.09 gehen ist blos für ein halbes jahr und davon ist halt die helfte die probezeit ich arbeite im plus und wir müssen ja auch viele schwere sachen auspacken und dann ist nartürlich noch ein grund warum meine fa mich gleich ar.... schreiben will ich hatte im märz in der 14ssw eine fehlgeburt
blume83
blume83 | 13.07.2009
8 Antwort
re
lass dir hier mal nichts einreden. schwangere sind unkündbar. das steht ganz klar im mutterschutzgesetzt!!! google mal MuSchG, dann kannst du es lesen. die können dich weder in der probezeit, noch danach rauswerfen, es sei denn du machst was schlimmes wie klauen, daten veruntreuen oder so ganz krasse sachen, aber das sind extreme sonderfälle. du bist nicht kündbar, aber wenn dein vertrag befristet ist, dann kann er einfach auslaufen!
mamarapunzel
mamarapunzel | 13.07.2009
9 Antwort
@blume83
ich kann dir jetzt schon sagen, dass deine Firma deinen Vertrag defintiv auslaufen lässt. Aber, komm...ich hab bis zur 20. SSW im Altenheim und im Krankenhaus gearbeitet...das ist mal schwere Arbeit...da ist ein BV vollkommen okay...aber im Plus??? Da kann man doch auch die Kasse gehen???
thereallife
thereallife | 13.07.2009
10 Antwort
@fencora74
hast du schon ein einziges mal das mutterschutzgesetzt gelesen??? erzähl hier nicht so einen mist ohne zuwissen, wovon du redest. schwangere sind unkündbar, egal ob probezeit oder nicht!!!
mamarapunzel
mamarapunzel | 13.07.2009
11 Antwort
@mamarapunzel
ja, wollt ich auch grad sagen...der Vertrag würde dann nach 1 Jahr beendet werden und rum ist es...Aber, in der Probezeit ist man nicht kündbar!!!!!!
thereallife
thereallife | 13.07.2009
12 Antwort
@thereallife
ja aber ich habe doch wenn denn eine risiko ss durch meine schwere fehlgeburt in der 14 ssw ist ales sehr kompliziert und schlimm gewesen und darum soll ich dann sofort wenn ich weiß das ich ss bin zu hause bleiben
blume83
blume83 | 13.07.2009
13 Antwort
@thereallife
ich finds echt schlimm, wenn die frauen hier immer so verunsichert werden, wenn es um das arbeitsrecht und den mutterschutz geht. wie kann man einfach so flasche infos weiter geben??? gerade bei einer soo wichtigen sache.
mamarapunzel
mamarapunzel | 13.07.2009
14 Antwort
@blume83
ja, dann musst du deine Firma sofort informieren und dann ins BV gehen. Hab ich auch gemacht, aber wie gesagt erst in der 20. SSW... Dann bekommst du dein Nettogehalt ohne Zuwendungen und das bis zum Mutterschutz gezahlt.
thereallife
thereallife | 13.07.2009
15 Antwort
hi
ich danke euch für eure antworten jetzt hoffe ich nur noch das dieses mal wenn es geklapt hat ales gut geht tschaui liebe grüße blümchen
blume83
blume83 | 13.07.2009
16 Antwort
@mamarapunzel
ja, das kenn ich leider...damals als ich nicht wusste, ob ich ins BV gehe oder nicht. Dann fragte ich hier...jeder sagte was anderes und nichts genaues und kaum richtige Sachen. Bis ich endlich im BV war´, hatte ich mein Kind fast verloren.
thereallife
thereallife | 13.07.2009
17 Antwort
@thereallife
ja und genau davor habe ich so große angst denn die eine fg war schon so schlimm für mich und meiner familie meine kleine maus 5 jahre alt hat d´sehr darunter gelitten ich hatte ja schon nen schönen bauch und sie hatte sich so auf ihr geschwisterchen gefreut
blume83
blume83 | 13.07.2009
18 Antwort
@mamarapunzel
ich meinte das eigentlich auch so... deshalb musst du mich nicht gleich so neumalklug angehen. hab mich blöd ausgedrückt. man kann denjenigen auch normal verbessern und nicht in dieser tonlage...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
19 Antwort
Kündigung
Hallo, arbeitsunfähig bist Du in der SS nicht. Bis spätesdens 6 Wochen vor der Entbindung! Nach §9 des Mutterschutzgesetzes darf der Arbeitgeber während der gesamten Dauer der SS und bis zu 4 Monate nach der Entbindung nicht kündigen. Ich hoffe dies hilft ein wenig weiter.
Sweetsly
Sweetsly | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

morgen mädels
07.03.2013 | 20 Antworten
Hallo Mädels
21.06.2012 | 11 Antworten
Mädels Husten!?
08.12.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading