♥ Kaiserschnittkinder - Erfahrungen - ♥

naddl1988
naddl1988
02.07.2009 | 40 Antworten
Guten morgen

jetzt habe ich da mal wieder eine Frage .. und zwar stimmt es dass kinder die per ks auf die welt gekommen sind anpassungsschwierigkeiten haben und nur am schreien sind und nicht mir stress umgehene können ?

kann mir jemand sagen wie seine erfahrungen damit sind?

ich habe mich für einen wks entschieden und bekomme nun von allen seiten ein schlechtes gewissen eingeredet ..

danke für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

40 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das
wird dir hier nicht besser gehen... hier sind auch viele dagegen. Ich meine, die Natur hat das so vorgesehen. Äthisch ist das ein ganz großes Thema.. Darf ich fragen, weshalb du dich dafür entschieden hast?
Naba123
Naba123 | 02.07.2009
2 Antwort
KS
Bei meiner Tante ist es so.. hat ein Kind per KS und zwei normal entbunden. Der der per KS kam ist viel unruhiger hat sehr lange für alles gebraucht und konnte auch ein bisschen stress um sich herum nicht gut ab. Darf man fragen wieso du einen WKS haben willst?
bluenightsun
bluenightsun | 02.07.2009
3 Antwort
nein, das kann man nicht verallgemeinern!
meine beiden kamen per ks und waren als baby total ruhig und ausgeglichen, mein sohn ist jetzt 6 monate und schreit wirklich nur, wenn es gar nicht anders geht. auch die fehlende mutter-kind-bindung ist nur ein gerücht! laß dir da nicht reinreden und geh deinen weg!
assassas81
assassas81 | 02.07.2009
4 Antwort
KS
also unser Sohn 1 Jahr, war ein Not-KS aus der 34.ssw un der war sowas von pflegeleicht bzw ist es immer noch, das wir immer ganz neidisch angeguckt werden, er hat nie wirklich geschrien, nicht mal wenn er Hunger hatte da hat er nru etwas gemeckert, mit knapp 3 Monaten hat er bereits durchgeschlafen, und Probleme beim Zahnen hatten wir auch nie, kein Fieber kein Quengeln einfach nichts, das Impfen stört ihn nicht und er ist fasziniert von anderen Kindern in jedem alter. Fremdeln war für uns eben so ein Fremdwort. Also ich kann dem nicht zustimmen auch wenn wir kein KS geplant haben, lass dich nicht verunsichern
Blue83
Blue83 | 02.07.2009
5 Antwort
Hallo
Ja das stimmt. Wenn die Kinder keine Wehen mitbekommen haben, dann hatten die keinen Streß und können sich nicht vorbereiten auf die Welt. Mein Kleiner kam per NotKS auf die Welt, er hat aber vorher 10 Stunden Wehen mitbekommen und hatte trotzdem Anpassungsschwierigkeiten. Jeder muss selbst wissen, wie er sein Kind bekommen will. Klar der KS tut nicht weh, aber danach hat man Schmerzen. Also ich kann jetzt noch nicht Nießen ohne Schmerzen und mein KS ist 6 Wochen her.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
6 Antwort
Kaiserschnitt
Ich habe drei Kinder. Der Große ist normal auf die Welt gekommen, die anderen zwei per KS. Also ich kann sagen, daß die zwei per KS keine Anpassungsschwierigkeiten hatten. Im Gegenteil eigentlich, sie waren und sind noch sehr anhänglich. Ich hatte anfangs auch meine Zweifel, aber von meiner Erfahrung her, kann ich dich beruhigen. Und wenn du stillst, dann hebst du alles eh auf und kümmerst dich liebevoll um das Kleine. Körperkontakt brauch jedes Baby, ob normal auf die Welt gekommen oder per KS. Alles Gute für die Geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
7 Antwort
KS
Das stimmt überhaupt nicht!Ich hatte zwar noch keinen KS gehabtaber in meiner Verwandschaft gibt es Frauen die hatten mehrere gehabt und deren Kinder sind ganz normal wie andere auch die normal zur Welt gekommen sind.Also brauchst du die ´r gar keine Gedanken machen.Warum willst du unbedingt einen KS machen lassen?Hast du Angst vor der normalen geburt?Ich habe panische Angst vor einem KS!
mouna2005
mouna2005 | 02.07.2009
8 Antwort
ks
ich hatte eine not kaiserschnittgeburt. ich weiß zwar nicht ob es stimmt aber mein kleiner ist ein schreibaby. er will nur herumgetragen werden. lg
katherine27
katherine27 | 02.07.2009
9 Antwort
ich habe 3 Ks-Kinder
es waren aber keine Wunsch-Ks... meine hatten keine Anpassungsschwierigkeiten, die einzige die nur am schreien war, war meine Motte, sie war ein Schreibaby... das hat aber nichts mit einem Ks zu tun...! ! meine Jungs waren ruhige ausgeglichene Babys...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
10 Antwort
KS
Also ich bekomme am 17.07. meinen wks, war gestern zum Beratungsgespräch bei dem Arzt der es dann im KH macht. Er meinte das ist Humbug mit den Anpassungsschwierigkeiten denn das können Kinder die bei einer vaginalen Entbindung auf die Welt kommen genauso haben. Er meinte das es halt nur wichtig ist das man das Kind nicht zu früh holt weil es sonst Probleme mit den Lungen geben kann. Das Risiko ist übrigens NICHT höher als bei einer vaginalen Geburt das sich was entzündet etc. und schmerzen danach sind vermeidbar wenn man einen 'sanften' KS wählt und alles gut plant. Die Frauen die meist Probleme nach dem KS haben und wo ein KS echt gefährlich ist ist immer wenn die schon in den Wehen liegen und unten alles voll durchblutet ist und dann ein KS gemacht werden muss. Da is das Risiko sehr viel höher das was passiert wg erhöhtem Blutverlust usw. Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden, du musst selbst wissen was für dich die Beste möglichkeit ist wie du dein Kind auf die Welt bringst.
HoneyJaneMoon
HoneyJaneMoon | 02.07.2009
11 Antwort
@bluenightsun
"hat sehr lange für alles gebraucht " das hat doch alles mit nem ks nix zu tun! meiner hat mit 3 monaten schon durchgeschlafen! zähne sind veranlagung und töpfchen macht jedes kind, wie es lustig ist! ich finde es furchtbar, dass hier jedem, der einen nicht medizinisch notwendigen ks machen läßt, vorher noch so eine panik gemacht wird mit sachen, die zum teil an den haaren herbeigezogen sind!!! es ist alles eine frage der einstellung. wenn du positiv an deinen ks rangehst, wirst du genauso viel spaß mit deinem kind haben, wie alle, die es normal entbunden haben!
assassas81
assassas81 | 02.07.2009
12 Antwort
Ich bin selbst ein KS Kind
und ich hab laut meiner Mama ab der 6 Woche 12 Stunden durchgeschlafen und fast nie geschrieen.. Mein Sohn dagegen kam normal zur Welt und hat Anfangs nur geschrien!!!
mutti1000
mutti1000 | 02.07.2009
13 Antwort
neeee
meine maus kam per not ks zur welt weil sie die nabelschnur um denhals hatte und kaum ncoh herztöne...aber sie hat-ungelogen- NIE geschrien...nur wenn sie sich später mal weh getan hat, sie war so ruhig und lieb, ich hab sie ausser bei der geburt und wenn sie später mal hingefallen ist noch nie weinen sehen, selbst wenn sie hunger hatte hat sie nie gschrien sondern angefangen só ein klein wenig zu mosern...kann also absolut nicht sagen das sich das auf sie ausgewirkt hätte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2009
14 Antwort
@assassas81
was meckerst du mich denn so an??? Ich habe nur gesagt wie es bei meiner tante war und das es nunmal bei dem kind so war das per KS zur Welt kam... Habe also nur Ihre frage beantwortet und sie in keinsterweise angegriffen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
bluenightsun
bluenightsun | 02.07.2009
15 Antwort
-
Also ich bin fest davon überzeugt das ein KS sehr traumatisch für ein Baby ist!!! Meine Kleine kam auch per KS auf die Welt.
Schmetterling83
Schmetterling83 | 02.07.2009
16 Antwort
Lass
Dir da nicht zu viel einreden. Ich bekomme auch nen WSK. Meine Hebamme war auch voll dagegen, aber als ich mit dem Argument kam, was bringt es mir, wenn die Geburt total schmerzhaft ist, ich das nicht verkrafte und mein Kind dann nicht leiden kann. Dann wusste sie kein Argument mehr. Lass Dir nicht zu viel reinreden, zieh dein Ding so durch, wie du es Dir vorstellst. Wir schaffen den WKS schon Sandra
sandrasonne
sandrasonne | 02.07.2009
17 Antwort
@bluenightsun
ich meckere dich nicht an, ich stelle lediglich richtig, dass du falsche aussagen hier triffst... war nicht böse gemeint, aber der satz "hat für alles sehr lange gebraucht ist schlichtweg falsch, weil das nix mit ks zu tun hat!
assassas81
assassas81 | 02.07.2009
18 Antwort
nein das stimmt nicht
meine 2 grossen kamen normal zur welt..und der älteste ist eigentlich er gewesen der nur gebrüllt hat und sich schwer in siruationen anpassen kann und und und ...das ist auch heute noch so bei meinen mittleren war alle top....er war und ist halt ein lauser aber mit schlafen immer brav usw der kleinste jetzt kam per not ks zur welt und er hat auch keine problem in jeglicher hinsicht die du aufgezählt hast... lg
keki007
keki007 | 02.07.2009
19 Antwort
-
Ich finde es sowieso sehr traurig das man es sich heuzutage raussuchen kann wie man entbinden möchte. Unser Körper ist dazu fähig ein Kind natürlich auf die Welt zu bringen und jede Frau schafft das. Hätte ich die Wahl bei meinem 2. Kind würde ich definitiv eine natürlich Geburt vorziehen. Die Schmerzen nach einem KS möchte ich nie wieder miterleben. Ich fande das furchtbar!
Schmetterling83
Schmetterling83 | 02.07.2009
20 Antwort
nee das stimmt nicht
habe 2 ks hinter mir und beide kinder trotz einmal notdection keine anpassungsschwierigkeiten lass dir nichts einreden LG
Niki82
Niki82 | 02.07.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Erfahrungen Ssw 6+4
23.01.2017 | 10 Antworten
Erfahrungen mit Clomifen Ferring
16.09.2015 | 8 Antworten
Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Erfahrungen mit PDA ks.?
02.01.2013 | 14 Antworten
U9 - eure Erfahrungen
19.11.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading