Beschäftigungsverbot durch Krankenkasse?

sasi09
sasi09
23.06.2009 | 12 Antworten
Hab da grad was im internet gelesen geht das auch?
Mein FA will mir das net aussprechen obwohl ich mit zwillis schwanger bin und eh schon ne schwirige ss hab und rückenprobleme ohne ende(Hatte ein Bandscheibenvorfall) Meine Arbeitsverhältnisse sin auch net das wahre arbeit in der Pflege!
War heute bei der vertretung meines FA und er meinte ich soll mit meinem FA sprechen weill zwillis ja doch ne grössere belastung sind was ich schon öfters gemacht hab ohne wirklich was zu erreichen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
12 Antwort
wenn du in der pflege...
...arbeitest stellt dein arbeitgeber das bv aus. der fa hat damit nichts zu tun, der schreibt nur krank...bei einer krankschreibung bekommst aber "nur" krankengeld. und bei einem bv halt das normale gehalt ABER wie gesagt, das ist aufgabe des arbeitgebers! arbeite selbst in der pflege und hab seit der 8 ssw ein bv...heben, spritzen und co läßt sich in der pflege halt NICHT verhindern und man ist ja dann auch in dem fall mehr eien belastung für die kollegen...auch schon wegen den arbeitszeiten. sprech mit deinem arbeitgeber
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.06.2009
11 Antwort
re. beschäftigungsverbot
also zum bv: so einfach ist das nicht. es muss gefahr für dich oder deine bauchzwergis bestehen. im vorraus müsste einbe diagnose wie:muttermundschwäche, vorzeitge wehen oder lösen der plazenta oder unzählige andere swchwerwiegende gestellt werden.und das macht ein fa nur wenn es wirklich so ist. erfahrungsgemäß wird eh kein fa gerne von der patientin darauf angesprochen, wenn er es für nötig hält würde er es selbst tun. also wie gesagt es muss schon ein erhebliches risiko für dich oder die babys bestehen. ein bv kann auch ic der regel vom arbeitgeber selbst erteilt werde, dass wäre noch eine möglichkeit. du müsstest dafür aber mit deinen chef reden.... im allgemeinen würde bei jeden bv es erstmal darauf raus laufen dass man dir eine leichtere nicht gefährtende arbeit zuweisst. sololte das dann nicht gehen wird dass bv vollständig erteilt.... wie gesagt nur im härtefall wird von anfang an ein v bv ausgestellt. ausser du findest nen fa der das so tut was ich nciht glaube, denn ein bv wird umfassend geprüft..... sololte es wirklich nicht mehr gehn, suche dir nen andernen fa und wechsel, dein fa sollte nämlich schoin auf deine ängste eingehen... wünsch dir noch alles gute...
mama010509
mama010509 | 24.06.2009
10 Antwort
@sasi09
Ich drück dir die Daumen das du noch ein BV bekommst...
susepuse
susepuse | 23.06.2009
9 Antwort
@mamarapunzel
ja das ist echt voll heftig wenn ich überleg noch 10 wochen arbeiten mit den beschwerden dann drehts mir jetzt schon den magen um...... weiss grad echt net weiter weill irgendwann gehts halt nimmer, arbeit in der pflege und da es keine leichten bw gibt werd ich zu dementen gestckt die echt auch agressiv sein können....
sasi09
sasi09 | 23.06.2009
8 Antwort
@mamarapunzel
ja und das fast auf Kosten des Kindes... Danke Bürokratie, Danke Sparmaßnahmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
7 Antwort
re
ärzte machen sowas gaaaaaaaaaanz ungern. der grund dafür ist folgender: der arbeitgeber muss deinen lohn weiterzahlen, ohne irgendwelchen kürzungen. das bekommt er von der krankenkasse ersetzt. die krankenkasse will das nciht zahlen und fragt beim arzt mal nach, ob dass denn wirklich sein muss. die fechten sowas gerne an und machen dem arzt das leben schwer. es ist einfach bequemer für den arzt dich weiter arbeiten zu lassen.
mamarapunzel
mamarapunzel | 23.06.2009
6 Antwort
Kenn ich!
Hatte zwar keine Zwillinge, mich haben sie aus dem Op auf Station zum arbeiten verfrachtet wo ich dann in der 25 SS ein völliges Burn-Out hatte und an dem Tag hat mich endlich meine Frauenärztin ins Beschäftigungsverbot geschrieben. hatte auch vorher einen BS-vorfall. Dein Arbeitgeber muss dich umsetzen..wenn er keine geeignete Stelle für dich findet dann muss er dich ins beschäftigungsverbot schreiben. Ansonsten zeig deinem Gyn das du nicht mehr kannst und zwar klar und deutlich!!! Manche brauchen einen kleinen anstoss! Viel Glück
despina76
despina76 | 23.06.2009
5 Antwort
@aylinimm86
ha ha... ich musste mir den Wisch selbst bezahlen. Ja meine Chefitäten sind mit allen Wassern gewaschen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
4 Antwort
GENAU
FA wechseln! Komm auch aus der Pflege und hatte eine Diskussion ohne Ende, hab dann den FA gewechselt und dann wars schon zu spät und meine Kleine musste geholt werden... aber es ist ja alles gut geworden!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
3 Antwort
Frag dein Arbeitgeber.
Meiner hatte auch keine "leichte" Stelle für mich und hat mir ein BV gegeben.
susepuse
susepuse | 23.06.2009
2 Antwort
ey
ich habe heute bescheinigung v. FA gekriegt, ich brauch jetzt nicht mehr arbeiten zu gehen..du muss dafür 8€ bezahlen, aber du kriegst das von deinem arbeitgeber wieder zurück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2009
1 Antwort
Hallo
hab noch nix gehört das das auch durch die Krankenkasse geht. Ich denk ich würd den FA wechseln. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 23.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading