Rauchende schwangere- da platzt mir der kragen

jennie81
jennie81
07.03.2008 | 38 Antworten
hallo. ich war gerade einkaufen, und seh eine schwangere frau mit einer schönen, süßen babykugel zum auto laufen, ich schau genauer hin, da seh ich das sie genüsslich an einer kippe qualmt. wie kann man nur so veranwortungslos mit ungeborenen leben umgehen, da krieg ich ne kriese. meine schwägerin war auch raucherin und das nicht zu knapp und hat bei beiden kindern aufgehört mit rauchen. man kan wenn man will. was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

38 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich habe auch
für meine tochter aufgehört, aber jede muss das selbst entscheiden was er tut......
emilysmami2007
emilysmami2007 | 07.03.2008
2 Antwort
Rauchen
Also ich war auch raucherin, und als ich letztes jahr im juni mit der pille aufgehört habe, habe ich auch sofort mit dem rauchen aufgehört.also ich finde es auch nicht richtig in der schwangerschaft zu rauchen, aber ich denke mal das weiß jeder das es nicht egsund ist.Und der eine schafft es, und der andere nicht.Ich bin froh das ich es geschfft habe, und fand es auch garnicht so schwer und bin sehr stolz auf mich.bin nun im 7.monat schwanger. lg Julia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
3 Antwort
bin genau deiner meinung
wenigstens dann kann man doch die finger von diesen glimmstengeln lassen....find das ebenso unverantwortlich gegenüber dem neuankömmling...denn wehten kann er sich nicht!!!!
Dina76
Dina76 | 07.03.2008
4 Antwort
schrecklich ich hab auch geraucht
doch sobald ich wuste das ich ss bin hab ich aufgehört ich finde das eklig wie kann man nur seinen baby sowas antun...
tijalda
tijalda | 07.03.2008
5 Antwort
raucher
jedem das seine ich misch mich da nicht ein. zumal ich auch raucher war und bin. Hab es versucht ist aber gar nicht einfach. als nichtraucher sagt man sich es natürlich leicht einfach aufzuhören, aber wenn man jahre lang geraucht hat, geht das nicht von heut auf morgen. Jeder soll selbst entscheiden. mir war egal was andere leute sagen. ist doch mein problem. Und mein kind ist pumperl gesund. eine bekannte war so anständig in der ss und ihr kind ist behindert auf die welt gekommen ohne anzeichen vorher. man kann das nicht immer alles aufs rauchen schieben. meine meinung nicht böse sein! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
6 Antwort
Antwort
Bin gott sei dank Nichtraucherrin , aber ich finde es auch nicht schön , wenn man sich eine kippe nach der nächsten reinpfeift, meine cousine hat auch fast ganz aufgehört , mal apundzu eine! Was ich , aber auch ätzend finde ist , wenn man Kinder in der BUde einqualmt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
7 Antwort
nein schwer ist es nicht
hab fast 10 jahre geraucht und ich wuste für was ichs mache mein gott jeder weiß wie giftig kippen sind und spätfolgen sind nicht auszuschliesen
tijalda
tijalda | 07.03.2008
8 Antwort
rauchen
Das man die kinder in der bude vollqualmt mag ich auch überhaupt nicht.Also ich habe immer gesagt, wenn ich kinder möchte, höre ich mit dem rauchen auf.habe jahrelang geraucht und von einen tag auf den anderen damit aufgehört.ich will nicht sagen das es immer einfach war, aber für ein kind habe ich es gemacht und halte es immer noch durch und bin stolz drauf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
9 Antwort
jeder kann es schaffen
wenn man es will..... Sätze wie "ich schaffs nicht" sind für mich faule ausreden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
10 Antwort
Ich find es
absolut unverantwortlich in der Schwangerschaft zu rauchen. Und Ausreden wie "Ich habe vorher jahrelang geraucht, das ist garnicht so einfach", sorry...das ist großer BLÖDSINN! Ich hab auch 13 Jahre geraucht und an dem Tag als ich wusste, dass ich ein Baby im Bauch habe, habe ich nicht mehr geraucht. Garnicht mehr. Von heute auf morgen. Ob ich rauche oder nicht liegt in meiner Hand, ich hab die Wahl, das Baby nicht. Es raucht mit. Dass man sein Kind so einem Riskio auch noch FREIWILLIG aussetzt, nee Leute...da fass ich mir an den Kopf!!!!!
TineP
TineP | 07.03.2008
11 Antwort
rauchen
jeder hat seine meinung dazu. viele die ich kenne haben in der ss geraucht. ich sag ja nicht das ich eine nach der anderen geraucht hab, hab natürlich weniger geraucht. Aber jeder denkt da anders und man kann da 1000 mal hin und her schreiben, menschen sind verschieden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
12 Antwort
also ich war auch raucher...
und habe sowie ich erfahren habe das ich schwanger bin versucht mit dem rauchen aufzuhören, habe es aber nie ganz geschafft, also habe ich im Abi-Stress nach ner Vorprüfung oder nach ner Prüfung auch immer mal eine Geraucht aber zusammengezählt waren das vielleicht 10 Zigaretten in der ganzen Schwangerschaft. Als mein Baby jedoch da war und ich aufgehört hatte zu stillen habe ich mit dem rauchen wieder angefangen. Meinem Baby haben die Zigaretten nicht wirklich geschadet, glaube ich, denn sie ist kerngesund. Aber ich würde auch nie am Kinderwagen, oder in der Wohnung rauchen, ich rauche nur draußen und auch nur dann wenn ich mein Kind nicht dabei habe oder jemand anderes den Wagen schiebt! la Madeleine
madeleine1986
madeleine1986 | 07.03.2008
13 Antwort
schmusipuh
hast du denn mal an mögliche Spätfolgen für dein Kind gedacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
14 Antwort
Also ich
bin der Meinung das rauchende Mütter oder auch werdene Mütter es sich einfach zu leicht machen! Das es "schädlich" ist, weis jede, nur wenn es dann nach der Geburt auch sichtbar wird, das is das Gejammer gross! Das man als Jahre lange Rauchernin nicht gleich von heut auf morgen aufhören kann is Schwachsinn! Ich hab auch seit ich dreizehn war geraucht, als ich aber mit 21 Schwanger wurde, hab ich sofort aufgehört! Klar is es schwer von 20 Zig/Tag auf null, aber das war es mir Wert! Übrigens hab ich nie wieder angefangen, wie bin ich froh, wenn ich die Preise heute sehen, wobei wenn ich das fürs Baby spare, was ich sonst verraut hätte, kommt ganzschön viel bei raus. Also bitte, lasst die Finger weg vom Glimmstengel.
tanala_1977
tanala_1977 | 07.03.2008
15 Antwort
Wie kann man
als Schwangere rauchen und sagen "Ist doch mein Problem". Ey...ehrlich! Nee, eben nicht. Ist nicht dein Problem, sondern es könnte ein Problem für dein Kind werden!!!! Muss nicht, aber es könnte! Reicht ein "könnte" nicht???
TineP
TineP | 07.03.2008
16 Antwort
rauchen
wie schon gesagt fast jeder den ich kenn hat graucht, und alle kiddies sind gesund. und diejenigen die nie geraucht haben, haben ein krankes kind, sag mir wo ist da der sinn. klar ist es ungerecht aber mit dem rauchen allein, wenn es nur wenige kippen sind hat das nix zu tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
17 Antwort
Ich möcht nur soviel dazu sagen...
Ich mein ich finds nicht gut, aber in den 70 igern wars sogar üblich . Man sollte nicht alle verdammen-und nebenbei find ich auch ein Gläschen Wein absolut nicht!! gut in der SS-aber da sagt fast niemand was!Wobei das im Frühstadium der SS noch viel gefährlicher ist!
hestia
hestia | 07.03.2008
18 Antwort
also in meiner
1. schwangerschaft war ich gerade mal 20 und noch nicht wirklich reif genug, hat man auch daran gemerkt, das ich das mit dem rauchen auch erst in der 30. woche geschafft habe. ich hatte einfach noch nicht das nötige VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN! bei meinem kleine habe ich das rauchen schon aufgehört, als ich nur den verdacht hatte ich könnte schwanger sein! mit einer gehörigen portion verantwortungsbewusstsein geht es wohl. gruß steffi...
2xmami
2xmami | 07.03.2008
19 Antwort
Rauchen
Also ich habe über 6 jahre lang geraucht, und als mein mann und ich gesagt haben, das wir jetzt ein kind wollen, habe auch von heute auf morgen mit dem rauchen aufgehört.und ich denke mal, wenn man es wirklich will, schafft man es auch.natürlich hatte ich ab und zu lust auf ne zigarrette, aber dann habe ich an mein baby im bauch gedacht, und da hatte ich schon keine lust mehr.ich bin jetzt im 7.Monat schwanger, und habe seit letztes jahr juni, keine einzige zigarrette mehr geraucht, und bin da mehr als stolz drauf, das tue ich alles für meine kleine maus.und wenn ich jetzt schon ihre tritte spüre, weiß ich das es richtig war, denn das kind einfach zuzuqualmen, nee das ist nicht richtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2008
20 Antwort
das-------------------
mache hier gleich wieder so agressiv werden müssen!! ich finde jeder sollte selbst entscheiden was er macht!!!
gewuhl
gewuhl | 07.03.2008

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Fruchtblase platzt - was nun?
12.02.2017 | 7 Antworten
Gebärmutter platzt während der Geburt
16.12.2010 | 13 Antworten
Warum platzt die fruchtblase eigentlich?
03.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading