hausgeburt

beyonce27
beyonce27
15.05.2009 | 12 Antworten
hallo!
ich bin schwanger mit meinem zweiten baby. meine erste tochter ist 8 monate alt. es war eine sehr anstrengende geburt bei ihr und es ist einieges schief gelaufen.

da ich jetzt aufgrund des traumatischen ereignisses angst habe den kreißsaal zu betreten schlug meine hebamme eine hasugeburt vor.

hat jemend so etwas schon mal gemacht bzw. ht erfahrung damit?

lieben gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hausgeburt
Hey Süße, also ich würde dir davon abraten, denn überlege mal bitte, wie schlecht es dir mit Paula ging. Du hattest doch solche Depressionen, wenn es noch einmal zu solchen Stimmungen kommen sollte, , bist du doch garnicht in der Lage dich um den kleinen Schatz zu kümmern, vorallem auch nicht um Paula. Gönn dir lieber die Zeit im KH um mit der neuen Situation zurecht zu kommen. LG Steffy
Kuschelfee
Kuschelfee | 15.05.2009
11 Antwort
Hausgeburt
Hallo Ich hab mich bei meinen ersten 2 Geburten im KH auch nicht so 100 % wohl gefühlt. Mit Hausgeburt hab ich leider keine Erfahrung, aber mit der Geburt im Geburtshaus. Ich finde die Atmosphäre im Geburtshaus angenehmer als im KH. Kein Hebammenschichtwechsel, keiner der ständig raus und rein läuft. Wünsch Dir alles Gute für die SS und die Geburt. LG Claudia
Mama-mal-4
Mama-mal-4 | 15.05.2009
10 Antwort
@Chau
ambulante geburten hatte ich auch vor, ...tja, ...dann kam alles anders....man kann eine geburt nicht planen.... ich drücke euch allen die daumen und wünsche alles gute und viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
9 Antwort
naja
das problem ist das hier in der nähe kein gebutshaus gibt! sonst wäre das ne gute alternative! aber ich möchte ja auch nicht zwei stunden fahren um im geburtshaus zu entbinden.
beyonce27
beyonce27 | 15.05.2009
8 Antwort
meine tante
hatte 4hausgeburten, aber ich persöhnlich würd es niemals tun, bei mir ist bei der geburt selbst sehr viel schief gelaufen, aber wäre ich nicht im kkh gewesen würde meine maus heute nicht mehr leben, ich denke grade wenn beim erseten mal vieles daneben ging sollte man ins kkh denn stell dir mal vor es passiert wie bei mir und die herztöne setzen aus....dann kann dir zu hause so schnell keiner helfen und bis sie dich ins krankenhaus geschafft haben kann es eventuell zu spät sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
7 Antwort
hausgeburt
hallo, also ich bin auch kein held, habe vor meiner ersten geburt noch nie ein krankenhaus betreten ausser zu besuchen...jetzt habe ich zwei ks hinter mir, ...kein problem.... aber ganz ehrlich, und es tut mir leid, das du keine schöne geburt hattest, aber 1. wird die zweite meist ganz anders denn jede geburt ist einmalig, und 2. meinst du ganz ehrlich nicht, das du und das kind im kh vor ort und stelle besser aufgehoben wäret wie zu hause, wenn wirklich komplikationen auftreten sollten? ich weiss das hebis gerne hausgeburten machen, aber mir wäre es zu heikel....ich wünsche dir das du dich richtig entscheidest, und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
6 Antwort
hallo
ich will dich jetzt nicht beunruhigen aber du sagst es war nicht gut und nicht einfach die erste geburt . ich bin ganz ehrlich ich kann hier wie ich will kinder zuhause bekommen aber ich tue es nicht ausdem grunde 1.wenn etwas schief geht bei dir oder den kind muss erst ein krankenwagen kommen und euch holen .und es kann passieren wenn die kleine ins kh muss das du daheim liegst und sie im kh... 2. im kh is alles parat das wenn was sein sollte zich ärzte dir zur verfügung stehen und alles machen können.. es is deine entscheidung aber ziehe die vor und nachteile in betracht... habt ihr denn keine anderen kliniken oder so wenn der kreissaal nicht ok is ??? lg
Ani8720
Ani8720 | 15.05.2009
5 Antwort
also
ich sehe das auch so wie pink-lilie!!
jenny1985
jenny1985 | 15.05.2009
4 Antwort
Hallo
ich selber leider nicht, aber meine Schwägerin hat beide Kinder zuhause bekommen und ist sehr glücklich damit. Ist wohl alles super verlaufen. Ihre Freundin die schwanger ist möchte ihr Kind auch zuhause bekommmen. Für mich selber wäre das nichts, zumindest nicht beim ersten Kind, werde aber wahrscheinlich eine ambulante Geburt im KH machen. LG Ach ja, fällt mir grad ein, es gibt ja auch sogennante Geburtshäuser, auch von Hebammen geleitet und mit der Ausstattung eines Kreissaales.
Chau
Chau | 15.05.2009
3 Antwort
Ich
hab zwar keine Erfahrung damit, aber wenn es beim ersten Probleme gab, ist ein KH schon die besseere Lösung. Im Notfall kann Dir dort schneller geholfen werden. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
2 Antwort
wenn bei deiner tochter
schon einiges schiefgelaufen ist würde ich aus angst vor erneuten komplikationen erst recht im kh entbinden da ist gleich jemand zur stelle wenn du zu hause probleme bekommst wirds schwieriger, hast du dir das gut überlegt?
pink-lilie
pink-lilie | 15.05.2009
1 Antwort
.............
Was hälst du denn von einem Geburtshaus ich habe gehört die sollen auch häuslich eingerichtet sein sprich nicht so wie ein kreissaal. lg
sexylady-1988
sexylady-1988 | 15.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby-Tod bei Hausgeburt
05.05.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading