wie schwer darf man tragen

mamaspatz
mamaspatz
07.05.2009 | 8 Antworten
ich bin wahrscjheinlich schwanger .. im hinterkopf hab ich das man in der schwangerschaft max 5kg tragen darf wie mach ich das dann mit meinem sohnemann 15kg darf ich ihn dann nicht mal mehr tragen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
Das MuSchuG schreibt diese Grenzen ja nicht für den "Privatgebrauch" vor, sondern schützt vor belastenden Arbeitssituationen...Dein Arbeitgeber muss also dafür sorgen, dass Du bei der Arbeit nicht regelmäßig mehr als dieses angegebene Gewicht schleppen musst. Was Du privat tust, das ist Deine Sache, das musst Du verantworten! Auf der Arbeit haftet eben der Arbeitgeber...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2009
7 Antwort
Hm, haste recht. Ist genauso widersprüchlich wie die Aussage,
dass du Stress vermeiden sollst in Schwangerschaft, aber wenn du der Ärztin von dem Stress im Büro erzählst, dann ist das auf einmal gar kein Risiko für die Schwangerschaft. So haben meine Ärzte jedenfalls reagiert. Ich kenn aber viele, die ihre Erstgeborenen rumschleppten und es ging alles gut. Glaube, grad am Anfang ist es so, dass die Natur aussortiert, was nicht sein soll und deshalb wird es nicht nur am schweren Heben liegen, wenn man das Baby verliert.
fjordmaid
fjordmaid | 07.05.2009
6 Antwort
Ach schmarn
Ich denke das so wenn es dir gut geht und du keine Probleme in der SS hast kannst du da ohne Probeme deinen Sohn hoch heben.... Was machen den alleinerziehende die noch ein Kind bekommen?? Also ich z.B hab bei meiner ersten SS bis zur 34Wo im Kiga gearbeitet und da kommts schon auch mal vor das du ein Kind hebst oder nen Stuhl rum schleppst oder nen Schrank verschieben musst weil was hinter fällt.... Beim wischen muss man ja auch den Eimer Tragen oder GetränkeKasten, Einkauftüten.. ect.. und sowas alles eben.... Ich würde mir da mal nicht soviel kopf machen... Schau erstmal ob du schwanger bist, und dann kannst ja um dein Gewissen zu beruhigen mit dem FA drüber sprechen..
BigMama1985
BigMama1985 | 07.05.2009
5 Antwort
ach
was .. ich selbst hatte zwar ne risikoschwangerschaft wegen der zwillinge, musste aber trotzdem hin und wieder mal meinen großen tragen, z.b. in den autositzheben, einkaufswagen usw... kann man fast nicht vermeiden, der hatte da ca 17 kilo. und die zwillis sind trotzdem in der 37.ssw gesund zur welt gekommen!
kloibi100
kloibi100 | 07.05.2009
4 Antwort
Laut..
MuSchG darfst du regelmäßig Lasten bis 5kg tragen und ab und zu bis 10kg... Mehr weiß ich leider nicht ;)
Trina23
Trina23 | 07.05.2009
3 Antwort
ist Quatsch wenn sonst alles ok ist!
Ne Bekannte von mir hat 2 Kinder und der eine ist schon 5 sie sollte sich eig schonen aber ging schlecht mit 2 Kindern also wenn du keine Riskoschwangere bist und es sonst keine Probleme gibt, solltest du dir keine Gedanken machen! Früher hat die Bäuerin auch keine Auszeit bekommen nur weil sie schwanger war.. Man sollte aufpassen aber Kind tragen darf man schon noch
HelloKittyfan
HelloKittyfan | 07.05.2009
2 Antwort
war in der gleichen situation
meine FÄ hat gemeint, man darf die Kids tragen, wenn man sie nicht ruckartig hochhebt, z.B.aus dem Sprung. Habe meinen großen ständig rumgeschleppt, er hat damals 13 kg gewogen. wat einmal sitzt, dat sitzt!
louni
louni | 07.05.2009
1 Antwort
mein Fa
meinte man darf 5 kilo tragen und ab und zu mal 10kg hmm schwierig wenn du schon ein kind hast
sabrinaSR
sabrinaSR | 07.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Trauerkleidung tragen
06.01.2014 | 11 Antworten
Babytrage
01.10.2013 | 21 Antworten
Ab wann nicht mehr schwer heben?
25.06.2012 | 10 Antworten
Tragen in Der SS
06.05.2012 | 3 Antworten
wieviel kg darf man in der SS tragen?
24.04.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading