* GUTEN MORGEN LIEBE MAMIS *

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2009 | 11 Antworten
und zwar hab ich mal ne frage zu etwas finanziellem, ich bin ja single mama, und bin dann jetzt auch in mutterschutz, wie läuft das da mit der bezahlung?diesen monat hab ichs noch von der chefin komplett bekommen ..

und dann gleich noch eine (verwirrt) und zwar was kann ich denn noch alles beantragen? abgesehen vom elterngeld, kindergeld und den unterhalt den ich bekomme? weil die mieten in münchen sind soo hoch, weiss gar ned wie ich ne 2 raum wohnung zahlen soll .. sind imer so warmmiete um die 700 euro .. bitte helft mir, danke (rose)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
also
du kriegst bei deinem arzt, 7 wochen vorm et ein muster, das heisst muster3 und das musst du hinten ausfüllen u an die krankenkasse schicken, und so müsste alles dann seinen lauf nehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
10 Antwort
...
den antrag auf mutterschutz musst du bei der KK sehr früh einreichen, das bearbeiten dauert und dann bekommst du nachgezahlt. wie bereits sehr gut beschrieben, 13 euro / tag rest vom arbeitgeber. danach elterngeld, dass musst manchmal bis 3 monate drauf warten, weil das dauert. also ganz schnell wegschicken, sowie baby da ist und du das geburtsdatum eintragen kannst. du kannst unterhalt wohngeld und kindergeld beantragen, darüber hinaus bekommst du bei caritas oder diako und mutter kind stiftungen unterstützung, ansonsten sozialamt. mehr weiss ich leider nicht. ich bekomme nur eltern und kindergeld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
9 Antwort
hmmmmm, ja also dann hätt ich das geld aber schon drauf ham müssen...
weil ich ja schon 35 ssw bin, das heisst die 6 wochen vor der geburt sind ja scho rum und jez hab ich auch angst, das ich was falsch ausgefüllt hab bei den fragen....manno
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
8 Antwort
Das geht recht fix
Du bekommst nochmal einen Schrieb von der Kasse wo alles aufgelistet ist und sie überweisen Dir das Geld auf Dein Konto Du hast ja den gelben Schein vom Doc abgegeben, wo der ET drauf stand. Dieser Termin ist Berechnungsgrundlage für die KK. Pro Arbeitstag berechnen sie Dir 13 Euro bis zum ET. Den Rest bekommst Du vom Arbeitgeber ... also Geld für ca 6 Wochen Arbeitszeit. Bekommst Du nun das Baby früher oder später, so wird das Geld auf die restliche Mutterschutzzeit gegengerechnet und Du bekommst den Rest von der Kasse und vom Arbeitgeber für die restlichen 8 Wochen Erst dann bekommst Du Elterngeld ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.05.2009
7 Antwort
ok, also das ich das richtig verstehe....
ich hab ja vor 1 woche den mutterschutz beantragt, das heisst, ic bin ja jetzt 6 wochen vorm et...das ich nächste woche das geld aufm konto hab oder wie???komplett für die 6 wochen?krieg ich da noch n bescheid von der krankenkasse oder zahlen die das einfach?? bearbeiten die denn den antrag so schnell??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
6 Antwort
geld
Hallo Hallo, bin selbst Alleinerziehende Mama. Ich weis, dass du ja das Elterngeld, Ki dergelld und Unterhalt bekommst. Zudem kannst du Wohngeld beantragen oer Kindergeldzuschuss beantragen... eines von beiden bekommst du, je nach Einkommen sicher... LG Sanii
saniii
saniii | 03.05.2009
5 Antwort
du bekommst :
6 wochen vor ET mutterschaftsgeld von der krankenkasse und 8 wochen nach der geburt nochmal mutterschaftsgeld(auch auf ein schlag was du dir für den zeitraum einteilen musst.zusätzlich kannst du zum amt gehen und bekommst ärgenzend hartz4 und damit kommst du prima über die runde!! zumal du vom amt in der hartz 4 ergänzung noch nen zuschuss von 126 euro sind das glaub ich weil du alleinerziehend bist. ich hab hier 1350 euro abzüglich alle fix kosten bleiben mir 600 euro zum leben für mein 10 wochen alten sohn und mich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
4 Antwort
ja momentan wohne ich noch in dresden,
aber da steht ja auch, das ich wieder nach münchen ziehen will, weil der vater des kindes da wohnt.......und meine arbeit ist ja auch in münchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
3 Antwort
Du hast Gehalt vom Arbeitgeben und Mutterschaftsgeld von der KK bekommen
... wahrscheinlich deshalb "doppelt" ... mußte mal vergleichen ... nach der Geburt bekommste das so in der Art auch nochmal ... an den Geburtstermin angepasst Wenn Du weiterhin im Arbeitsverhältnis bist und nur Babypause machst, dann kannst Du Hartz IV beantargen, läuft dann für die Dauer der Elternzeit. Dabei enthalten sind Bedarf für Dich und das Kind, Bedarf für Allein erziehende, Mietzuschuss ... die genauen Beträge sind Bundeslandabhängig Du kannst noch versuchen eine Babyerstausstattung zu beantragen. Da Du noch nicht beim Amt bist gehste am Besten zu Pro Familia, Caritas oder sonst einer Lebensberatungsstelle ... Falls Du dan Hartz beziehst darfst Du nur eine gewisse Größe an Wohnung haben und an Miete - erkundige Dich da ganz genau, es ist auch Städteabhängig LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.05.2009
2 Antwort
...
wenn du im mutterschutz bist bekommst du das geld von der krankenkasse. das geld vor der geburt bekommst du auf einen schlag. das geld nach der geburt für die wochen bekommst du auch auf einmall gezahlt. wegen der wohnung vielleicht bekommst du ja wohngeld, aber viele sagen auch immer man bekommt alg zuschuß.
janag27184
janag27184 | 03.05.2009
1 Antwort
hi
wohnst du denn nicht in dresden???so steht es in deinem profil!!!lg.
janine2004
janine2004 | 03.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen.
23.08.2012 | 4 Antworten
Guten Morgen liebe Mamis
09.08.2012 | 2 Antworten
guten morgen
31.07.2012 | 10 Antworten
Guten Morgen
08.07.2012 | 4 Antworten
nochmal guten morgen
24.06.2012 | 7 Antworten
guten morgen
19.03.2012 | 6 Antworten
Guten Morgen
10.12.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading