kaiserschnitt

cherish
cherish
22.04.2009 | 14 Antworten
Hallo ihr lieben,
in ca 5, 5 wochen ist es so weit..ich setz mich seit einigen wochen mit dem thema kaiserschnitt auseinander .ich habe schon vor der ss probleme mit bluthochdruck gehabt der während der ss noch stärker medikamentös behandelt werden musste..dan´n hab ich wohl ne niedrige hinterwandsplazenta und mein baby ist jetzt in der 35 ssw ca eine woche über der norm(was heißt das in cm?) groß u scxhwer .. der gyn der mich u die plazenta wg des blutdrucks regelmäßig untersuch meint eine normale geburt sei allein schon wg meines blutdrucks zu riskant..andere erzählen wiederrum man könne es bversuchen und zur not wird ein notkaiserschnitt gemacht .. das will ich eigentlich umgehen.ausserdem erzählte die hebamme gestern im vorbereitungskurs wie viele frauen bei nem schnitt sterben.sehr sensibel .. ich hab nächste wo den termin im kh zur geburtsplanung.hab jetzt etwas schiss das die mir auch so horrorsachen erzählen und ich noch unsicherer werde.wie sind eure erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
das wird schon
hi, ich hatte 2 notkaiserschnitte und alles ist wieder im grünen bereich - gern hätte ich natürlich normal entbunden aber die kids wollten ja net ... an einem schnitt ist nix schlimmes - außer daß man natürlich nicht gleich losrennen kann und ne kleine narbe behält - hab noch keinen gehört, der bei einem ks gestorben ist???? werde jetzt wohl auch noch einen ks bekommen, da ich ja schon 2 hatte. aber ich würde es normal versuchen und wenn es nicht klappt, dann können die ja immer noch schneiden.. lg
greyk
greyk | 22.04.2009
13 Antwort
Frage
icjh hatte auch einen keiserschnitt aber der musste gemacht werden wegen geburtsstilltand das werde ich mein ganzes leben nicht vergessen ich hatte panik wegen meiner op fubie schweiß ausbrüche angst zustände und so was deswegen habe ich mit auch eine vollnarkose geben lassen gglg und viel glück
sternenfee123
sternenfee123 | 22.04.2009
12 Antwort
Ich habe meine beiden Kinder mit KS
zur Welt gebracht. Das erste Kind war groß und hatte sich nicht gedreht und ich habe dem Oberarzt, der mir eine Steißgeburt aufschwatzen wollte den Vogel gezeigt. Weil meine Familienplanung stand habe ich mich beim 2. Kind auch für einen KS mit anschließender Steri entschieden. Also, ich habe es überlebt Mein Tipp an Dich das Kind in der 1. Nacht abgeben, Du bist nicht wirklich in der Lage Dich zu kümmern, es zu wollen ehrt Dich, aber im Ernst, brauchen wir wirklich solche Heldinnen. Sieh zu dass Du eine ordentliche Schmerzmedikation bekommst und versuch nicht bis an die maximale Schmerzgrenze zu gehn, sonst kommst Du nicht mehr aus dem Bett. Und dass ist wichtig, so schnell wie möglich und sooft wie möglich bewegen, bewegen, bewegen, auch wenn Du alles gaaaaaaaaaaaaaaanz laaaangsaaam machst. Sonst tut es noch mehr weh! Wenn Du zu Hause bist bitte Deine Lieben um Dich herum Dir die Hausarbeit abzunehmen, Du darfst danach eh nicht schwer tragen. So das waren meine praktischen Tipps. Emotional gesehen fühle ich mich nicht wie einige Bekloppte minderwertig weil ich nicht "natürlich" geboren habe, so´n Dris kann ich nicht nachvollziehen, sorry. Freu Dich auf´s Baby und hab keine Angst, so schlimm, wie diejenigen, die noch nie einen KS hatten, immer glauben ist es nicht. Ganz viele liebe Grüsse und alles Gute!
lalotta
lalotta | 22.04.2009
11 Antwort
Kaiserschnitt
Hallo , ich weiß nicht wer Dir so ein Mist erzählt , das schon viele beim Kaiserschnitt streben .Es ist zwar schon vorgekommen , aber auf 1000 Frauen vielleicht 3 oder so .Kommt natürlich auf das Gesundheitsbild an .Ich selbst hatte zwei Kaiserschnitte und eine normale Geburt .Ich weiß von was ich Rede ! So wie Du es beschreibst , ist es zu einem Kaiserschnitt nur zu raten . Alles Gute und Kopf hoch ! Kannst Dich ja mal melden , welche Form der Narkose Du gewählt hast ! LG Doreen
Clara-Laureen
Clara-Laureen | 22.04.2009
10 Antwort
Also
ich hatte einen notkaiserschnitt weil mein kleiner die letzen milimeter niicht mehr geschafft hat. Die herztöne waren dann auch nciht mehr so gut. mir hging es sehr schlecht und ich konnte 2 wochen nicht richtig gehenund nach dem stillen bin ich verrrückt geworden vor schmerzen! Ich mußte ohft beim laufen stehen bleiben und mich hin hocken. Mir kamen die schmerzen schlimmer vor als die wehen! Ich wollte keinen Ks und würde auch nie mehr einen machen lassen! Abrt die hebamme war nciht gerade sehr einfühlreich! Also ich kenne viele frauen und immer mehr frauen entbinden via KS! In deinem fall denke ich auch wärte ein Ks besser! Alles liebe!
Jessy
Jessy | 22.04.2009
9 Antwort
Kaiserschnitt
hi, ich bin auch in 35 ssw. und bei mir soll wohl auch ein kaiserschnitt gemacht werden. bei ist das, ich habe im kopf ein venöses agniom die bei der geburt durch das pressen evtl. platzen kann. ich wollte auch so gerne eine normale geburt haben. aber ist zu groß, dass risiko. ich mache mich aber nicht so verrückt, wegen den kaiserschnitt. wer will schon ans strerben denken, wenn man gerade leben schenkt!!! kaiserschnitte sind heutzutage sehr routiniert. hab keine angst!!! alles wird gut gehen!!!! liebe grüße
shivagirl
shivagirl | 22.04.2009
8 Antwort
kaiserschnitt
hallo , also klar man hat nach nem ks schmerzen , ich hatte bei unserer ersten auch nen ks und ich bin sehr froh gewesen , ich muss dazu sagen ich hab den lieben gott auch hallo gesagt soweit man mir das erzählt hat und man sollte sich das wirklich überlegen ich hab in 6 wochen et und überlege auch sehr arg drübernach wegen ks und die horror geschischten sind glaube ich teilweise zur abschreckung , ich habe auch hier schon von viele mamis gelesen das sie schmerzen hatten und niemals wieder einen machen würden , aber das muss man mit sich selbst klären , viel glück
Josy84
Josy84 | 22.04.2009
7 Antwort
lass dir keine angst machen
gehe ganz ruhig ran, sonst gefährdest du evtl. noch das kleine.ich wünsche dir alles gute
svea-lotta
svea-lotta | 22.04.2009
6 Antwort
...
ich bin medizinischer laie und kann zu deinem gesundheitlichen problem nichts sagen. zum plazentasitz: der kann sich durchaus noch verändern, da die gebärmutter noch wachsen wird und die plazenta mit nach oben wandert. zur größenschätzung: darauf würde ich überhaupt nichts geben. ich selbst würde, falls irgend möglich, ganz normal gebären wollen. mein erstes kind war eine beckenendlage und kam ganz normal zur welt. ich würde mir mehrere meinungen einholen und mich zu keinem ks drängen lassen. erst recht nicht zu einem geplantem.
Backenzahn
Backenzahn | 22.04.2009
5 Antwort
ich
hatte nen ks weil meine kleine in bel in meinem bauch lag. würds nicht nochmal machen, wenns nicht notwendig wäre! hätte gern gewußt, wie sich eine normale geburt anfühlt. jedoch muss ich sagen, dass ich ganz toll betreut wurde, und mir jeder schritt einzeln erklärt wurde. muss aber mal sagen, dass deine hebamme ja nicht besonders rücksichtsvoll ist, wenn sie dir solche horrorsachen erzählt. wenn so viele frauen den ks nicht überleben würden, glaub ich nicth, dass dann so viele sich einen wünschen würden. lass dir am besten im krankenhaus alles genau erklären und dann entscheide dich!!! lg
sandrav83
sandrav83 | 22.04.2009
4 Antwort
Ich
hatte auch nen KS und ich fand das nicht schlimm. Mir gings auch hinterher recht gut. Die ersten zwei drei Tage zwickts scho gut im Bauch, aber das wird dann von Tag zu Tag besser. Ich würde jederzeit wieder KS machen lassen.
Colle77
Colle77 | 22.04.2009
3 Antwort
Also
ich hatte nen Not-KS und ich lebe noch=) So ein Schwachsinn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2009
2 Antwort
...
hallo. ich hab 3 kinder und eines war ein kaiserschnitt, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, würde ich dir von einem ks abraten. nie wieder einen ks, hatte verdammt schmerzen. dann lieber 25 stunden in den wehen liegen wie bei meinem ersten kind. das mit der platzenta habe ich auch und ich hatte nie probleme bei den normalgeburten und ich weiß nicht warum dir eine hebamme sowas erzählt, lass dir keine angst machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2009
1 Antwort
kaiserschnitt
hallo.. Ich hatte auche einen kaiserschnitt muss sagen war gar nichts schlimm hatte danach kaum schmerzen würde es wieder machen . Da ich 9 tage drüber war und trotz eileiten nichts hab ich entschlossen einen kaiserschnitt machen zu lassen aber mit vollnarkose
Tani1984
Tani1984 | 22.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
Nach Kaiserschnitt wieder schwanger
24.03.2013 | 13 Antworten
3. Kaiserschnitt in welcher ssw?
24.08.2012 | 17 Antworten
Kaiserschnitt/Wie lange im Krankenhaus
16.02.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading