Geburtsplanung

schnuffel1106
schnuffel1106
14.04.2009 | 2 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

ich war heute bei meiner FÄ zur Vorsorge und sie hat mir jetzt eine Überweisung fürs KKH zur Geburtsplanung + Doppler gegeben (bin jetzt 34+3 SSW).

Nun les ich immer, dass eine Geburtsplanung bei KS gemacht wird, aber vom KS war bei mir noch nie die Rede.

Hatte noch eine von Euch so eine Geburtsplanung im KKH ohne KS? Wenn ja, was wird alles gemacht bzw. gefragt?

Danke für Eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hallo
Ich hab auch einen Termin Ende der 36. SSW., weil ich Diabetes hab und mein Kleiner zu schwer ist, und da wird dann die Geburt geplant. Entweder mit Einleitung oder mit KS.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009
1 Antwort
Geburtsplanungen sind nicht nur..
...bei KS üblich, sondern auch um schon einmal deine Akte anzulegen damit du bei Wehenbeginn möglichst keine überflüssigen Fragen mehr beantworten musst. Du kannst bei so einem Gespräch auch vermerken lassen welche Wünsche du hast und was du auf keinen Fall möchtest. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ab wann muss man zur Geburtsplanung?
19.03.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading